Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
CATCHING BEAUTY als Buch
PORTO-
FREI

CATCHING BEAUTY

Empfohlen ab 16 Jahre. Erstauflage.
Buch (kartoniert)
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.3
Lass uns eine Sache klarstellen:
Ich bin nicht dein Retter.
Ich bin nicht dein Freund.
Wir sind nicht die Guten.
Und du wirst mir nicht entkommen.

AMBER
Ich hätte niemals zusagen sollen, meinen Chef auf seine Geschäftsreise zu begleiten. Denn als er am Flu … weiterlesen
Buch

11,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
CATCHING BEAUTY als Buch

Produktdetails

Titel: CATCHING BEAUTY
Autor/en: J. S. Wonda

ISBN: 3964435775
EAN: 9783964435774
Empfohlen ab 16 Jahre.
Erstauflage.
Herausgegeben von J. S. Wonda
NOVA MD

10. Februar 2019 - kartoniert - 362 Seiten

Beschreibung

Lass uns eine Sache klarstellen:
Ich bin nicht dein Retter.
Ich bin nicht dein Freund.
Wir sind nicht die Guten.
Und du wirst mir nicht entkommen.

AMBER
Ich hätte niemals zusagen sollen, meinen Chef auf seine Geschäftsreise zu begleiten. Denn als er am Flughafen nicht auftaucht, weiß ich noch nicht, dass ich kurz darauf von einer ausweglosen Situation in die nächste geraten werde. Ich habe geglaubt, diese Dinge geschähen nur im Film. Und wenn doch im wahren Leben, dann auf jeden Fall nicht mir. Ich habe gehofft, dass mich wenigstens der Fremde rettet, den ich kurz zuvor in einer Bar kennengelernt habe. Ich habe verdammt falsch gelegen.

Für mich gibt es kein Entkommen.
Ich bin seine Gefangene.
Ich nähere mich meinem Untergang.
Und genieße es total.

Dunkle Romantik und atemraubende Spannung - der neue Reihenauftakt von Bestseller-Autorin J. S. Wonda!

Lass dich entführen!

