Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Die Türkei - Land zwischen zwei Welten als Buch
PORTO-
FREI

Die Türkei - Land zwischen zwei Welten

Kommentare eines kritischen Freundes. 'Schriftenreihe des Zentrums für Türkeistudien'. Auflage 1989. Book.
Buch (kartoniert)
Gustav Adolf Sonnenhol hat sich über einen Zeitraum von mehr als zwan­ zig Jahren immer wieder in Wort und Schrift mit der Türkei beschäftigt und auseinandergesetzt, als Experte für Entwicklungspolitik bereits während der sechziger Jahre, am intensiv … weiterlesen
Buch

54,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Die Türkei - Land zwischen zwei Welten als Buch

Produktdetails

Titel: Die Türkei - Land zwischen zwei Welten
Autor/en: Gustav Adolf Sonnenhol

ISBN: 3810008044
EAN: 9783810008046
Kommentare eines kritischen Freundes.
'Schriftenreihe des Zentrums für Türkeistudien'.
Auflage 1989.
Book.
VS Verlag für Sozialwissenschaften

31. Januar 1989 - kartoniert - 180 Seiten

Beschreibung

Gustav Adolf Sonnenhol hat sich über einen Zeitraum von mehr als zwan­ zig Jahren immer wieder in Wort und Schrift mit der Türkei beschäftigt und auseinandergesetzt, als Experte für Entwicklungspolitik bereits während der sechziger Jahre, am intensivsten natürlich als Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Ankara von 1971 bis 1977. Und auch im Ruhestand ließ ihn die­ ses Land "auf der Wanderschaft zwischen zwei Welten" nicht los. So wurde er zu einem der besten deutschen Kenner der Türkei. Dortzulande wiederum genießt er den Ruf eines - kritischen - Freundes, auf den das türkische Sprichwort "dost aci söyler - ein Freund sagt auch die bittere Wahrheit" zu­ trifft. Die vorliegende Sammlung vereinigt veröffentlichte und bisher unveröf­ fentlichte Texte Sonnenhols über die Türkei. Der früheste entstand 1963 nach einer Türkei-Reise des damaligen Ministerialdirektors im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und befaßt sich mit den noch immer ak­ tuellen Fragen der Volkswirtschaft und der Energieversorgung. Der letzte Bei­ trag stammt aus dem Jahre 1985 und stellt sein Bekenntnis zur politischen Zu­ gehörigkeit der Türkei zu Europa dar. Es versteht sich von selbst, daß keine amtlichen Papiere, etwa Berichte des Botschafters an das Auswärtige Amt, in den Band aufgenommen wurden.

Inhaltsverzeichnis

Gustav Adolf Sonnenhol.- Der Euphrat im Fünfjahreplan der Türkei (1963).- Die Türkei am 50. Jahrestag der Republik (1973).- Botschafter in der Türkei (1983 / 1986).- Verdienste um Deutschland und die deutsch-türkischen Beziehungen I (1972).- Verdienste um Deutschland und die deutsch-türkischen Beziehungen II (1973).- Aufgaben der Archäologie (1973).- Die deutsch-türkischen Wirtschaftsbeziehungen und die EG (1976).- Atatürks Reformen sind nicht mehr umkehrbar (1978).- Atatürk heute - Kulturrevolution und Entwicklung (1981).- Die Wurzeln der Inflation müssen ausgerissen werden (1979).- Es wäre gut, die Türkei als Freund zu behalten (1981).- Die Menschen leben wieder ohne Angst (1982).- Wir sind für die Türkei kein normales Ausland (1983).- Die Türkei braucht weiter Auslandshilfe (1985).- Die Türkei und Europa (1985).- Biographische Notiz.- Gustav Adolf Sonnenhol Bibliographie.- Personenregister.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.