Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Bücher immer versandkostenfrei
Klick ins Buch Habitus als Buch
PORTO-
FREI

Habitus

'Einsichten'. 'Soziologische Themen'. 'Themen der Soziologie'. 7. , unveränderte Auflage 2017.
Buch (kartoniert)
Das von Pierre Bourdieu entwickelte Konzept des Habitus richtet sich auf eine zentrale soziologische Problematik: Wie kann man den Menschen als vergesellschaftetes Subjekt denken?
Anders als das ältere Konzept der sozialen Rolle funktioniert ... weiterlesen
Buch

10,50*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Habitus als Buch
Produktdetails
Titel: Habitus
Autor/en: Gunter Gebauer, Beate Krais

ISBN: 3933127173
EAN: 9783933127174
'Einsichten'. 'Soziologische Themen'. 'Themen der Soziologie'.
7. , unveränderte Auflage 2017.
Transcript Verlag

September 2002 - kartoniert - 94 Seiten

Beschreibung

Das von Pierre Bourdieu entwickelte Konzept des Habitus richtet sich auf eine zentrale soziologische Problematik: Wie kann man den Menschen als vergesellschaftetes Subjekt denken?
Anders als das ältere Konzept der sozialen Rolle funktioniert der Habitus wie ein lebendes System: flexibel und hoch anpassungsfähig, zugleich jedoch die Identität des Subjekts bewahrend. Der Habitus ist zu denken als ein generierendes Prinzip, das jene regelhaften Improvisationen hervorbringt, die man auch gesellschaftliche Praxis nennen kann. Dieses Prinzip, dieser modus operandi ist Produkt der Geschichte eines Individuums, er ist verinnerlichte, inkorporierte soziale Erfahrung. Dabei ist »inkorporiert« hier keineswegs nur metaphorisch gemeint: Der Körper als Speicher sozialer Erfahrung ist wesentlicher Bestandteil des Habitus; der analytische Blick richtet sich damit auch auf das Körperliche und Performative.
Das Habituskonzept erschließt der Soziologie neue Dimensionen des sozialen Handelns.

Portrait

Gunter Gebauer ist Professor für Philosophie an der Freien Universität Berlin. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der historischen Anthropologie, der Sprach- und Sozialphilosophie sowie der Philosophie des Sports.

Pressestimmen

"Das Buch eignet sich insbesondere für Studierende, da es einen nachvollziehbaren und verständlichen Einstieg in das Werk Bourdieus ermöglicht." Martin Spetsmann, FQS, 4 (2003) "Krais und Gebauer [verfassen] nicht nur eine fundierte Einführung in das Habituskonzept, sondern liefern auch einen wichtigen Grundstein dafür, die Soziologie Bourdieus zu einer systematisch angelegten und soziologisch ausgerichteten Theorie der Praxis weiterzuentwickeln, die sich auf soziale Wandlungsprozesse anwenden lässt und nicht als ein ausgefeilter Strukturalismus missverstanden werden kann." Frank Hillebrandt, Soziologische Revue, 31 (2008) Besprochen in: unique, 1 (2003), Ingolf Erler

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Wissenschaftssoziologie
Buch (kartoniert)
von Peter Weingart
Wissenssoziologie
Buch (kartoniert)
von Sabine Maasen
Soziologie des Körpers
Buch (kartoniert)
von Robert Gugutzer
Distinktion
Buch (kartoniert)
von Oliver Berli
Subjekt
Buch (kartoniert)
von Andreas Reckwitz
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.