Leseprobe

Sobald du die erste Seite aufschlägst, wirst du gefangen sein. Daher ist es auch völlig überflüssig, dir vorher Warnhinweise mit auf den Weg zu geben oder dir zu erklären, worum es geht. Mach dich auf vieles gefasst, aber verliere nicht den Glauben ans Gute. Denn letztendlich ist es nur ein Buch. Im allerschlimmsten Moment kannst du es auch einfach zuschlagen.
Sollten deine Hände nicht gefesselt sein.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
CATCHING BEAUTY 3
Buch (kartoniert)
von J. S. Wonda
CATCHING BEAUTY 2
Buch (kartoniert)
von J. S. Wonda
vor
Bewertungen unserer Kunden
Ein wahres Dark-Romance-Highlight!
von meineliebstenbuecher - 15.07.2019
Inhalt: Amber fliegt aus beruflichen Gründen nach Mexiko und möchte am Abend ausgehen. Doch aus ihrem leichten Spiel wird bitterer Ernst. In der Bar lernt sie einen gut aussehenden Mann kennen, der ihr kurzes Gespräch mit dem Hinweis " Lauf, solange du noch kannst" beendet. In diesem Moment ahnt sie noch nicht, dass sie seinen Ratschlag lieber annehmen sollte.. Meine Meinung: Zuerst möchte ich das Cover loben - es ist ein wahrer Blickfang! Auch der Schreibstil der Autorin konnte mich erneut überzeugen. Er ist packend und sehr flüssig, wodurch das Lesen richtig Spaß macht. Der Umgangston ist teilweise vulgär und rau, was jedoch in anderen Momenten wieder ausgeglichen wird. Die wechselnde Erzählperspektive zwischen Amber und C. gefällt mir sehr gut, weil man dadurch einen guten Einblick in die Gedankenwelt beider Protagonisten hat. Amber und C. sind zwei sehr faszinierende Charaktere, von denen man gar nicht genug bekommen kann. Da ich Hunting Angel vor Catching Beauty gelesen habe, kannte ich bereits die meisten Charaktere. Ich fand es sehr schön, dass ich schon Sympathien für C, Silver, Wres und Amber hatte. Ich habe bei Hunting Angel einiges über ihre Personen erfahren und wollte unbedingt mehr über sie wissen! Catching Beauty lies mich noch weiter in die Welt von C. und co. eintauchen und beantwortete die ein oder andere Frage, die Hunting Angel aufgeworfen hat. Allerdings hat mich Hunting Angel dabei nicht gespoilert ( bis auf eine Tatsache, die jedoch bereits der Klappentext von CB erahnen lässt). Deshalb könnt ihr auch Hunting Angel lesen, ohne, dass ihr Catching Beauty gelesen haben müsst und andersherum. Allerdings möchte ich euch an dieser Stelle warnen - Diese Reihen haben einen hohen Suchtfaktor! Ich konnte beide Bücher nur schwer zu Seite lesen und werde die definitiv alle anderen zugehörigen Bücher lesen! Nach diesen beiden fantastischen Büchern bin ich großer Fan von Jane S. Wonda geworden! Fazit: Catching Beauty hat mich gepackt und in seinen Bann gezogen. Ich habe das Buch in weniger als 24 Stunden gelesen und jede Seite geliebt. Da es sich um ein Dark-Romance Buch handelt, enthält es gewaltvolle und explizit erotische Szenen, wodurch ich es nur LeserInnen empfehle, die bereits ein gewisses Alter erreicht haben. Ich kann mich nicht immer mit den Protagonisten identifizieren, was für mich aber kein Minuspunkt ist. Vielmehr lernt man so auch andere Sichtweisen kennen. Dieses Buch hat einen ganz eigenen Charakter, wodurch es sich aus der Masse hebt und absolut empfehlenswert ist! Catching Beauty ist ein einzigartiges Leseabenteuer. Kurzum - Lest dieses Buch! 5/5¿¿ An dieser Stelle bedanke ich mich bei der Autorin für das Rezensionsexemplar.Dies hatte jedoch keinen Einfluss auf meine Meinungsbildung.
Dark Romance vom Feinsten
von Kittys Kiste - 22.06.2019
Eigentlich sollte Amber auf einer Geschäftsreise mit ihren Kollegen nur eine Obstplantage in Mexiko aufsuchen, doch schon an ihrem ersten Abend gerät sie in die Fänge von skrupellosen Menschenhändlern. Als es ihr gelingt zu flüchten, findet sie sich jedoch schon bald in den Händen des nächsten düsteren Typen wieder. Nachdem mir die Fallen-Reihe der lieben Jane so sehr gefallen hat und sie auch ihre neue Reihe sehr interessant gemacht hat, musste ich nun endlich den ersten Band davon zur Hand nehmen. Ich muss jedoch zugeben, dass ich anfangs noch dachte, die Geschichte wäre ähnlich wie "Tears of Tess", denn zuerst gab es noch einige Parallelen. Allerdings haben sich meine Bedenken sehr schnell in Luft aufgelöst, weil sich die Handlung