Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Einführung in die Programmierung mit Modula-2 als Buch
PORTO-
FREI

Einführung in die Programmierung mit Modula-2

'Studienreihe Informatik'. 2. , korr. Aufl. Book.
Buch (kartoniert)
Dieses Buch, in dessen Titel sich "Einführung in die Programmierung" und "Programmierung mit Modula-2" verbinden, wendet sich sowohl an den Programmieranfänger, als auch an den erfahrenen Programmierer, der die Sprache Modula-2 erlernen will. Einerse … weiterlesen
Buch

54,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Einführung in die Programmierung mit Modula-2 als Buch

Produktdetails

Titel: Einführung in die Programmierung mit Modula-2
Autor/en: Günther Blaschek, Gustav Pomberger, Franz Ritzinger

ISBN: 354018077X
EAN: 9783540180777
'Studienreihe Informatik'.
2. , korr. Aufl.
Book.
Springer Berlin Heidelberg

28. August 1987 - kartoniert - 292 Seiten

Beschreibung

Dieses Buch, in dessen Titel sich "Einführung in die Programmierung" und "Programmierung mit Modula-2" verbinden, wendet sich sowohl an den Programmieranfänger, als auch an den erfahrenen Programmierer, der die Sprache Modula-2 erlernen will. Einerseits vermittelt es ein solides Grundwissen der Programmiertechnik und führt in zeitgemäße Methoden des Programmentwurfs ein, andererseits gibt es eine handbuchartige Beschreibung der Programmiersprache Modula-2 und übt ihren methodischen Gebrauch an vielen Beispielen ein. Die von Niklaus Wirth stammende Programmiersprache Modula-2 hat, im Gegensatz zu Programmiersprachen wie Ada, COBOL oder PL/I, einen geringen Sprachumfang und ist daher leicht erlernbar. Trotzdem enthält sie alle Sprachelemente, die zur Formulierung kompliziertester Algorithmen und zur Realisierung der modernen Konzepte des Software Engineering erforderlich sind. Modula-2 zeichnet sich durch einen systematischen Aufbau aus, ermöglicht das Schreiben gut lesbarer Programme, unterstützt moderne Prinzipien des Software Engineering und eignet sich zur Implementierung auf Mikrocomputern; all dies macht die Sprache zu einem wertvollen Instrument auch zur Einführung in die Grundlagen der Programmierung. Die meisten Kapitel und viele Abschnitte enthalten Übungsaufgaben, die dem Leser helfen sollen, das erlernte Wissen zu vertiefen und seinen Wissensstand zu überprüfen. Das Buch unterscheidet sich von vielen Büchern über Programmiersprachen vor allem dadurch, daß das Hauptgewicht nicht auf der Programmiersprache selbst, sondern auf der Programmiermethodik liegt. In der bereits 1 1/2 Jahre nach Erscheinen des Buches vorliegenden 2. Auflage wurden alle bekanntgewordenen Fehler und Unklarheiten beseitigt.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort.- 1 Algorithmen.- 1.1 Beispiele für Algorithmen.- 1.2 Definition des Begriffs "Algorithmus".- 1.3 Objekte und Aktionen.- 1.4 Darstellungsarten von Algorithmen.- 1.5 Einige einfache Algorithmen.- 1.6 Algorithmen und Programme.- Übungsaufgaben.- 2 Prinzipien der Programmentwicklung.- 2.1 Das Prinzip der schrittweisen Verfeinerung.- 2.2 Datenkapselung.- 2.3 Der Begriff des Moduls.- Übungsaufgaben.- 3 Die Programmiersprache Modula-2.- 3.1 Notation für die Sprachbeschreibung.- 3.2 Lexikalische Elemente von Modula-2.- 3.2.1 Bezeichner.- 3.2.2 Schlüsselwörter.- 3.2.3 Zahlen.