Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Erfolgreiche Existenzgründung in der Physiotherapie, Logopädie und Ergotherapie als Buch
PORTO-
FREI

Erfolgreiche Existenzgründung in der Physiotherapie, Logopädie und Ergotherapie

3. Auflage.
Buch (kartoniert)
Immer mehr Physiotherapeuten, Logopäden und Ergotherapeuten wagen den mutigen Schritt in die Selbstständigkeit. Dieser Ratgeber stellt Existenzgründern nicht nur sämtliche Informationen über Antragswege, Finanzierungsmöglichkeiten und praxisrelevante … weiterlesen
Buch

34,90 *

inkl. MwSt.
Portofrei
vorbestellbar
Erfolgreiche Existenzgründung in der Physiotherapie, Logopädie und Ergotherapie als Buch

Produktdetails

Titel: Erfolgreiche Existenzgründung in der Physiotherapie, Logopädie und Ergotherapie
Autor/en: Herbert Riedle, Corinna Rauh, Elke Bechauf

ISBN: 3981487621
EAN: 9783981487626
3. Auflage.
TiVan Verlag

15. Januar 2014 - kartoniert - 223 Seiten

Beschreibung

Immer mehr Physiotherapeuten, Logopäden und Ergotherapeuten wagen den mutigen Schritt in die Selbstständigkeit. Dieser Ratgeber stellt Existenzgründern nicht nur sämtliche Informationen über Antragswege, Finanzierungsmöglichkeiten und praxisrelevante Grundlagen zur Verfügung. Er hilft auch dabei, unnötige Fehler zu vermeiden und die Chancen einer Existenzgründung realistisch einzuschätzen. Die Autoren zeigen darüber hinaus u.a.: - wie der Staat selbstständige Therapeuten fördert- wie Sie mit einem erfolgreichen Marketing Ihren Umsatz steigern können- wie mit Kassen und Privatpatienten abgerechnet werden kann- was Sie bei der Beschäftigung von Mitarbeiter beachten sollten- wie eine Praxis erfolgreich geführt werden kann- welche Möglichkeiten es gibt, wenn die Praxis in wirtschaftliche Schwierigkeiten gerätMit anschaulichen Fallbeispielen, Musterbriefen und Checklisten vermittelt der Ratgeber leicht verständlich und praxisorientiert das Handwerkszeug für die Existenzgründung. Nicht nur Gründer, sondern auch Praxisinhaber und Schulabgänger, die sich mit ihrer Zukunftsplanung beschäftigen, finden hier das notwendige Know - How für eine erfolgreiche berufliche Selbstständigkeit.