nach ein paar Seiten in eine komplett andere Richtung entwickelte. Insgesamt hat sie mich einfach nur gepackt und bis zur letzten Seite nicht mehr losgelassen. Die Autorin hat nämlich einfach ein Talent, die Leser ihrer Bücher sofort in diesen versinken zu lassen. Sie schreibt wahnsinnig packend und mitreißend, aber auch prickelnd und sexy. Dabei ist die Sprache in diesem Buch, wie zu erwarten, zwar sehr hart, kompromisslos und sexistisch, passt aber perfekt zur Story. Diese ist Spannung pur, eine geniale Mischung aus düster erotischen Sexszenen und einer guten Portion Thrill und Gänsehaut. Von der ersten Seite an war ich gefangen von der Atmosphäre dieser Geschichte und konnte das Buch einfach nicht mehr zur Seite legen. Dabei ist die ganze Story aber teilweise auch zum schreien komisch, gerade die Dialoge zwischen Amber und Crack haben mich manchmal laut loslachen lassen. Und natürlich muss es ebenfalls ein bisschen Drama geben, welches aber nie konstruiert wirkte, sondern einfach der Situation angepasst. Das Ende hat mich dann auch noch richtig fertig gemacht, denn der Cliffhanger war schon ein bisschen fies. In diesem Sinne bin ich extrem froh, dass ich gleich mit dem zweiten Band weitermachen konnte. Wenn an diesem Buch aber noch etwas besser ist, als die Story, so ist es die Charakterzeichnung. Wow, wie liebe ich jede einzelne Figur in diesem Buch, allen voran Amber. Sie ist eine toughe und selbstbewusste Frau, die sich trotz ihrer misslichen Lage einfach nicht unterkriegen lässt. Ich kann diese Frau jedenfalls nur feiern. Aber auch Crack ist ein sehr interessanter, undurchschaubarer Charakter, genau wie seine Freunde Ly und Wres. Allesamt sind sie total gut und lebhaft beschrieben. Für mich war dieser Roman der Autorin ein absolutes Highlight, unterhaltsam, mitreißend und düster. Genau das, was man von einem guten Dark Romance Roman erwartet, und noch darüber hinaus, auf jeden Fall zu empfehlen.
Aufregender Dark-Romance-Roman mit gemeinem Cliffhanger¿
von Annis-Bücherstapel - 05.06.2019
Der Dark Romance Roman "CATCHING BEAUTY - du gehörst mir", Band 1 der Catching-Beauty-Reihe von J.S.Wonda ist am 10.Februar 2019 im Selfpublishing erschienen und spielt die meiste Zeit in Mexiko: Amber soll ihren Chef auf eine Geschäftsreise begleiten. Als dieser dann am Zielort nicht auftaucht, geht sie abends in eine Bar, in der Hoffnung, jemanden für ein heißes, nächtliches Abenteuer zu finden. Tatsächlich trifft sie dort auch einen anziehenden Mann, doch der scheint sich nicht für sie zu interessieren. Auf dem Weg zum Hotel wird Amber dann überfallen und entführt und findet sich ein paar Stunden später in einem Käfig wieder, wo sie als Sklavin zum Verkauf angeboten wird. Durch eine Schießerei der anwesenden potenziellen Käufer, gelingt es ihr, sich zu befreien und zu fliehen. Sie versucht ein Auto kurzzuschließen, doch leider gehört das dem Typen aus der Bar, der jetzt plötzlich doch mehr Interesse an ihr zu haben scheint, als sie dachte. Vor Amber liegt eine aufregende Zeit, die geprägt ist von ambivalenten Gefühlen und ihrem inneren Konflikt, fliehen zu wollen, sich aber gleichzeitig zu ihrem Entführer hingezogen zu fühlen und bei ihm bleiben zu wollen. Das Cover gefällt mir sehr und passt aus meiner Sicht sehr gut zur Geschichte. Auch der Titel ist wunderbar gewählt. Der Klappentext macht wirklich neugierig, schafft schon eine zum Genre passende Stimmung und verrät dabei nicht zu viel. Gut 3 Stunden habe ich für dieses Buch gebraucht, das mich insgesamt zufrieden, aber doch etwas zwiegespalten zurücklässt. Die 26-jährige Amber Moore ist eine selbstbewusste, junge Frau, die immer sagt, was sie denkt, selbst wenn sie dadurch aneckt und Schwierigkeiten heraufbeschwört. Amber sucht das dunkle Abenteuer, auch wenn sie gar nicht genau weiß, was das eigentlich bedeutet, denn ihr fehlt die entsprechende Erfahrung. Ich habe mich zum Teil etwas schwer mit Amber getan, weil sie in ihren Gedanken und Gefühlen zum Teil recht sprunghaft war und ich nicht immer alles nachvollziehen konnte. Es gab aber auch Passagen, in denen mochte ich sie. Meines Erachtens fehlt es ihr an Tiefe. Gerade in der ersten Hälfte des Buches ist sie mir persönlich zu flach. Ab der Mitte ungefähr wird es