Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Auf den Spuren des Franz von Assisi als Buch
PORTO-
FREI

Auf den Spuren des Franz von Assisi

Geschichten - Legenden - Essays. 7 schwarz-weiße und 4 farbige Abbildungen.
Buch (gebunden)
Heinrich Federer beschäftigte sich immer wieder mit Franz von Assisi, von dessen Wesen, Haltung und Tatkraft er tief beeindruckt und geprägt war. Dies spiegelt sich in seinen zahlreichen Texten über den Heiligen, dessen Heimat Umbrien und dessen Land … weiterlesen
Buch

19,80*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Auf den Spuren des Franz von Assisi als Buch

Produktdetails

Titel: Auf den Spuren des Franz von Assisi
Autor/en: Heinrich Federer

ISBN: 3722806011
EAN: 9783722806013
Geschichten - Legenden - Essays.
7 schwarz-weiße und 4 farbige Abbildungen.
Herausgegeben von Marzena Gorecka
Paulusverlag

März 2004 - gebunden - 208 Seiten

Beschreibung

Aus dem Inhalt
Umbrische Reisegeschichten
Das letzte Stündlein des Papstes
Die umbrische Ziege
Der rote Zauber des Mastro Giorgio von Gubbio
Auf den Spuren des Poverello
Das Lächeln des heiligen Franz
Der heilige Habenichts
Der heilige Franz von Assisi.

Heinrich Federer beschäftigte sich immer wieder mit Franz von Assisi, von dessen Wesen, Haltung und Tatkraft er tief beeindruckt und geprägt war. Dies spiegelt sich in seinen zahlreichen Texten über den Heiligen, dessen Heimat Umbrien und dessen Landsleute. Die vorliegende Anthologie umfasst Legenden über Franziskus und "Umbrische Reisegeschichten" wie die berühmt gewordene Novelle "Das letzte Stündlein des Papstes" sowie Reise- und Naturbeschreibungen, aber auch historische Betrachtungen und tiefgründige Reflexionen über Kunst, Religion und Lebensphilosophie. Einen Schwerpunkt bildet Federers psychologisch einfühlsame Auseinandersetzung mit dem mystischen Werdegang des heiligen Franziskus. Die Texte, die eine manchmal erstaunliche Aktualität aufweisen, sind getragen von ethischer Tiefe und innerer Heiterkeit. Der einführende Essay der Herausgeberinnen dient als roter Faden durch die Sammlung, weist auf weiterführende Zusammenhänge hin und enthält ergänzende Erläuterungen. Die Illustrationen stammen vom Obwaldner Kunstmaler Giuseppe Haas-Triverio (1889-1963), dessen Vorliebe für Italien, insbesondere für Umbrien und Franziskus, ihn mit Federer verbindet.

Portrait

Heinrich Federerwurde 1866 in Brienz (Bern) geboren und wuchs in Sachseln (Obwalden) auf. Er wurde zum Priester geweiht und starb 1928 in Zürich. Im frühen 20. Jahrhundert war er ein Bestseller-Autor und wurde für sein umfangreiches belletristisches Werk mit verschiedenen Preisen und Ehrungen ausgezeichnet. Die HerausgeberinnenAgnes Aregger und Marzena Gorecka wohnen in Zürich. Sie haben verschiedene Publikationen und Beiträge über Heinrich Federer verfasst und gelten als ausgezeichnete Kennerinnen von Leben und Werk dieses bedeutenden Schweizer Schriftstellers.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.