Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Autobiographisches Profil als Buch
PORTO-
FREI

Autobiographisches Profil

Tagebuchaufzeichnungen und Notizen, Fabeln, Briefe. 'Gesammelte Werke in Einzelausgaben'. 1. Auflage. 1…
Buch (gebunden)
Die autobiographischen Schriften zeigen einen bisher unbekannten Italo Svevo: von den Plänen seiner Jugend, seiner Arbeit an den Romanen "Ein Leben" und "Ein Mann wird älter" über das sogenannte "Schweigen" und das heimliche Experimerimentieren bis z … weiterlesen
Buch

29,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Autobiographisches Profil als Buch

Produktdetails

Titel: Autobiographisches Profil
Autor/en: Italo Svevo

ISBN: 349806181X
EAN: 9783498061814
Tagebuchaufzeichnungen und Notizen, Fabeln, Briefe.
'Gesammelte Werke in Einzelausgaben'.
1. Auflage.
1 Frontispiz.
Herausgegeben von Claudio Magris, Gabriella Contini, Silvana de Lugnani
Übersetzt von Ragni Maria Gschwend, Anna Leube
Rowohlt Verlag GmbH

26. September 1986 - gebunden - 576 Seiten

Beschreibung

Die autobiographischen Schriften zeigen einen bisher unbekannten Italo Svevo: von den Plänen seiner Jugend, seiner Arbeit an den Romanen "Ein Leben" und "Ein Mann wird älter" über das sogenannte "Schweigen" und das heimliche Experimerimentieren bis zum Durchbruch des "Zeno Cosini". Die unterschiedlichen Texte haben einen gemeinsamen Nenner: sie dokumentieren, wie ein großer Schriftsteller der Konstruktion des Romans die Konstruktion der eigenen Figut zur Seite stellt.

Portrait

Eigentlich Ettore Schmitz, geboren am 19. Dezember 1861 in Triest. Besuchte eine deutsche Schule (Segnitz bei Würzburg), erhielt eine kaufmännische Ausbildung in Triest, wurde Bankangestellter und später Unternehmer. Seine ersten beiden Romane setzten sich nicht durch. Entdeckt und gefördert wurde er erst durch James Joyce und Valéry Larbaud. Noch vor dem Durchbruch der Psychoanalyse machte Svevo die psychologische Erforschung des Durchschnittsmenschen und seiner banalen Existenz zum Stoff seiner Romane, in denen er auch bereits die Technik des Bewustseinsstromes ausbildete. Er gilt heute neben Joyce, Proust, Kafka und Musil als bahnbrechender Erzähler der modernen Weltliteratur.
Italo Svevo kam am 13. September 1928 bei einem Autounfall ums Leben.

Leseprobe

Um den Grund für die Wahl eines Pseudonyms zu verstehen, das offensichtlich die italienische Rasse mit der germanischen verschwistern will, muß man sich vergegenwärtigen, welche Funktion Triest seit nahezu zwei Jahrhunderten an der östlichen Pforte Italiens erfüllt: die Funktion eines Schmelztiegels, der die verschiedenartigen Elemente assimilierte, die der Handel und auch die Fremdherrschaft in die alte lateinische Stadt geführt hatten. Der Großvater Italo Svevos war Beamter in Treviso gewesen, wo er eine Italienerin geheiratet hatte. Sein Vater, der in Triest aufwuchs und sich daher als Italiener betrachtete, heiratete ebenfalls eine Italienerin, mit der er vier Töchter und vier Söhne hatte. Das Pseudonym "Italo Svevo" wählte er nicht wegen des fernen deutschen Vorfahren, sondern weil er sich in seiner Jugend längere Zeit in Deutschland aufgehalten hatte. Italos Vater war bereits assimiliert, als er in jungen Jahren einen regen und gewinnbringenden Glaswarenhandel begann. Man konnte damals nicht in Triest leben und sich von den geistigen Strömungen fernhalten, die in dieser arbeitsamen Stadt stets außerordentlich aktiv und fruchtbar waren. In vielen Fällen findet sich der Name von Italos Vater neben denjenigen der tatkräftigsten liberalen italienischen Patrioten. Später wird an der Stelle seines Namens der des Sohnes stehen. Italo war Vorstand der «Lega Nazionale», der «Societa Triestina di Ginnastica» und der «Societa Patria».

Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.