Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Wunder der Natur oder die Goldischen Bande als Buch
PORTO-
FREI

Wunder der Natur oder die Goldischen Bande

Originaltitel: Alchymia et Denudata - Revisa et Aucta. Empfohlen ab 12 Jahre. 1. , Aufl. 21 x 14, 8.
Buch (kartoniert)
Ich schreibe hier eine Abhandlung, von welcher ich so frei sein darf mich zu rühmen, dass eine solche noch niemals in den öffentlichen Druck gelangt ist. Sie besteht aus lauter wahren Experimenten, die Jeden, der auch nur ein bisschen Verstand und Er … weiterlesen
Buch

14,90 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Pünktlich zum Fest*
Wunder der Natur oder die Goldischen Bande als Buch

Produktdetails

Titel: Wunder der Natur oder die Goldischen Bande
Autor/en: J. Neithold, Claudia Engelen

ISBN: 3890944418
EAN: 9783890944418
Originaltitel: Alchymia et Denudata - Revisa et Aucta.
Empfohlen ab 12 Jahre.
1. , Aufl.
21 x 14, 8.
Bohmeier, Joh.

18. August 2005 - kartoniert - 119 Seiten

Beschreibung

Ich schreibe hier eine Abhandlung, von welcher ich so frei sein darf mich zu rühmen, dass eine solche noch niemals in den öffentlichen Druck gelangt ist. Sie besteht aus lauter wahren Experimenten, die Jeden, der auch nur ein bisschen Verstand und Erfahrung hat, zu der vollkommen Wissenschaft der Alchimie leiten kann. Über meine vorangestellte Bemerkung wird mancher mit den Achseln zucken und sagen: "Ja, es wird wohl auch so einer sein, der wie viele andere die wir kennen, gleichfalls auf dem Titelblatt und sonst versprach, uns alles zu schreiben, was aber noch bei keinem Autoren geschehen ist. So, dass man denselben hiernach nirgendwo anders als bei allen anderen finden wird, die nur die Augen mit Darstellungen belustigen: Mit Parabelkurven, Figuren, Metaphern, Allegorien und dergleichen mehr. Und die sich dann mit dem Argument herauswinden, es sei nicht erlaubt deutlicher zu schreiben, da man sonst selbst von allen Philosophen verflucht würde." Derer kenne ich selbst viele, die, auf gut Deutsch: Ehrliche Leute nur genarrt und um ihr Geld betrogen haben, dass sie für diese Bücher ausgaben. Man wird mir wohl gar zuschreiben, dass ich der Künste, auf die ich hier ziele, und die so groß und wahr sind, mit meinem harten Entschluss Unrecht zufüge, indem ich der ganzen Welt, und damit den Undankbaren, wie auch dem Erkenntlichen, dies vor Augen führe. Wo doch bekannt ist, dass die wahre Wissenschaft der Alchimie ein Werk ist, an dem die Unwürdigen keinen Anteil haben sollten - und ich das Geheimnis trotzdem nicht für mich behalte. Gleichwohl ich nun auf diesen ersten Einwurf nichts antworte, als dass sich der respektable, hochgeehrte und geneigte Leser nur ein wenig Zeit und Geduld nehmen wolle, die vor ihm liegenden Seiten durchzusehen, woraufhin er am besten selbst urteilen kann, ob ich die Wahrheit spreche oder nicht. So sage ich auch den Anderen, dass mir hoffentlich erlaubt sein wird, mit dem Meinigen zu tun, was ich will, sofern es nur ohne eine Beleidigung Gottes, hoher Obrigkeit und ohne Schaden meines Nächsten geschieht. Ich suche hierdurch einzig Gottes Ehre, weil man ja überall, zu jeder Zeit und von Allen hört, dass die edle Chemie oder Alchimie, ein lauteres Werk von Gottes Gnade und Segen sei und bleibe.

Inhaltsverzeichnis

Kapitel I - Handelt, als wenn in der Welt mehr als eine Materie sei, aus der eine wirkliche Tinktur bereitet werden könne!

Kapitel II - Welcher Gestalt aus dem gemeinen Silber eine wirkliche Tinktur zu bereiten ist, um anderes Silber in Gold umzuwandeln - Prozess - Experiment - Prozess

Kapitel III - Welcher Gestalt aus Blei eine wirkliche Tinktur zu bereiten und was dabei zu observieren ist

Experiment

Kapitel IV - Ob auch aus Kupfer und Wismut eine Tinktur zu bereiten ist und auf welche Art

Prozessfluss - Experimentum

Kapitel V - Vom Eisen und was damit zu tun ist - Experimentum

Kapitel VI - Vom Gold und was dabei oberserviert wurde

Kapitel VII - Von der Minera Lunae und selbiger Bereitung

Kapitel VIII - Von dem Gold-Erz und selbigen Zubereitung

Kapitel IX - Wohlmeinender, treuer und auch auf die Erfahrenheit begründeter Unterricht, ob ein nutzbares und seinen Mann nährendes, oder das Kapital reichlich verschwendendes Partikular, welches nicht ex fonte Universali herstammt, in rerum natura sei? - Erste wahrhafte und richtige Bereitung des Silbers zu vorhergehendem Werk - Andere Bereitung - Von der Exaltation oder Erhöhung der Farbe des Goldes über seinen natürlichen Grad zu vorhergehendem Werk. - De Extractione Animae vel Sulphuris Solis oder, dem durchgegossenen feinen Gold seine Farbe zu extrahieren.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.