Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Deutungen der Zeit im Streit der Konfessionen. Kontroverstheologie, Apokalyptik und Astrologie im 16. Jahrhundert als Buch
PORTO-
FREI

Deutungen der Zeit im Streit der Konfessionen. Kontroverstheologie, Apokalyptik und Astrologie im 16. Jahrhundert

'Schriften der Philosophisch-historischen Klasse der Heidelberger Akademie der Wissenschaften'. 5 Abbildungen.
Buch (kartoniert)
Gab es in der zweiten Hälfte des 16. Jh., in der sich die christlichen Kirchen stabilisierten, eine konfessionsspezifische Sicht und Deutung der Zeit ? Das Phänomen einer Zunahme von apokalyptisch gefärbten und mit der Astrologie als Zeitdeutung und … weiterlesen
Buch

10,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Pünktlich zum Fest*
Deutungen der Zeit im Streit der Konfessionen. Kontroverstheologie, Apokalyptik und Astrologie im 16. Jahrhundert als Buch

Produktdetails

Titel: Deutungen der Zeit im Streit der Konfessionen. Kontroverstheologie, Apokalyptik und Astrologie im 16. Jahrhundert
Autor/en: Heribert Smolinsky

ISBN: 3825311449
EAN: 9783825311445
'Schriften der Philosophisch-historischen Klasse der Heidelberger Akademie der Wissenschaften'.
5 Abbildungen.
Universitätsverlag Winter

März 2001 - kartoniert - VI

Beschreibung

Gab es in der zweiten Hälfte des 16. Jh., in der sich die christlichen Kirchen stabilisierten, eine konfessionsspezifische Sicht und Deutung der Zeit ? Das Phänomen einer Zunahme von apokalyptisch gefärbten und mit der Astrologie als Zeitdeutung und -prognostik verbundenen Flugschriftenliteratur, die mit Weltuntergangsszenarien durchsetzt sein konnte und oft lutherische Theologen als Autoren hatte, legt dies nahe. Dieses Justizastrologie, in der die Reformation als positives Ereignis ihren Platz hatte, forderte römisch-katholische Gegenschriften heraus und führte zu einer spannenden literarischen Polemik, die konfessionalisierte Denkformen und Argumentationsweisen erkennen lässt. Mit der Gregorianischen Kalenderreform von 1582 und deren Ablehnung durch die Protestanten erhielt der Streit um die Zeit eine zusätzliche Dimension. Vor allen der Wiener Astrologe Johann Rasch engagierte sich für eine antiprotestantische Sicht, die nicht nur die apokalyptisch-astrologischen Aussagen ablehnte, sondern sich bei der Kalenderfrage um die Frage nach einer Positionierung der Festzeiten und deren korrekter Einfügung in die Naturabläufe, etwa bei der Sonnenwende des Weihnachtsfestes, erweiterte. Gegen die Apokalyptik und ihre unruhige Dynamik für das protestantische Zeitbewusstsein setzte der habsburgfreundliche Rasch die stabilisierenden Größen Papst und Kaiser und suchte, ähnlich wie der französische Bischof Hugolin Martellus, eine Art katholisches sakramentalkosmisches Ordnungssystem zu entwickeln, das mit dem neuen Kalender und seiner Korrespondenz mit der Natur und den jetzt richtigen Daten wiederhergestellt werde. Krisenhaftes deuten römisch-katholische Autoren mit Vatizinien und Prophezeiungen, womit sie zeigten, dass sie nicht völlig resistent gegen apokalyptisches Denken waren. Beide Seiten versuchten dementsprechend, sich die jeweiligen Zeichen und Ereignisse interpretativ anzueignen und sie der eigenen Konfession dienstbar zu machen bzw. sie in ihrer je eigenen Perspektive von Gott und Welt zu lesen.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Eine magische Stele aus dem Badischen Landesmuseum Karlsruhe (Inv. H 1049)
Buch (kartoniert)
von Joachim Friedric…
Theologenbriefwechsel im Südwesten des Reichs in der Frühen Neuzeit (1550-1620)
Buch (kartoniert)
von Christoph Strohm
Staatsmacht und Staatskredit
Buch (kartoniert)
von Wolfgang Reinhar…
Gefälschtes Recht aus dem Frühmittelalter
Buch (kartoniert)
von Steffen Patzold
Heiden im Himmel?
Buch (kartoniert)
von Peter von Moos, …
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.