- 3.2.4 Zeichenketten.- 3.2.5 Operatoren und Begrenzer.- 3.2.6 Trennung von Symbolen.- 3.2.7 Kommentare.- Übungsaufgaben.- 3.3 Elementare Programmstruktur.- 3.4 Deklarationen.- 3.4.1 Datentypen.- 3.4.1.1 Vordeklarierte Datentypen.- 3.4.1.2 Einfache Datentypen.- 3.4.1.3 Strukturierte Datentypen.- 3.4.2 Konstantendeklarationen.- 3.4.3 Typdeklarationen.- 3.4.4 Variablendeklarationen.- 3.4.5 Typgleichheit von Objekten 91.- Übungsaufgaben.- 3.5 Ausdrücke.- 3.5.1 Klassen von Ausdrücken.- 3.5.2 Operanden.- 3.5.3 Operatoren.- 3.5.4 Regeln zum Schreiben von Ausdrücken.- 3.5.5 Ausdruckskompatibilität von Operanden.- Übungsaufgaben.- 3.6 Anweisungen.- 3.6.1 Wertzuweisungen.- 3.6.2 Verzweigungen.- 3.6.2.1 IF-Anweisung.- 3.6.2.2 CASE-Anweisung.- Übungsaufgaben.- 3.6.3 Schleifen.- 3.6.3.1 WHILE-Anweisung.- 3.6.3.2 REPEAT-Anweisung.- 3.6.3.3 FOR-Anweisung.- 3.6.3.4 LOOP- und EXIT-Anweisung.- Übungsaufgaben.- 3.6.4 WITH-Anweisung.- Übungsaufgaben.- 3.7 Prozeduren.- 3.7.1 Deklaration von Prozeduren.- 3.7.2 Aufruf von Prozeduren.- 3.7.3 RETURN-Anweisung.- 3.7.4 Funktionsprozeduren.- 3.7.5 Gültigkeitsbereiche und Lebensdauer von Objekten in Prozeduren.- 3.7.6 Datenaustausch zwischen Prozeduren und rufenden Programmeinheiten 135.- 3.7.7 ARRAY-Parameter.- 3.7.8 Standardprozeduren.- 3.7.9 PROCEDURE-Typen und Prozedurvariablen.- Übungsaufgaben.- 3.8 Das Modulkonzept.- 3.8.1 Innere Moduln.- 3.8.2 Gültigkeitsbereiche und Lebensdauer von Objekten in Moduln.- 3.8.3 Äußere Moduln und getrennte Übersetzung.- 3.8.3.1 Definitionsmoduln.- 3.8.3.2 Implementierungsmoduln.- Übungsaufgaben.- 3.9 Systemabhängige Spracheigenschaften.- 3.9.1 Der Modul SYSTEM.- 3.9.2 Typtransferfunktionen.- 3.9.3 Absolute Adressierung von Variablen.- 3.10 Prozesse und Co-Routinen.- 3.10.1 Erzeugung und Synchronisation von Prozessen.- 3.10.2 Unterbrechungen und Prioritäten.- 4 Das Schreiben von Modula-2-Programmen.- 4.1 Einige einfache Modula-2-Programme.- 4.2 Ein/Ausgabe.- 4.2.1 Der Modul Terminal.- 4.2.2 Die Moduln InOut und ReallnOut.- 4.2.3 Der Modul FileSystem.- 4.3 Dynamische Datenstrukturen.- 4.3.1 Das Arbeiten mit dynamischen Datenstrukturen.- 4.3.2 Dynamisch erzeugte RECORDs mit Varianten.- 4.4 Rekursion.- 4.4.1 Rekursive Prozeduren.- 4.4.2 Innerer Aufbau und Ablauf von rekursiven Prozeduren.- 4.4.3 Einige Beispiele für rekursive Algorithmen.- 4.4.4 Vor- und Nachteile der rekursiven Programmierung.- 4.5 Moduln zur Spracherweiterung.- 4.5.1 Der Modul MathLib0.- 4.5.2 Der Modul String.- 4.5.3 Der Modul Storage.- 4.6 Parallele Prozesse.- Übungsaufgaben.- 5 Programmierstil und Programmtest.- 5.1 Programmierstil.- 5.1.1 Strukturierung.- 5.1.2 Namenwahl.- 5.1.3 Kommentierung.- 5.1.4 Äußere Form von Programmen.- 5.2 Testen von Programmen.- 5.2.1 Fehlerarten.- 5.2.2 Vorgangsweise beim Testen.- 5.2.3 Im Programm eingebaute Testhilfen.- 5.2.4 Testwerkzeuge.- 6 Software-Engineering mit Modula-2.- 6.1 Modula-2 als Hilfsmittel zur Spezifikation.- 6.2 Modularisierung und Strukturierung.- 6.3 Datenkapselung und Datenabstraktion.- 6.4 Getrennte Übersetzung und Typenbindung.- Anhang A: Syntaxdiagramme.- Anhang B: Vordeklarierte Bezeichner.- Anhang C: Kompatibilitätsregeln.- Anhang D: ASCII-Tabelle.- Literatur.- Stichwortverzeichnis.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.