Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Arbeitsmarktpolitik als Buch
PORTO-
FREI

Arbeitsmarktpolitik

Vom Vereinigungskonsens zur Standortdebatte. Auflage 1998. Book.
Buch (kartoniert)
Das vorliegende Buch ist aus einem Forschungsprojekt entstanden, das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft im Rahmen des Schwerpunktpro gramms "Sozialer und politischer Wandel im Zuge der Integration der DDR Gesellschaft" gefördert wurde. Die Förd … weiterlesen
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

54,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Arbeitsmarktpolitik als Buch

Produktdetails

Titel: Arbeitsmarktpolitik
Autor/en: Hubert Heinelt, Michael Weck

ISBN: 3810019895
EAN: 9783810019899
Vom Vereinigungskonsens zur Standortdebatte.
Auflage 1998.
Book.
VS Verlag für Sozialwissenschaften

31. Januar 1998 - kartoniert - 228 Seiten

Beschreibung

Das vorliegende Buch ist aus einem Forschungsprojekt entstanden, das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft im Rahmen des Schwerpunktpro gramms "Sozialer und politischer Wandel im Zuge der Integration der DDR Gesellschaft" gefördert wurde. Die Förderung der Deutschen Forschungsge meinschaft erstreckte sich über den Zeitraum vom Juli 1993 bis zum Juni 1996. Mit der Vorbereitung und Vorstudien ist jedoch bereits Ende 1991 be gonnen worden. Abgeschlossen wurden die Untersuchungen im Januar 1997. Zu diesem Zeitpunkt waren die parlamentarischen Auseinandersetzungen um das von der Bundesregierung bzw. den Koalitionsparteien eingebrachte "Arbeitsförderungs-Reformgesetz" (AFRG) noch nicht abgeschlossen. Auf grund seiner Ablehnung im Bundesrat hatte die Bundesregierung im Dezem ber 1996 begonnen, ihren Gesetzentwurf so zu reformulieren, daß er nicht mehr der Zustimmung des Bundesrates bedurfte. Am 24. 3. 1997 verabschie dete der Bundestag mit der Mehrheit der Koalitionsparteien die wesentlichen Inhalte des "Arbeitsförderungs-Reformgesetzes". Neue arbeitsmarktpoliti sche Instrumente sowie Neuerungen beim bestehenden arbeitsmarktpoliti schen Instrumentarium und im Leistungsrecht der Arbeitslosenversicherung und der Arbeitslosenhilfe traten daraufhin am 1. 4. 1997 in Form von Ände rung des ,,Arbeitsförderungsgesetz" (AFG) in Kraft. Endgültig wird die "Re form der Arbeitsförderung" am 1. 1. 1998 wirksam. Die gesetzliche Normie rung der Arbeitsmarktpolitik ist dann als Drittes Buch in das Sozialgesetz buch (SGB III) integriert. Der vorliegende Text thematisiert zwar Inhalte dieses die Arbeitsmarkt politik künftig regelnden neuen Gesetzeswerkes, er bezieht sich jedoch nicht im Einzelnen auf sie. Es geht in diesem Buch vielmehr um arbeitsmarkt politische Veränderungen seit 1990 und den ihnen zugrundeliegenden Poli tikprozessen, die zum Arbeitsförderungs-Reformgesetz hingefiihrt haben.

Inhaltsverzeichnis


1. Kontinuität und Wandel. Zur Entwicklung der Arbeitsmarktpolitik nach der Vereinigung als Gegenstand politikwissenschaftlicher Forschung.-
2. Entwicklungsphasen der Arbeitsmarktpolitik. Ein Überblick.-
3. Politikfeldspezifzsche Besonderheiten der Arbeitsmarktpolitik.-
4. Finanzierungsstruktur der Arbeitsmarktpolitik und ihre institutionelle Logik.-
5. Instrumentenlogiken und Veränderungen arbeitsmarktpolitischer Maßnahmen.-
6. Exkurs: Das wohlfahrtsstaatliche Regime Westdeutschlands vor der Vereinigung.-
7. Arbeitsmarktpolitische Entscheidungen nach der Vereinigung: Vom "Vereinigungskonsens" über die "Standortdebatte" zur "fürsorgerischen Arbeitsmarktpolitik".-
8. Zur Unterscheidung von Strukturaspekten und dem Prozeßhaften des Politischen.- Literatur.- Anhang: Interviewte Personen.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.