Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Literarische Kanonbildung als Buch
PORTO-
FREI

Literarische Kanonbildung

'Text und Kritik'. 1. Auflage.
Buch (kartoniert)
Literaturkritik und -wissenschaft erstellen Lektürelisten und Kanonempfehlungen, deren Ratschläge oftmals unvereinbar sind. TEXT+KRITIK vermittelt eine Übersicht über Kanontheorien, rekonstruiert anhand exemplarischer Fälle (klassische) Kanongeschich … weiterlesen
Buch

35,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Literarische Kanonbildung als Buch

Produktdetails

Titel: Literarische Kanonbildung
Autor/en: Heinz Ludwig Arnold, Hermann Korte

ISBN: 3883777188
EAN: 9783883777184
'Text und Kritik'.
1. Auflage.
Herausgegeben von Heinz Ludwig Arnold
Edition Text + Kritik

Januar 2002 - kartoniert - 300 Seiten

Beschreibung

Literaturkritik und -wissenschaft erstellen Lektürelisten und Kanonempfehlungen, deren Ratschläge oftmals unvereinbar sind. TEXT+KRITIK vermittelt eine Übersicht über Kanontheorien, rekonstruiert anhand exemplarischer Fälle (klassische) Kanongeschichten und analysiert die Macht von Kanoninstanzen.

Inhaltsverzeichnis

I KANONTHEORIEN
- Simone Winko: Literatur-Kanon als invisible hand-Phänomen
- Hermann Korte: K wie Kanon und Kultur. Kleines Kanonglossar in 25 Stichwörtern
- Erk Grimm: Bloom's Battles. Zur historischen Entfaltung der Kanon-Debatte in den USA
- Klaus-Michael Bogdal: Wissenskanon und Kanonwissen. Literaturwissenschaftliche Standardwerke in Zeiten disziplinären Umbruchs
- Peter Gendolla: "Hilfe". Anmerkungen und Links zur Kanonbildung im Netz

II KANONGESCHICHTEN
- Hermann Korte: Eschenburgs europäischer Lektürekanon. Ein Kapitel aus der Frühgeschichte moderner Kanonbildung um 1800
- Mirjam Springer: "Kein Auge thränenleer". Schillers "Bürgschaft" und der Kanon
- Maria Behre: Kanonisierung, Lebensstil und Selbstdarstellung. Friedrich Hölderlin und der Kanon literarischer Eliten und Avantgarden, mit besonderem Blick auf Oskar Pastior
- Karlheinz Fingerhut: Kanonisierung als Vereinnahmung. Heines "Buch der Lieder" und "Deutschland. Ein Wintermärchen" als Schullektüren
- Ortrun Niethammer: Kanonisierung als patriarchalischer Selektionszwang?
Das Beispiel Annette von Droste-Hülshoff
- Sigrid Thielking: Vom Kanon als Lebensform zur öffentlichen Didaktik geformten Lebens. Der Fall Thomas Mann
- Jan-Pieter Barbian: Verordneter Kanonbildung während der NS-Diktatur 1933-1945
- Carsten Gansel: Zu Kanon und Kanonisierung in der DDR
- Achim Geisenhanslücke: Der Kanon der Theorie. Mallarmé in Deconstruction. Mit einer Anmerkung zu Friedrich Rückert und dem Gespenst des Biedermeier

III KANONINSTANZEN
- Detlev Schöttker: Der literarische Souverän. Autorpräsenz als VorausSetzung von Kanonpräsenz
- Hans Dieter Erlinger: Kanonfragen für die Medienerziehung im Deutschunterricht
- Hermann Korte: "Das muss man gelesen haben!" Der Kanon der Empfehlungen

IV KANON DER AUTOREN
- Kanon der Autoren - Drei Fragen
- Julian Schutting: drei Fragen
- Bernd Cailloux: Drei Antworten
- Yaak Karsunke: Leselust
- Ludwig Harig: Tausend Tropfen Humor. Jean Pauls Poetik
Gabriele Wohmann: Die größere Versuchung
- Ilonka Zimmer: Forschungsliteratur zur literarischen Kanonbildung. Auswahlbibliografie
- Notizen
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.