Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Drachenkralle 2: Das Feuer der Macht

'Drachenkralle'. Empfohlen ab 10 Jahre.
Buch (gebunden)
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1
Aus Mary ist eine starke, wenn auch übermütige Jungdrachin geworden. Auf dem Heimweg nach Taran rettet sie einer Fremden das Leben und nimmt sie kurzerhand in die Gruppe um Simon und Maya auf. Alana jedoch ist verängstigt und will ihnen kein Vertraue … weiterlesen
Buch

16,90 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Drachenkralle 2: Das Feuer der Macht als Buch

Produktdetails

Titel: Drachenkralle 2: Das Feuer der Macht
Autor/en: Hoffmann Janika, Janika Hoffmann

ISBN: 3958695574
EAN: 9783958695573
'Drachenkralle'.
Empfohlen ab 10 Jahre.
Amrun Verlag & Buchhandel

31. August 2018 - gebunden - 527 Seiten

Beschreibung

Aus Mary ist eine starke, wenn auch übermütige Jungdrachin geworden. Auf dem Heimweg nach Taran rettet sie einer Fremden das Leben und nimmt sie kurzerhand in die Gruppe um Simon und Maya auf. Alana jedoch ist verängstigt und will ihnen kein Vertrauen schenken. Noch dazu erreicht die Gefährten eine Botschaft, die ihrer Heimreise ein unmittelbares Ende setzt. Düstere Mächte brauen sich zusammen und eine Prophezeiung kündet von drei Auserwählten. Erneut werden die Freunde auf eine harte Probe gestellt. Und diesmal wollen schwarze Magie und das Schicksal selbst sie auseinanderreißen.

