Grundbegriffe der Kunstwissenschaft

'Reclam Universal-Bibliothek'. Durchges. Ausg. 2018.
Buch (kartoniert)
In präzise und verständlich formulierten Artikeln von wenigen Seiten erschließen ausgewiesene Fachwissenschaftler systematisch und historisch die zentralen Grundbegriffe von Kunstwissenschaft und Kunstgeschichte: Epochen, Gattungen, Formen, Stilmitte … weiterlesen
Buch

11,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Grundbegriffe der Kunstwissenschaft als Buch

Produktdetails

Titel: Grundbegriffe der Kunstwissenschaft

ISBN: 3150195594
EAN: 9783150195598
'Reclam Universal-Bibliothek'.
Durchges. Ausg. 2018.
Herausgegeben von Stefan Jordan, Jürgen Müller
Reclam Philipp Jun.

9. November 2018 - kartoniert - 360 Seiten

Beschreibung

In präzise und verständlich formulierten Artikeln von wenigen Seiten erschließen ausgewiesene Fachwissenschaftler systematisch und historisch die zentralen Grundbegriffe von Kunstwissenschaft und Kunstgeschichte: Epochen, Gattungen, Formen, Stilmittel, Material, Institutionen, Kunsttheorie, Methoden und spezielle Terminologie. Im Anhang enthält der Band weiterführende Literaturhinweise sowie ein ausführliches Sach- und Personenregister. Unentbehrlich als Hilfsmittel für das Studium, für den Überblick über die wesentlichen methodischen Entwicklungen des Fachs und das Verständnis aktueller kunstwissenschaftlicher Debatten.

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Verzeichnis der Autorinnen und Autoren

Abstraktion (Nils Büttner)

Ästhetik (Bernd Kleimann)

Affekt (Thomas Kirchner)

Akademie (Ulrich Pfisterer)

Akt (Berthold Hinz)

Aktionskunst (Marie-Luise Lange)

Allegorie / Personifikation (Monika Wagner)

Altar (Heike Schlie) Antike (Rainer Vollkommer)

Arabeske / Groteske (Manuela Vergoossen) Architektur (Georg Satzinger)

Atelier (Michael Diers)

Ausstellung (Oskar Bätschmann)

Barock (Ute Christina Koch)

Bild (Christiane Kruse)

Bildhauerei (Teresa Ende)

Biografie (Gerd Blum)

Buchmalerei (Harald Wolter-von dem Knesebeck) 78

Capriccio (Roland Kanz)

Collage (Dietmar Elger)

Computerkunst / Digitale Kunst / Medienkunst

(Katja Kwastek)

Decorum (Thijs Weststeijn)

6 Inhalt

Denkmal (Paul Sigel)

Design (Andreas Zeising)

Emblem (Birgit Ulrike Münch)

Entartete Kunst (Christoph Zuschlag)

Ephemere Kunst (Joseph Imorde)

Epoche (Damian Dombrowski)

Farbe (Andreas Prater)

Figur / Grund (Stefan Neuner)

Film (Burkhard Röwekamp)

Form (Hans Dickel)

Fotografie (Wolfgang Brückle)

Galerie (Andrea Dippel)

Gartenkunst (Stefan Schweizer)

Gattung (Stefan Schweizer)

Gender (Bettina Uppenkamp)

Genremalerei (Birgit Ulrike Münch)

Gesamtkunstwerk (Peter Heinrich Jahn)

Grabmal (Arne Karsten)

Grafik (Thomas Schauerte)

Historienmalerei (Thomas Kirchner)

Hofkunst (Arne Karsten)

Iconic Turn / Pictorial Turn (Thomas Hensel)

Ikonografie / Ikonologie (Jürgen Müller)

Ikonoklasmus (Martin Warnke)

Illusion / Trompe-l'oeil (Bärbel Hedinger)

Illustration (Andreas Zeising)

Installation / Environment (Silvia Lorenz)

Kanon (Tabea Schindler)

Karikatur (Wolfgang Brassat)

Kennerschaft (Ariane Mensger)

Klassik (Christian Freigang)

Komposition (Eveliina Juntunen)

Inhalt 7

Kreativität (Robert Felfe)

Künstler (Arne Karsten)

Kultbild (Andreas Köstler)

Kunst (Nils Büttner)

Kunstgeschichte / Kunstwissenschaft

(Hubert Locher)

Kunstgewerbe (Dirk Syndram)

Kunstkritik (Wilfried Wiegand)

Kunstraub (Gilbert Lupfer / Kathrin Iselt)

Kunst- und Wunderkammer (Ernst Seidl)

Landschaftsmalerei (Bertram Kaschek)

Malerei (Susanne Müller-Bechtel)

Material (Dietmar Rübel)

Medien (Teresa Ende)

Methode (Hubertus Kohle)

Mittelalter (Harald Wolter-von dem Knesebeck)

Moderne (Andreas Zeising)

Museum (Stefan Jordan)

Nachahmung (Julia Gelshorn)

Naturalismus / Realismus (Matteo Burioni)

Original / Kopie / Fälschung (Ariane Mensger)

Ornament (Dirk Syndram)

Paragone (Christine Tauber)

Perspektive (Frank Büttner)

Porträt (Ernst Seidl)

Postmoderne (Christian Freigang)

Primitivismus (Michael F. Zimmermann)

Propaganda (Teresa Ende)

Proportion (Eckhard Leuschner)

Provenienz (Andrea Dippel)

Raum (Christopher P. Heuer)

Readymade (Dietmar Rübel)

8 Inhalt

Reliquie (Beate Fricke)

Renaissance (Christopher S. Wood)

Reproduktion (Wilfried Wiegand)

Restaurierung (Ursula Haller)

Rezeption (Wolfgang Brassat)

Satire (Damian Dombrowski)

Stil (Wolfgang Brückle)

Stilllebenmalerei (Barbara Welzel)

Symbol (Lars Blunck)

Text / Bild (Thomas Hensel)

Typologie (Bertram Kaschek)

Videokunst (Hans Dickel)

Wahrnehmung (Eva-Maria Jung)

Werk (Matteo Burioni)

Zeichnung (Claudia Schnitzer)

Weiterführende Literatur

Personenregister

Sachregister

Portrait

Dr. Stefan Jordan ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Historischen Kommission der Bayerischen Akademie der Wissenschaften in München.

Prof. Dr. Jürgen Müller ist Ordinarius für Mittlere und Neuere Kunstgeschichte an der TU Dresden.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Lexikon der Heiligen und biblischen Gestalten
Buch (kartoniert)
von Hiltgard L. Kell…
Die protestantische Ethik und der »Geist« des Kapitalismus
Buch (kartoniert)
von Max Weber
Shakespeare auf 100 Seiten
Buch (kartoniert)
von Stefana Sabin
Lexikon des Mönchtums und der Orden
Buch (kartoniert)
von Isnard W. Frank,…
Vor Sonnenaufgang
Buch (kartoniert)
von Gerhart Hauptman…
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.