Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
64 (vierundsechzig) als Buch
PORTO-
FREI

64 (vierundsechzig)

Thriller.
Buch (gebunden)
Kundenbewertung: review.image.1 review.image.1 review.image.1 review.image.1 review.image.1
Im Januar 1989 wird in Tokio ein siebenjähriges Mädchen entführt. Fünf lange Tage versuchen die verzweifelten Eltern alles, um die Forderungen des Entführers zu erfüllen. Doch alle Bemühungen sind vergebens. Der Entführer entkommt unerkannt mit dem L … weiterlesen
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

28,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
64 (vierundsechzig) als Buch

Produktdetails

Titel: 64 (vierundsechzig)
Autor/en: Hideo Yokoyama

ISBN: 3855350175
EAN: 9783855350179
Thriller.
Übersetzt von Sabine Roth, Nikolaus Stingl
Atrium Verlag

9. März 2018 - gebunden - 766 Seiten

Beschreibung

Im Januar 1989 wird in Tokio ein siebenjähriges Mädchen entführt. Fünf lange Tage versuchen die verzweifelten Eltern alles, um die Forderungen des Entführers zu erfüllen. Doch alle Bemühungen sind vergebens. Der Entführer entkommt unerkannt mit dem Lösegeld, kurz darauf wird die Leiche des Mädchens gefunden. Die Ermittlungen der Polizei laufen ins Leere. Der Fall geht unter dem Aktenzeichen 64 als ungelöstes Drama in die Kriminalgeschichte Japans ein. Vierzehn Jahre später verschwindet die Tochter von Yoshinobu Mikami, dem Pressesprecher eines kleinen Polizeireviers. Mikami, selbst Gefangener eines übermächtigen Verwaltungsapparats, stößt kurz darauf auf ein geheimes Memo zu Fall 64. Getrieben von einer dunklen Ahnung beginnt er, auf eigene Faust zu ermitteln - und öffnet eine Tür, die besser für immer verschlossen geblieben wäre.

Portrait

Hideo Yokoyama, geboren 1957 in Tokio, arbeitete als investigativer Journalist und gilt als der japanische Stieg Larsson. Er wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und schrieb zehn Jahre an >64<, wobei er einen Schlaganfall erlitt. >64< eroberte Platz 1 der japanischen Bestsellerliste und wurde als bester japanischer Kriminalroman des Jahres 2013 ausgezeichnet. In der Folge wurde >64< auch in Großbritannien und in den USA zu einer Sensation.

Pressestimmen

"Ein großartiger Kriminalroman ... Die Tiefe der Einblicke, die Hideo Yokoyama in eine fremde Lebensweise und ihre sozialen Regeln gestattet, möchte man für beispiellos halten." Frankfurter Rundschau "Wenn es einen Nobelpreis für Kriminalliteratur gäbe: Yokoyama hätte ihn verdient." Aus der Begründung der Jury der Krimibestenliste (Platz 1) "Schlichtweg ein Ereignis. Weltliteratur. Punktum." Bayern 2 "Kafka meets Stieg Larsson." Der Spiegel "Eine Erzählung aus dem modernen Japan über Jahrtausende alte Fragen." Süddeutsche Zeitung "Moralisch, scharfkantig, geradezu epochal." NDR "Eine ausgesprochen raffiniert erzählte Kriminalgeschichte." Deutschlandfunk Kultur "Ein Polizeithriller der Extraklasse!" Denis Scheck, ARD Druckfrisch "Hochspannend und große Kunst." Berliner Zeitung "Ein Leseabenteuer!" Der Standard "Wirklich einzigartig." hr 1 "Ein gewaltiger Kriminalroman und eine faszinierende Erzählung des modernen Japans." The Guardian "Überraschend. Einzigartig. Grandios." The New York Times Book Review "Ein Triumph auf mehreren Ebenen: Als Polizeiroman, als messerscharfe Charakterstudie und als geheimnisvolle Geschichte eines ungeklärten Falls." Booklist Yokoyama setzt sich mit Fragen der Moral auseinander wie einst Henry James. Dieses völlig unerwartete Buch ist einzigartig in seiner Originalität." The New Yorker "Vielschichtig, raffiniert und packend." The Washington Post "Der Blockbuster aus Japan!" Time Magazine
Empfehlungen Ihres Buchhändlers
C. Häder, Buchhandlung Hugendubel Flensburg
Ein literarischer Polizeiroman
von C. Häder, Buchhandlung Hugendubel Flensburg - 03.04.2018
Ein tief- und abgründiger Blick hinter die Kulissen des japanischen Polizeiapparates. Der Fall 64, die Entführung und Ermordung der kleinen Shoko ist bei der Polizei auch nach 14 Jahren nicht vergessen, denn der Täter wurde nie gefasst. Mikami war damals bei den Ermittlungen dabei, jetzt ist er Leiter der Pressestelle und nicht sonderlich glücklich mit dieser Position. Warum er dort gelandet ist weiß er auch nicht so genau, er war ein erfolgreicher Ermittler und betrachtet die Versetzung eher als Strafe - für was auch immer. Aber da er ein sehr korrekter und loyaler Mensch ist, gibt er auch hier sein Bestes. Und da führt plötzlich eines zum anderen und es werden einige schlafende Hunde geweckt. Das seine eigene Tochter verschwunden ist macht die Sache für Mikami auch nicht gerade leichter. Ich finde das Buch zwar sehr spannend, aber auf eine eher ruhige, beständige Art. Für einen Thriller fehlt mir der Thrill... Man braucht schon etwas Geduld, besonders bei den Auseinandsetzungen mit der Presse - wie im Kindergarten! Aber in diesen Strukturen hat alles seine Platz, seine Ordnung und dagegen darf auch im Kleinen nicht verstossen werden! Mikami wird oft vor schwierige Entscheidungen gestellt und er macht es sich wirklicht nicht leicht. Siegt die Moral oder die Loyalität? Dabei vergisst er nie die Menschen um ihn herum und so entwickelt sich die Geschichte in die Richtung, in die Mikami geht. Es gibt einige interessante Auflösungen, Einiges bleibt offen, aber so ist das eben, das Leben geht weiter. Sprachlich ist das Buch einfach großartig. Wunderbar zu Lesen, tolle Sätze - jederzeit wieder! Es wurde nicht aus dem Japanischem, sondern aus dem Englischem übersetzt, aber für mich ist diese Übertragung auf jeden Fall sehr gelungen.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Entdecken Sie mehr
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.