Portrait

Janika Hoffmann, geboren 1995, ist eine norddeutsche Phantastik-Autorin. Derzeit lebt sie in Hamburg, wo sie Kulturjournalismus studiert. Aber auch in Kapstadt und Sydney fühlt sie sich zuhause. Mit dem Schreiben begann sie 2008, nachdem es ihr nicht mehr genügte, sich phantastische Welten und Geschichten nur auszudenken. Sie wollte ihre Ideen auch mit anderen Menschen teilen. So begann sie kurzentschlossen, ihr erstes Manuskript zu verfassen. Im März 2013 erschien mit "Die Klaue des Morero" ihr Debütroman. Seitdem ist die Autorin auch auf vielen Messen und Conventions unterwegs, wo sie Stände führt oder Lesungen abhält. Neben dem Journalismusstudium und dem Schreiben ist Janika Hoffmann sehr tierlieb und leidet unter akutem Fernweh.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Drachenkralle 1: Die Klaue des Morero
Buch (gebunden)
von Hoffmann Janika,…
vor
Bewertungen unserer Kunden
Zu viel Buch für zu wenig Handlung
von Kerstin - 16.11.2018
Da es sich um den zweiten Band handelt möchte ich gleich vorwegnehmen - um die Handlung zu verstehen muss man den ersten Band nicht unbedingt gelesen haben. Die Handlung selber ist eigentlich sehr schön. Nach bestandenem Abenteuer befindet sich eine Gruppe Jugendlicher mit ihren Gefährten (es sind Drachen) auf der Reise in die Heimat. Da rettet einer der Drachen ein junges Mädchen, das sich der Gruppe anschließt, da es keine Heimat mehr hat. Zwischen dem Drachen und dem Mädchen bildet sich eine feste Bindung, auch zur Gruppe an sich. Zu der Gruppe stößt dann noch ein Falkenweibchen, um dass sich gekümmert wird und das im Verlauf der Handlung noch eine Rolle spielen wird. Wichtig jedoch ist, dass die Gruppe eine Prophezeiung erhält, die es für sie zu erfüllen gilt und der sie sich auch stellen. Diese Geschichte ist rein vom Handlungsablauf und den auftretenden Figuren durch die Autorin sehr schön und in sich auch harmonisch dargestellt. Man erfährt ohne Probleme den Bezug zum ersten Band und mit Bedauern musste ich am Ende einen Cliffhanger für einen dritten Band hinnehmen. Wäre das Buch nicht gerade über 500 Seiten stark gewesen hätte ich es auch insgesamt dann wahrscheinlich als runde Sache angesehen. Aber für dieses Volumen war es dann doch zu wenig Handlung. Denn den Hauptteil des Inhaltes machte immer wieder nur die Geschichte der Freundschaft und der Bindung der Gruppenmitglieder zueinander aus. Das wurde auf Dauer doch ziemlich langatmig. Die Jugendlichen waren ständig dermaßen harmonisch, rücksichtsvoll und auf ihre gegenseitigen Gefühle bedacht, dass es für mich zu konstruiert und unglaubwürdig wurde. Klar, dass die Helden der Geschichte auch nach Konflikten und Reibereien wieder zueinander finden. Das finde ich auch gut, aber das Wie in der Darstellung - ständiges Umarmen, Trösten und Verbalisieren von Ich verstehe Dich und Deine Gefühle` alle paar Seiten war dann doch zu viel für mich. Wahrscheinlich bin ich absolut zu alt dafür oder war nie jung genug. Zum Abschluss noch ein paar positive Worte zum Buch selber. Cover und Bindung des Buches haben mich wirklich einmal wieder begeistern können. Die liebevolle Illustration gibt die Hauptfiguren des Bandes wunderbar wieder. Auch die Kapitel selber haben schöne und stimmige kleine Illustrationen. Solche netten Kleinigkeiten bereiten nicht nur jungen Lesern Freude, wenn sie sich ein Buch zur Hand nehmen.
Fantastische Fortsetzung des Abenteuers !!!
von Smaragdeidechse - 06.11.2018
Janika Hoffmann Drachenkralle II Das Feuer der Macht Fantasy - Trilogie Worum es geht, Klappentext: Aus Mary ist eine starke, wenn auch übermütige Jungdrachin geworden. Auf dem Heimweg nach Taran rettet sie einer Fremden das Leben und nimmt sie kurzerhand in die Gruppe um Simon und Maya auf. Alana jedoch ist verängstigt und will ihnen kein Vertrauen schenken. Noch dazu erreicht die Gefährten eine Botschaft, die ihrer Heimreise ein unmittelbares Ende setzt. Düstere Mächte brauen sich zusammen und eine Prophezeihung kündet von drei Auserwählten. Erneut werden die Freunde auf eine harte Probe gestellt. Und diesmal wollen schwarze Magie und das Schicksal selbst sie auseinanderreissen... Meine Meinung: Auch mit dem zweiten Teil der Trilogie konnte mich die Autorin, Janika Hoffmann, wieder restlos begeistern. Sie schafft es mühelos, mich ab dem ersten Wort zu fesseln und mitzureissen. Ich liebe ihre Art zu erzählen und ihre Geschichten sind magisch und zauberhaft. Ich wünschte, ich hätte auch so einen Drachen wie Maya oder Mary... Aber auch die anderen Drachen sind wundervoll und ich geniesse es jedes Mal mit ihnen abzuheben und neuen Abenteuern entgegenzufliegen... Ihre Figuren sind authentisch und liebenswert und man muss ihre Geschichte einfach mögen !!! Ich find Drachkralle muss man als Fantasy-Leser einfach gelesen haben, daran führt kein Weg vorbei. Ob alt oder jung, JEDER, der Drachen mag, sollte die Drachenkralle kennen... Die Bücher sind so fantastisch und liebeswert, dafür kann es nur drachenfantastische 5 Sterne geben !!! Danke, liebe Janika Hoffmann, ich warte schon voll Ungeduld und Neugier auf den dritten Teil ...
