Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch Jahrbuch für kritische Medizin 43. Prävention als Buch
PORTO-
FREI

Jahrbuch für kritische Medizin 43. Prävention

Jahrbuch Kritische Medizin 43. 12 x 19.
Buch (kartoniert)
Der Anlauf der vormaligen rot-grünen Bundesregierung zur
Verabschiedung eines Präventionsgesetzes ist bekanntlich
gescheitert. Ein erneuter Anlauf ist in den Eckpunkten zur
Gesundheitsreform 2006 der Großkoalitionäre in Aussicht
gestellt und die Gesundhe … weiterlesen
Buch

15,50*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Jahrbuch für kritische Medizin 43. Prävention als Buch

Produktdetails

Titel: Jahrbuch für kritische Medizin 43. Prävention

ISBN: 3886198227
EAN: 9783886198221
Jahrbuch Kritische Medizin 43.
12 x 19.
Herausgegeben von Thomas Gerlinger, Uwe Lenhardt, Michael Simon
Argument- Verlag GmbH

Mai 2006 - kartoniert - 122 Seiten

Beschreibung

Der Anlauf der vormaligen rot-grünen Bundesregierung zur
Verabschiedung eines Präventionsgesetzes ist bekanntlich
gescheitert. Ein erneuter Anlauf ist in den Eckpunkten zur
Gesundheitsreform 2006 der Großkoalitionäre in Aussicht
gestellt und die Gesundheitsministerin wird - getreu
dem Motto: »Das Präventionsgesetz ist tot - es lebe das
Präventionsgesetz« - landauf, landab nimmer müde zu
betonen, dass noch in der laufenden Legislaturperiode
die Prävention zu einer »eigenständigen vierten Säule
im Gesundheitswesen« aufgebaut werde. Angesichts
der sommerhitzigen Viel- und Unstimmigkeiten in der
Großen Koalition zur Gesundheitsreform 2006, die bis
zum Herbst anhalten, sind berechtigte Zweifel auch über
die gesundheitspolitischen Absichten zur »Zukunft der
Prävention« hierzulande angebracht. Mehr noch: Mit einem
Präventionsgesetz allein - das lehren die Erfahrungen aus
dem Gezänk der Akteure über Zuständigkeiten, Kompetenzen
und Finanzierungsmodalitäten im Zusammenhang
des ersten Anlaufs -, mit einem Präventionsgesetz also
nach bisherigem Zuschnitt allein wäre bestenfalls erst
ein Anfang gemacht. Vielmehr ist eine Präventionspolitik
gefordert, die alle bislang noch getrennten Versorgungsbereiche
durchdringt und Prävention nicht zu einer weiteren
Säule, sondern zum unverzichtbaren Fundament
des Gesundheitswesens macht. Hierzu versammelt der
vorliegende Band einige wesentliche Aspekte und stellt
sie zur Diskussion.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.