Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Ökologisches Handeln als sozialer Konflikt als Buch
PORTO-
FREI

Ökologisches Handeln als sozialer Konflikt

Umwelt im Alltag. 'Soziologie und Ökologie'. 2000. 2000. 12 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie.…
Buch (kartoniert)
Ökologisches Handeln gilt heute als rundum positive Zielvorstellung. Die Praxis des alltäglichen Handelns entspricht dem jedoch bei weitem nicht. Die Gründe werden noch immer in unzureichendem Umweltbewußtsein gesehen. Eine solche Sichtweise abstrahi … weiterlesen
Buch

59,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Ökologisches Handeln als sozialer Konflikt als Buch

Produktdetails

Titel: Ökologisches Handeln als sozialer Konflikt
Autor/en: Hellmuth Lange

ISBN: 3810025615
EAN: 9783810025616
Umwelt im Alltag.
'Soziologie und Ökologie'.
2000. 2000.
12 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie.
Book.
Herausgegeben von Hellmuth Lange
VS Verlag für Sozialw.

31. Januar 2000 - kartoniert - 310 Seiten

Beschreibung

Ökologisches Handeln gilt heute als rundum positive Zielvorstellung. Die Praxis des alltäglichen Handelns entspricht dem jedoch bei weitem nicht. Die Gründe werden noch immer in unzureichendem Umweltbewußtsein gesehen. Eine solche Sichtweise abstrahiert jedoch von zweierlei: Der Begriff "ökologisches Handeln" bezeichnet keine Handlungspraxis neben anderen (wie Wohnen, Arbeiten, Reisen etc.), sondern einen Zielaspekt neben anderen. Daher kommt es hier unvermeidlich zu Zielkonflikten, denen mit Moral nur bedingt beizukommen ist.
Die Moralisierung ökologisch unzuträglicher Verhaltensmuster abstrahiert zum anderen von der soziologischen Basistatsache, daß Handlungsmuster von Personen keineswegs nur von deren Einstellungen und Werten abhängen. Sie sind eingebunden in die Grenzen der materiellen und institutionellen Strukturen des Alltags, in gewachsene Arbeitsteilungen und in soziale und kulturelle Routinen, die individuell nur bedingt ignoriert werden können. Ein Mehr an ökologischem Verhalten führt daher zwingend zu einem Mehr an sozialen Konflikten.
Dieser Band beschreibt solche Konflikte im Spannungsfeld von Wohnen-Mobilität-Arbeiten und sucht nach Möglichkeiten der Problembearbeitung zwischen privater Alltagsbewältigung und Politik.

Inhaltsverzeichnis

Mit Beiträgen von: Hellmuth Lange/ Angelika Poferl/ Güntther Warsewa/ Konrad Goetz/ Leonhard Kasek/ Hartwig Heine/ Rüdiger Mautz/ Sylvia Körntgen/ Claus Tully/ Norbert Gestring/ Werner Petrowsky/ Eckart Hildebrandt/ Hellmuth Lange/ Andreas Rau/ Klaus Feseker
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.