Im Zeichen der Drei
von bootedKat - 08.10.2018
Simon, Maya und ihre Freunde sind auf dem Rückweg in ihr Heimatdorf. Mit den beiden übermütigen Jungdrachen Mary und Juri gestaltet sich die Reise aber manchmal gar nicht so einfach. Als Mary einem fremden Mädchen das Leben rettet, erfahren die Freunde durch eine Prophezeiung von einer neuen Gefahr. Entschlossen, diese abzuwenden, wird die Heimreise erst ein Mal aufgeschoben. Um sich dem Bösen entgegenzustellen, müssen sich die Freunde aber erst einmal trennen. Mit Alana taucht ein neuer Charakter auf, der sich jedoch nahtlos in die bereits bestehende Gruppe einfügt. Die Figuren aus dem ersten Band werden als bekannt vorausgesetzt, wodurch Alana deutlich in den Mittelpunkt gerückt wird. Da sie die Freunde allerdings erst kennenlernen muss, können hier auch noch Leser, die den ersten Teil nicht gelesen haben, in die Geschichte einsteigen. Viel Zeit, um sich in der neuen Gruppe zurechtzufinden, hat Alana allerdings nicht, da der Schwerpunkt des Buches auf der Entschlüsselung der Prophezeiung und der dadurch bedingten Reise liegt. Die Handlung von "Drachenkralle - Das Feuer der Macht" gliedert sich in drei Erzählstränge, zwischen denen gewechselt wird. Dadurch entsteht für den Leser ein umfassendes Bild von der Gesamthandlung. Im Laufe der Geschichte gibt es immer wieder unerwartete Wendungen, aber auch Ereignisse, die sich als Anspielungen deuten lassen können. Hinzu kommen jugendliche Helden, die mitunter impulsiv handeln und verwundbar sind, wodurch die Erzählung eine gewisse Unberechenbarkeit bekommt. Wie bereits der erste Band richtet sich auch "Drachenkralle - Das Feuer der Macht" primär an Jugendliche und junge Erwachsene.
Spannende Abenteuer und unerwartete Wendungen
von Arya - 05.10.2018
Inhalt Nachdem Simon und Katharina mit ihren Drachen Maya und Maro das Abenteuer rund um die Klaue des Morero überstanden haben, sind sie nun mit den Jungdrachen Mary und Juri auf dem Weg zurück in ihr Heimatdorf Taran. Doch dann begegnen sie Alana, die sie vor den gefährlichen Menschen retten, welche dem Mädchen nach dem Leben trachten. Obwohl sie von den Drachen gerettet wird, hat sie unglaubliche Angst und schafft es erst kaum, Vertrauen aufzubauen. Bald gewinnt die Gruppe nicht nur mehr Gefährten dazu, sondern muss sich auch von welchen verabschieden. Und als eine Prophezeiung auftaucht, die von drei Auserwählten handelt, spricht alles dafür, dass die Freunde sich erneut in Gefahr begeben müssen, um Sarmela vor finsteren Mächten zu bewahren. Meinung Obwohl das Lesen des ersten Bandes bei mir schon wieder einige Wochen her war, bin ich gut in die Geschichte hinein gekommen. Mit Alana tritt eine neue Figur in die Gruppe ein, durch die man immer wieder eine Auffrischung der vergangenen Erlebnisse bekommt, wenn der Rest der Gefährten sie davon in Kenntnis setzt. Das Buch nimmt sich Zeit, die neuen Charaktere einzuführen, die Gruppendymanik herzustellen und den Leser wieder in Sarmela eintauchen zu lassen, bevor es ab der Hälfte sehr in Fahrt gerät. Doch auch davor ist für Langeweile kein Platz, da immer wieder kleinere Abenteuer und Gefahren zu bestehen sind und sich so manches Rätsel auftut, das gelüftet werden will. Obwohl ich kein großer Fan von Prophezeiungen bin, konnte mich diese letztendlich doch von sich überzeugen und auch überraschen, da es die ein oder andere unerwartete Wendung gab. Schwierig war für mich, beim Lesen nicht über die Namen Maro, Mary und Maya zu stolpern, da sie auf den ersten Blick recht gleich aussehen und ich öfter einmal nachlesen musste, wer genau gerade handelt/spricht. Das Ende hätte in meinen Augen ruhig etwas langsamer von statten gehen können, da man mit vielen Ereignissen, Überraschungen und Gefahren bombardiert wird, die man ziemlich schnell verarbeiten muss. Was mir generell aber noch sehr gefällt, ist die Welt Sarmela an sich. Mit ihrem Schreibstil schafft es die Autorin, einem beim Lesen ein Bild von der Welt in den Kopf zu setzen und dort wirklich anzukommen. Fazit Spannend und abenteuerlich, mit interessanten neuen Figuren, alten Freunden und überraschenden Wendungen. Kritik sind die teilweise ähnlichen Namen, über die ich manchmal stolperte, sowie das zügige Ende. Ich bin sehr gespannt auf den 3. Band und freue mich, den dort liebgewonnen Charakteren erneut zu begegnen.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.