Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Wrist als Buch
PORTO-
FREI

Wrist

Gedichte.
Buch (gebunden)
Heinrich Deterings Gedichte erkunden Metropolen und entlegene Landschaften. Formbewusst und leichtfüßig balancieren sie zwischen romantischer Sehnsucht und Spielwitz. »Seine Gedichte sind faszinierend wie seine Essays«, schrieb Helmuth Nürnberger üb … weiterlesen
Buch

14,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Wrist als Buch

Produktdetails

Titel: Wrist
Autor/en: Heinrich Detering

ISBN: 3835305190
EAN: 9783835305199
Gedichte.
Wallstein Verlag GmbH

7. August 2009 - gebunden - 76 Seiten

Beschreibung

Heinrich Deterings Gedichte erkunden Metropolen und entlegene Landschaften. Formbewusst und leichtfüßig balancieren sie zwischen romantischer Sehnsucht und Spielwitz.'Seine Gedichte sind faszinierend wie seine Essays', schrieb Helmuth Nürnberger über Heinrich Deterings Band 'Schwebstoffe'. Die neuen Gedichte erkunden Metropolen und entlegene Landschaften und vergewissern sich ihrer Geschichte. Lakonisch und neugierig vermessen sie die Welt zwischen Berlin und Boston und dem Borgo-Pass in den Karpaten, wo die Hunde als Wölfe in die Wälder zurückkehren. Sie begleiten einen Luftschiffer in Oxford auf einer Zeitreise und lassen Dutschke, Duce und Dub?cek in einem Vers zusammentreffen, sie sehen Chuck Berry den Blues spielen und gehen den sterbenden Piraten der Schatzinsel nach ins Unbekannte. Formbewusst und mit großer Leichtigkeit halten diese Verse die Schwebe zwischen Alltäglichem und Metaphysik, zwischen romantischer Sehnsucht und Spielwitz.

Portrait

Der Autor
Heinrich Detering, geb. 1959, lehrt deutsche Literatur an der Universität Göttingen. 2003 erhielt er den »Preis der Kritik« von Hoffmann und Campe, 2009 den Leibniz-Preis. Er ist Autor literaturwissenschaftlicher Studien und literarischer Essays und Übersetzer.

Im Wallstein Verlag erschienen:
Schwebstoffe. Gedichte (2004)
Hans Christian Andersen, Landschaft mit Poet. Gedichte, ausgewählt und übertragen von Heinrich Detering (2008)
Das offene Geheimnis. Zur literarischen Produktivität eines Tabus von Winckelmann bis zu Thomas Mann (1994/2002)
Bertolt Brecht und Laotse (2008)
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.