deutlich besser und ich konnte mich dann auch in sie hineinversetzen und sie besser verstehen. Auch eine wirkliche Entwicklung macht sie für mein Empfinden nicht durch, d.h. mir persönlich ist es zu wenig. Ihr Want ist gut herausgearbeitet worden, mir war aber das Need nicht klar genug. Amber scheint außerdem sehr berechnend zu sein, um an ihr Ziel zu kommen. Sie ist mir nicht unbedingt sympathisch und für meinen Geschmack auch nicht sehr authentisch, aber ich mochte die Protagonistin, weil sie kein Stereotyp und für eine weibliche Protagonistin wirklich stark ist. Außerdem hat sie mich einige Male mit ihrer vorlauten Art zum Schmunzeln gebracht. Crack finde ich deutlich besser gelungen. Er ist ein unnahbarer, gefährlicher Typ, der sich nimmt, was er will und dafür im wahrsten Sinne des Wortes über Leichen geht. Trotzdem hat er auch positive Eigenschaften und zeigt im Verlauf der Geschichte zunehmend Herz. Er hat für meinen Geschmack ausreichend Tiefe bekommen, ist authentisch in seiner Art, seinem Denken und Handeln und macht eine gelungene Entwicklung durch, wie ich finde. Wie er Frauen sieht gefällt mir persönlich nicht, aber das gehört nun mal zum Genre, so dass ich seine Einstellung in seiner Rolle aushalten konnte. Zum Ende hin wurde er mir immer sympathischer. Dass er sich dann plötzlich wieder zum Negativen verändert, ist meines Erachtens Ambers Reaktion geschuldet. Auch die anderen Figuren fand ich gelungen. Natürlich sind ein paar Klischees dabei, aber auch das gehört meines Erachtens zum Genre. Es muss ja auch alles irgendwie funktionieren und es kann ja nun mal nicht nur Frauen wie Amber geben. Obwohl, dann wäre es den Menschenhändlern vielleicht irgendwann zu nervig und zu aufwendig? Ehrlicherweise muss man auch sagen, dass es immer noch viele Länder und Kulturen gibt, in denen die Frau dem Mann gegenüber noch nicht als ebenbürtig angesehen wird. Umso positiver fiel Amber mit ihrer Einstellung auf. Die Handlung des Buches hat mir gefallen. Es gibt insgesamt eine gut entwickelte Spannungskurve, so dass ich immer weiterlesen wollte, nur der Anfang war mir persönlich etwas zu langatmig und ich kam nicht so richtig rein. Erst ab kurz vor der Mitte hat mich das Buch dann richtig gepackt. Es gibt ein paar schöne Konflikte, die hätten aber zum Teil noch weiter ausgebaut werden können. Mir persönlich wurden sie zum Teil zu schnell aufgelöst. Gerade Amber hätte ruhig noch etwas mehr kämpfen können. Überraschende Twists gibt es auch einige in diesem Buch und die haben mir auch fast alle gefallen. Nur Ambers Offenbarung, als Ly ihr einen "Job" anbietet, fand ich doch sehr konstruiert, auch wenn die Autorin im Nachwort 2 einiges dazu erklärt. Mmh. Das Ende fand ich dann wieder toll, aber auch krass. Mit Ambers Reaktion hätte ich an dieser Stelle nicht gerechnet. Und dann kommt ein absolut fieser Cliffhanger. Meine liebe J.S. Wonda, so geht das nicht¿ (grins) - echt gemein¿ Auch die prickelnden Momente kommen nicht zu kurz. Ich hatte vorher schon einige negative Meinungen gerade zur Dark-Romance-Seite dieses Romans gelesen. Ich muss sagen, so sehr hat es mich dann nicht schockiert. Alles, was Crack mit Amber angestellt hat, lief meines Erachtens in beiderseitigem Einvernehmen ab und soweit ich es verstanden habe, hat Amber es sich ja auch gewünscht und war sehr neugierig darauf. Ob es nun meinen persönlichen Geschmack trifft, das ist ein ganz anderes Thema. Ich fand die Szenen schon sehr gelungen und eben auch passend für Dark Romance. Besonders gefallen hat mir der Twist, als Amber aus ihrem Käfig bzw. dem Keller geflohen war. Die Situation am bzw. im Auto, also wirklich: Klasse! Aber wie liest sich das Buch nun? Es sind 28 unterschiedlich lange Kapitel + ich sag mal Prolog und Epilog, die in der ICH-Form im Präteritum abwechselnd aus Ambers und Cracks Sicht geschrieben sind. Das gefällt mir sehr gut, denn so kann man besonders gut nachvollziehen, was die Figuren denken und fühlen. Der Schreibstil von J.S. Wonda ist locker und flüssig und hat mich insgesamt überzeugt. Es könnte zum Teil noch etwas bildhafter sein, was die atmosphärischen Beschreibungen angeht, dafür sind die "prickelnden" Szenen umso besser gelungen. Mir reicht bis ungefähr zur Hälfte des Buches