Inhaltsverzeichnis

VorwortSind Sie für eine Unternehmensgründung geeignet? Unternehmertypen Checkliste Gründertyp¿Und wie wollen Sie den Haushalt schaffen? ` - Frauen als ExistenzgründerUnverzichtbar: Eine gute GeschäftsideeWo ist die Konkurrenz?Die Marktfähigkeit der GeschäftsideeCheckliste MarktfähigkeitDie beste RechtsformDie KapitalgesellschaftVor- und Nachteile der GmbHVor- und Nachteile der Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)Das EinzelunternehmenVor- und Nachteile des EinzelunternehmensDie PersonengesellschaftGesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)Vor- und Nachteile der GbRPartnerschaftsgesellschaftVor- und Nachteile der PartnerschaftsgesellschaftSo wird das Vorhaben finanziert Ermittlung der finanziellen AusgangssituationAbsicherung von KreditenSicherungsübereignungGrundschuld Bürgschaft FinanzierungsmöglichkeitenKontokorrentkredit Langfristige DarlehenRatendarlehen Gesamtfällige DarlehenAnnuitätendarlehenTilgungsaussetzungsdarlehen Diese Fördermöglichkeiten gibt esKfW - Gründerkredit StartGeldKfW-Gründerkredit - UniversellERP-Kapital für GründungMikrokreditfonds DeutschlandFördermöglichkeiten durch die Agentur für ArbeitGründungszuschuss Einstiegsgeld für Bezieher von Arbeitslosengeld IIWohngeldBusinessplan - So geht's! Aufbau des BusinessplansBusinessplan - Beispiel: GemeinschaftspraxisBusinessplan - Beispiel: Gründungszuschuss Die Bank Die richtige BankDas Bankgespräch Der Praxiskauf PraxisbewertungSubstanzwertGoodwillBestehende MietverträgeBestehende ArbeitsverträgeBehandlungsverträgeÜberleitende MitarbeitKonkurrenzschutzklauselMustervertrag PraxiskaufDie Praxisräume Der richtige StandortDie richtigen RäumeVoraussetzungen für die KassenzulassungPhysiotherapeutenLogopädenErgotherapeutenCheckliste PraxisräumeDer MietvertragUnterschied Wohnraummietrecht - Gewerberaummietrecht Mustervertrag GewerberaummietvertragDie Praxisräume - Ausstattung BodenbelagTelekommunikationSteckdosenBüromaterialienGewährleistungNacherfüllungsanspruchRücktritt / MinderungSchadensersatz VersicherungenRentenversicherungDie gesetzliche RentenversicherungPrivate RentenversicherungKapitalbildende LebensversicherungRisikolebensversicherungBerufshaftpflichtversicherungBetriebsversicherung - BetriebsunterbrechungsversicherungUnfallversicherungDie gesetzliche UnfallversicherungDie private UnfallversicherungKrankenversicherungGesetzliche KrankenversicherungPrivate ZusatzversicherungPrivate KrankenversicherungKrankentagegeldversicherungPflegeversicherungErwerbsminderung- oder BerufsunfähigkeitsversicherungTipps zum Abschluss von VersicherungenDie Zulassung Gemeinsame Zulassungsbedingungen für Physiotherapeuten, Logopäden und ErgotherapeutenSpezielle Zulassungsvoraussetzungen für PhysiotherapeutenSpezielle Zulassungsvoraussetzungen für LogopädenSpezielle Zulassungsvoraussetzungen für ErgotherapeutenBeantragung der Zulassung Marketing Was ist Marketing?Ist Marketing erlaubt?Welche Praxis darf gegen eine unzulässige Werbung vorgehen?Das KundenverhaltenPatientenzufriedenheitAuswahl der GesundheitseinrichtungPraktische Möglichkeiten des MarketingsWerbung mit ZeitungsanzeigenWerbeschriften RadiowerbungVerkehrsmittelwerbungPressearbeitWie kommt man ins Fernsehen und in die Presse?Beispiele für erlaube WerbungPersonal MitarbeitersucheWelcher Mitarbeiter passt zu mir?Das VorstellungsgesprächFragenkatalog Vorstellungsgespräch:Zusage / AbsageFormulierungsvorschlag ZusageFormulierungsvorschlag AbsageSo viel kostet ein Mitarbeiter LohnformenZeitlohnReiner ZeitlohnZeitlohn mit LeistungszulagePersonalkosten PersonalführungZieleFührungsstil Passiver FührungsstilAutoritärer FührungsstilKonsultativer FührungsstilKooperativer FührungsstilSituativer FührungsstilPflichten des ArbeitgebersAnmeldungBeiträge zahlenLohn zahlenUrlaubSozialversicherungsausweisBeschäftigungspflichtSchutz- und FürsorgepflichtMini - JobberGleitzoneBeispiele zur LohnabrechnungPersonalfragebogen für geringfügig Beschäftigte und Beschäftigte mit einem Entgelt innerhalb der Gleitzone Die RezeptabrechnungAbrechnung mit den gesetzlichen KrankenkassenVerordnung von Physikalischer Therapie Verordnung von Maßnahmen der Stimm-, Sprech- und SprachtherapieVerordnung von Maßnahmen der ErgotherapieAbrechnung mit UnfallversicherungsträgernAbrechnung mit PrivatpatientenDie notwendigen Angaben auf den RechnungenSteuern - Die BasicsDer SteuerberaterSteuerfallen vermeidenProblem Gewerbesteuer Problem UmsatzsteuerUnd wenn es nicht klappt?Grundsätze bei wirtschaftlichen SchwierigkeitenChancen auf Rettung Einbeziehen des PersonalsAusschöpfen aller EinnahmemöglichkeitenAusschöpfen aller Möglichkeiten, Kosten zu sparenKurzarbeitAufgabe der Selbständigkeit Das gerichtliche Insolvenzverfahren

Portrait

Herbert RiedleRechtsanwalt und Physiotherapeut,Inhaber einer Praxis für PhysiotherapieCorinna RauhErgotherapeutin, Dipl.- Sozialpädagogin, selbstständig in einer GemeinschaftspraxisElke BechaufLogopädin, selbstständig in eigener Praxis
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.