Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Rhetorisches Argumentieren im Licht antiker und moderner Theorien als Buch
PORTO-
FREI

Rhetorisches Argumentieren im Licht antiker und moderner Theorien

Eine Einführung.
Buch (kartoniert)
Das Buch liefert theoretische Erkl ngen f r den Erfolg rhetorischer Argumentationsverfahren. Der Erfolg der Argumentation besteht, wie der antike Redner Gorgias es ausdr ckte, in der Herstellung von erzeugung. Zu diesem Ziel f hren nach Aristoteles d … weiterlesen
Buch

26,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Rhetorisches Argumentieren im Licht antiker und moderner Theorien als Buch

Produktdetails

Titel: Rhetorisches Argumentieren im Licht antiker und moderner Theorien
Autor/en: Hans Georg Coenen

ISBN: 3935176449
EAN: 9783935176446
Eine Einführung.
Deutscher Wissenschafts V

Oktober 2005 - kartoniert - 125 Seiten

Beschreibung

Das Buch liefert theoretische Erkl ngen f r den Erfolg rhetorischer Argumentationsverfahren. Der Erfolg der Argumentation besteht, wie der antike Redner Gorgias es ausdr ckte, in der Herstellung von erzeugung. Zu diesem Ziel f hren nach Aristoteles drei Wege:(1) Der Redner setzt seine eigene Person als vertrauensw rdigen Helfer des Publikums in Szene. (2) Er sch rt Leidenschaften, die das Publikum zu der gew nschten erzeugung hinreissen. (3) Er f hrt rationale Argumente f r die Wahrheit oder Richtigkeit seiner These ins Feld. Ab Kapitel 6 steht der dritte Weg im Mittelpunkt des Interesses. Das Buch vertritt die Auffassung, dass die stringenteste logische Deduktion und das noch so fadenscheinige rhetorische Argument Kinder derselben Rationalit sind. Es geht darum, die Unterschiede innerhalb dieser Verwandtschaft herauszuarbeiten. Dabei ergeben sich einerseits eine Rechtfertigung der Rhetorik vor ihren von Plato angef hrten Ver tern und andererseits eine Umgrenzung ihres legitimen Anwendungsbereichs. Eine rhetorische Argumentation unterscheidet sich von einer strengen logischen Ableitung u.a. dadurch, dass sie ihre logischen Quellen nicht offenlegt. Die rhetorische Theorie bietet deshalb Normalformen als explizierende Interpretationen an, die den rationalen Kern der rhetorischen Argumentation sichtbar machen. Das Buch bernimmt und berarbeitet Anregungen des Aristoteles, er rtert aber auch Lehren seiner antiken Nachfolger sowie Beitr moderner Rhetoriker und Philosophen.

Portrait

Hans Georg Coenen, geb. 1931, studierte Altertumskunde, Romanistik und Philosophie in Münster und Paris. Nach Staatsexamen, Promotion und Assessorexamen (1961) lehrte er bis 1996 am Romanischen Seminar der Universität Münster, seit 1971 als Studienprofessor. Zu den Schwerpunkten seiner vergangenen Lehr- und noch andauernden Forschungsarbeit gehören Poetik und Rhetorik. Neuere Buchveröffentlichungen: Französische Verslehre (1998), Die Gattung Fabel (2000), Analogie und Metapher (2002), Ein Kapitel Poetik (2005).

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Naturzeit und Sinnlichkeit. Literatur zwischen opaker Realität und humaner Selbstbestimmung
Buch (kartoniert)
von Michael Karl
Ein Unbehagen in der Kultur
Buch (kartoniert)
von Michael Karl
Molière. Der Klassiker
Buch (kartoniert)
von Hans Georg Coene…
Dichter und Gedicht im lyrischen Selbstverweis
Buch (kartoniert)
von Brigitta Coenen-…
Ein Kapitel Poetik. Strukturalistische Etüden zu französischer Lyrik
Buch (kartoniert)
von Hans Georg Coene…
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.