die Darstellung der emotionalen Ebene nicht aus, aber ab der Mitte wird das deutlich besser und holt mich auch ab. Die Sprache der Männer in diesem Roman ist zum Teil etwas derb, aber auch das gehört zum Genre und damit zur Glaubhaftigkeit eines Charakters, nur sollte man als Leser/in darauf vorbereitet sein. Besonders gelungen fand ich die Dialoge, insbesondere die zwischen Amber und vor allem Crack. Sie sind umgangssprachlich, frisch und haben mich so einige Male zum Schmunzeln gebracht. Wirklich toll! Mein Fazit nach 362 Seiten: "Catching Beauty - du gehörst mir" ist ein Dark Romance Roman, der zeigt, dass Frauen, die sich dem Willen der Männer widersetzen, am Ende doch interessanter zu sein scheinen, als Frauen die sich ihrem Schicksal ergeben. Wer einen aufregenden Dark Romance Roman mit Action-Elementen sucht, der auch sehr brutale Szenen bzw. Gewalt zeigt (SPOILER ANFANG Ermordung von Menschen SPOILER ENDE), der dürfte mit diesem Roman gut beraten sein. Von mir erhält dieses Buch eine klare Kaufempfehlung (4/5 Sternen), weil mir die Handlung insgesamt sehr gut gefallen hat und vor allem der Protagonist auch Tiefe hatte und authentisch war. Ein Sternchen ziehe ich ab für die nicht ausreichende Figurenentwicklung der Protagonistin und die doch etwas langatmige erste Hälfte. Dafür gab es aber einen grandiosen Cliffhanger am Ende¿ Insgesamt ist es ein wirklich gelungener Roman, den ich nur weiterempfehlen kann. Ich werde mich jetzt auf die Fortsetzung stürzen. Vielen Dank an J.S. Wonda für diese Geschichte.
Dark Romance vom Feinsten-Mutige Frau,attraktiver geheimnissvoller Mann & Erotik
von Franziska Rosenfeld - 04.06.2019
Das Cover: Das schwarze Cover zeigt in der Mitte ein pinke wunderschöne Blume, an der entlang drei Stacheldrähte gehen. Für die Geschichte von Amber und C ein absolut passendes Cover. Beide Teile finden sich auch im Buch wieder: Über Ambers Kapitel die Blume, über Cs der Stacheldraht. Wirklich sehr schön. Die Geschichte: Amber Moore ist eine Kämpferin. Sie arbeitet bei Ganic Jice, einem Safthersteller, und wird nun zu einer Geschäftsreise nach Mexiko abgeordert, an der ihr Chef nicht teilnehmen kann. In Mexico City angekommen, sehnt sie sich nach einem Abenteuer. In einer Bar trifft sie auf einen attraktiven Mann - den Mann ihrer dunklen Fantasien. Doch er scheint ein absoluter Mistkerl zu sein und gibt Amber noch einen Rat mit auf den Weg: Lauf, so schnell du kannst. Danach wird sie entführt und landet in bei einem Sklavenhandel für Mädchen und Frauen, wo sie auch den Mann aus der Bar wiedersieht. Er nennt sich C Scrilla und scheint mit seinen Freunde Ly und Wres auf den Kauf von Frauen aus zu sein. Doch Amber merkt schnell, dass die Drei nicht die sind, die sie vorgeben zu sein ... Meine Meinung: Nach der Dark Prince-Reihe, die ich wirklich unglaublich fand und liebe, ist dies nun mein zweiter Reihenbeginn von Jane S. Wonda. Diesmal geht es um Amber Moore, einer Amerikanerin, die in New York arbeitet und von ihrem Chef wie eine Leibeigene behandelt wird. Die Geschäftsreise nach Mexiko, einem der gefährlichsten Länder der Welt, will sie genießen und ein Abenteuer erleben ... Wenn sie wüsste, was sie noch erleben wird ... Der Verlauf der Geschichte ist am Anfang leicht vorherzusehen, doch dann wurde die Geschichte für mich immer spannender. Ich denke, dass ich nicht zu viel verrate, wenn ich sagt (bzw. schreibe), dass Amber in die Hände von C gelangt. Er hat viel für sie riskiert, also gehört sie ihm. Mir haben die kessen, frechen Sprüche und die Schlagfertigkeit von Amber sehr gut gefallen. Sie ist mutig, gerade bei C, aber sie hat auch einen Stolz, den ich nicht mit Worten beschreiben kann. Sie gesteht sich selbst nicht ein, was sie eigentlich wirklich will, worauf sie steht (ja, ich meine jetzt ihre sexuellen Vorlieben). Sie will es weder sich selbst noch vor C zugeben, dass sie es auf eine dunkle Art wollte. Das ist schon ziemlich krass, macht die Geschichte aber auch spannend und interessant. C hingegen ist der absolute Bösewicht. Er ist attraktiv, strahlt aber eine gewisse Aura aus, die viele ängstigt, nur Amber nicht. Wäre das Buch nicht abwechselnd aus Ambers und Cs Sicht geschrieben, hätte ich bestimmt eine große Abneigung gegen C gehabt. Aber so sind seine Gefühle und Gedanken hinter seinen Handlungen erfasst, man kann sie förmlich spüren. Es ist ein Katz-und-Maus-Spiel zwischen ihnen. Auch wenn Catching Beauty als Rezensionsexemplar von der Autorin bekommen habe, ändert dies nichts an der Tatsache, dass mich dieses Buch absolut begeistert hat. Tolle Dialoge, eine mutige Frau mit einem Geheimnis, ein attraktiver Mann, der seine eigenen Ziele verfolgt, illegale Geschäfte, knisternde Spannung und Erotik, nicht immer von der liebevollen Sorte. Ich liebe den Schreibstil, die verschiedenen Sichten, die bösen Jungs, allen voran C *zwinker* und die Art, wie es in Janes Büchern zugehen. Die Bücher sind nichts für schwache Nerven und prüde sollte man als Leser auch nicht sein. Aber genau das gefällt mir, denn ich habe starke Nerven und bin definitiv nicht prüde. Aber das Herz gebrochen hat Jane mir mit dem Verlauf der Geschichte doch irgendwie ... Das Ende ist ein absolut fieser und gemeiner Cliffhanger, aber zum Glück kennt Jane das Problem ihrer Leser und versucht, die Abstände der Veröffentlichungen kurz zu halten. Deshalb kommt Band 2 schon am 27.01.2019 :) Meine Bewertung: Nach der Dark Prince-Reihe war ich sehr gespannt auf ein neues Buch von Jane S. Wonda, und ich wurde nicht enttäuscht. Ich liebe die Geschichte, ich liebe die verschiedenen Charaktere mit ihren Stärken und Schwächen und ich liebe den Schreibstil. Was ich nicht liebe, sind Cliffhanger, aber damit muss ich umgehen können. Von mir gibt es für Catching Beauty volle fünf Sterne.
Spannend und heiß
von PetziPetra - 31.05.2019
Ich bin nicht dein Retter.  Ich bin nicht dein Freund.                .                . Oh Ja, genau so ist dieser Roman. Schwer zu beschreiben ohne zu spoilern. Einzigartig ( habe schon Jede Menge gelesen, das könnt ihr mir glauben) ob erotischer Krimi die richtige Beschreibung ist, weiß ich nicht genau. Denke aber das kommt hin. Süchtig macht dieser 1. Band schon gleich zu Beginn. Interessante,  gut ausgearbeitete Charaktere. Amber wird von ihren Chef auf eine Geschäftsreise nach Mexiko geschickt. Gleich am Abend wird sie entführt. In Mexiko entführt, kann es noch schlimmer kommen? Was ist mit den unbekannten Mann von der Bar? Kann der Amber helfen? Lesen! Eine klare Leseempfehlung von mir und mehr als 5 Sterne!
Ein starker erster Band
von nellsche - 26.05.2019
Amber wird von ihrem Chef zu einer Geschäftsreise nach Mexico geschickt. Als sie abends alleine eine Bar besucht, geschieht das Unvorstellbare und sie wird entführt. Sie hofft, dass der Fremde, den Sie in der Bar kennengelernt hatte, ihr hilft. Doch da liegt Sie falsch. Ein großartiges Buch! Der Schreibstil war total fesselnd und bildhaft, so dass ich mich komplett in die Geschichte fallen lassen und sie genießen konnte. Die Beschreibungen sind direkt, deutlich und teilweise recht hart, insbesondere die erotischen Szenen wurden mit teilweise derber Sprache dargestellt. Insgesamt aber hervorragend passend zur Story und zu den Protagonisten.  Die Charaktere wurden sehr anschaulich ausgearbeitet und ich konnte sie mir daher gut vorstellen. Amber fand ich sympathisch, auch wenn sie gerade zu Beginn etwas naiv erschien. Toll fand ich, dass sie sehr mutig war und mich mit so manchen Handlungen und Aussagen überraschen konnte. Crack, auch C genannt, war ein wahnsinnig faszinierender Charakter. Geheimnisvoll, gefährlich, hart und extrem sexy. Dass Amber entsprechend auf ihn reagierte konnte ich sehr gut verstehen. Bei C fand ich es sehr gelungen, dass ich ihn nicht komplett durchschauen konnte. Dadurch blieb meine Neugier und Spannung durchweg erhalten. Die Spannung wurde sehr gut aufgebaut. Was steckt hinter der Entführung? Was haben die Männer, insbesondere C, mit Amber und den anderen Frauen vor? Wie entwickelt es sich zwischen Amber und C. Ich konnte das Buch nicht weglegen, bis ich am Ende angekommen war - das dann einen fiesen Cliffhanger hatte und sehr neugierig auf den zweiten Band machte. Ein toller erster Band, der mir richtig gut gefallen hat. Ich muss unbedingt die folgenden Bände noch lesen. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.
Grandioser Schreibstil, der einen an das Buch fesselt
von ViBre - 23.04.2019
Meinung / Schreibstil: Also ich weiß gar nicht, was ich zu dem Schreibstil sagen soll. Ich hatte das Buch in weniger als 24 Stunden durch und habe es regelrecht verschlungen. Die Protagonisten fand ich persönlich sehr gut und ich muss mir einfach den zweiten Teil kaufen. Da es mein erstes Dark Romance Buch war, wusste ich nicht, was mich erwartet. Allerdings wurde ich nicht enttäuscht und es war ein wirklich sehr gutes und gelungenes Buch! Fazit: Ich kann dieses Buch wirklich nur wärmstens empfehlen und kann es kaum erwarten Teil zwei anzufangen.
Damit hätte ich nicht gerechnet...
von Nicole - Leseeule35 - 19.01.2019
Für mich gibt es kein Entkommen. Ich bin seine Gefangene. Nähere mich meinem Untergang. Und genieße es total. Dunkle Romantik und atemraubende Spannung - der neue Reihenauftakt von J. S. Wonda. Lass dich entführen! Weitere Bände: Catching Beauty Part 2 (erscheint voraussichtlich am 03.02.2019) Catching Beauty Part 3 (letzter Band) Von der lieben Jane habe ich schon 3 Bücher in meinem Besitz, jedoch noch ungelesen. Nun habe ich Catching Beauty beendet und ich muss ehrlich gestehen, ich liebe es. Es ist sehr überraschend, absolut fesselnd, gleichzeitig auch verwirrend, zerstörend und verdammt heisst. Ich liebe die Kombination aus nicht vorhersehbarer Handlung, starken und so unterschiedlichen Charakteren, die Thrillelemente und das Dunkle sowie Gefährliche. Die ganze Promotion, die zuvor um das Buch getätigt wurde, macht einen ja schon mal ziemlich neugierig und man hofft natürlich immer, dass auch das dahinter steckt, was es in einem erweckt. Und was soll ich sagen, es ist einfach WOW. Sofort wirst du in diesem ganz gewissen Bann gezogen und es passiert soviel, auf was du im Leben niemals kommen würdest. Und es zieht sich wirklich durch das ganze Buch hindurch weg, du kannst einfach nicht von ablassen und es ist wie eine Droge. Ich mag das Genre Dark Romance sehr und es ist hier wunderbar umgesetzt worden. Man fühlt mit, fiebert mit, ist erschreckend erschüttert, zugleich auch erregt, es fesselt dich einfach unheimlich und du willst wissen und wie geht es nun weiter? "Sie lassen uns in fremde Welten fliehen, wenn die Realität über einem zusammenbricht und man an keinem Ort weniger gern wäre als an dem, an dem man sich befindet." Sofort ist man mitten im Geschehen und ehrlich gesagt, habe ich mit einem anderen Verlauf zuvor gerechnet, auch wenn ich die Leseprobe schon verschlungen hatte. Es beginnt alles mit Amber, die zwar ihren Job liebt, aber auch von ihren Kollegen etwas genervt ist. Sie versucht sich an einem Abenteuer und will eigentlich nur ein wenig flirten, jedoch blitzt sie am Objekt ihrer Begierde ab und danach ist alles nur noch ein wahr gewordener Albtraum. Auch wenn sich die Handlung in einem kurzen Zeitraum abspielt, fühlt man sich deutlich länger dort und trotzdem rast die Zeit mit. Da es ja noch zwei weitere Bände geben wird, endet Teil 1 natürlich auch mit einen Cliffhanger. Es ist so schon durchweg spannend, aber dennoch wird man zusätzlich auf die Folter gehalten, am liebsten würde ich sofort weiterlesen. Das Buch wird in der Ich-Perspektive wiedergegeben im stetigen Wechsel zwischen Amber und C. Ich bin sehr froh, dass Jane sich für diese Varianten entschieden hat, ich mag es so am liebsten zu lesen, es ist direkt, man ist direkt dabei und es bleiben keine Fragen zu den anderen Gedanken, Gefühlen und Handlungen offen. Amber Moore (26), ist eine starke junge Frau, sehr selbstbewusst, manchmal ein wenig aufmüpfig, ohne jegliche Angst, sich ihre Schönheit nicht bewusst, geheimnisvoll und völlig unbeeindruckt von jeglichen Zwang, zumindest versucht sie das zu sein. Amber ist auf keinen Fall naiv, nicht dumm und kämpft in jeder Lebenslage. Sie weiß sich zu behaupten, ihre Zunge ist manchmal schneller as ihre Gedanken, aber sie lernt schnell und kann kombinieren. Ich mochte Amber und ihre Art sofort. Auch ihre gewissen Vorlieben kann ich nachvollziehen und man nimmt ihr alles ehrlich ab. Trotz ihrer äußerlichen harten Schale, ist sie total herzlich und auch sehr zerbrechlich. Als sie C das erste Mal begegnet, ist sie von ihm sofort fasziniert. Sie kann sich seinem Bann nicht so einfach entziehen und will es in Wahrheit ja auch gar nicht. Es ist wie eine Hassliebe zwischen den beiden. "Geheimnisse werden erst dann Realität, wenn jemand sie enttarnt." C. ist so ziemlich alles, nur nicht nett, außer nach und nach zu Amber. Denn Amber schafft es nach sehr langer Zeit, einen Funken in seinem Herzen wiederzuerwecken und ihm etwas fühlen zu lassen, was er noch nie zuvor gefühlt hat. C. Hält eine Fassade aufrecht, man weiß nie so genau woran man bei ihm ist oder welche Rolle er gerade spielt. Und ob es überhaupt nur alles ein großes Spiel ist? Er liebt und lebt seine dominante Rolle, vor allem im Bett aus und legt auch so gerne die Spielregeln fest. Er ist bestimmend, manipuliert, beherrscht, und ist nebenher ein Prachtexemplar von einem Mann. Dann wären da noch Ly, der mir sofort sympathisch war, aber so nach nach doch gehörigen Respekt verdient hat und mich stark zweifeln lässt, welche Person da genau hinter im steckt. Auch er versteckt sich hinter einer oder mehreren Fassaden. Und dann kommt der großherzige, aber unheimliche und unberechenbare Wres. Irgendwie passt er noch nicht so in das Muster der anderen beiden für mich hinein, aber auf der anderen Seite auch wieder ja. Alle drei Männer könnten unterschiedlicher nicht sein und haben auch wieder ähnlich Charakterzüge. Alle drei sind sehr charismatisch und einnehmend in ihrer Person. Der Schreibstil ist einfach fesselnd, sehr angenehm, enthält selbst amüsante Momente, durch das ewige Katz- und Mausspiel und erzählt eine dramatische und auch ergreifende Geschichte. Aber auch sämtliche Emotionen wurden in mir geweckt, selbst meine Augen mussten zwischendurch wässrig blinzeln. Die Kapitel haben eine angenehme, aber unterschiedliche Leselänge und flogen nur so dahin. Die dargestellten Sexszenen sind sicherlich nichts für Jeden, da sie auch etwas härter und gewaltvoller ausfallen, dennoch auch immer sinnlich, sehr leidenschaftlich und nicht abstoßend dargestellt sowie sehr abwechslungsreich. Aber dafür steht eben Dark Romance und ich mag es sehr, dennoch kommt auch der weiche Kern hindurch, die liebevolle Hingabe und die Verbundenheit von Amber und C sowie das pure Verlangen bis zum Kontrollverlust. Das Cover ist ein wahrer Eyecatcher und nur deswegen, würde ich das Buch schon in die Hand nehmen. Es ist auch durch seinen Buchtitel und der Wiedergabe im Bild so wunderschön gestaltet und eines der hübschesten, die ich in letzter Zeit gesehen habe. Zudem greift die Gestaltung auch im Inneren, mit zusätzlichen Zitaten zu jedem Kapitel und kleinen Applikationen. Weiterhin kann man sich eine Playlist zum Buch mit anhören und ich bin begeistert von der Auswahl. Auch wenn ich nicht weiß, ob es so 100% passend ist, aber es ist eine geniale Mischung. "Es gibt Momente im Leben, in denen entscheidest du dich für das Richtige. Und dann gibt es mehr Momente, in denen du genau das Falsche tust." Mein Fazit: Es ist ein einziges OMG-Erlebnis und in seinem Gesamtbild einfach unfassbar stimmig und berauschend. Der Trilogieauftakt ist mehr als gelungen und ich bin so sehr gespannt, wie es weitergehen wird. Alle die Dark Romance lieben, sollten sich das hier nicht entgehen lassen.
Da lässt man sich gerne entführen !!!
von read.a.cupcake - 14.01.2019
Dieses Buch ist nicht nur der Auftakt einer neuen Reihe von Jane, sondern auch mein Auftakt bei ihren Büchern. Bis jetzt hatte ich nur "Fallen" als Audio gehört. Umso neugieriger war, ob sie mir auch geschrieben zusagt. Und was soll ich sagen? Ich wurde entführt, bin gefangen und will nicht mehr weg. Jane`s Schreibstil ist einfach grandios. Er ist flüssig und fesselt einen. Kaum hat man angefangen, ist man auch schon am Ende angekommen. Jane hat von der ersten Seite an eine hohe Spannungskurve mit eingebaut, welche sich durchs ganze Buch zieht. Amber und C, aber auch Wres und Ly sind wunderbar ausgearbeitet. Man lernt sie gut kennen, ohne alles zu erfahren. Es bleibt spannend wie es weiter gehen wird mit allen. Die Story ist spannend, fesselnd, hat Erotik und hält einen fest. Zum Ende findet sich ein fieser Cliffhanger der viele Fragen im Raum stehen lässt und man einfach nur wissen will wie es weitergeht. Zum Glück müssen wir auf den zweiten Teil nicht allzu lange warten. Leute lest dieses Buch!!!
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.