Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch Das Baugeschäft und die Stadt als Buch
PORTO-
FREI

Das Baugeschäft und die Stadt

Stadtplanung, Grundstücksgeschäfte und Bautätigkeit in Göttingen (1861-1924). 126 Abbildungen, 8 Tabellen, 6…
Buch (gebunden)
Öffentliche Stadtplanung und private Bautätigkeit - eine Untersuchung am Beispiel Göttingens zwischen 1861 und 1924.
Buch

60,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Pünktlich zum Fest*
Das Baugeschäft und die Stadt als Buch

Produktdetails

Titel: Das Baugeschäft und die Stadt
Autor/en: Jan Wilhelm

ISBN: 3525854250
EAN: 9783525854259
Stadtplanung, Grundstücksgeschäfte und Bautätigkeit in Göttingen (1861-1924).
126 Abbildungen, 8 Tabellen, 6 Grafiken, 4 Tafeln.
Vandenhoeck + Ruprecht Gm

6. Juni 2006 - gebunden - 480 Seiten

Beschreibung

In einer mittelgroßen Stadt wie Göttingen wurde das Baugeschehen traditionell von den örtlichen Baugeschäften dominiert. Im Rahmen dieser Untersuchung des Zusammenspiels von öffentlicher Stadtplanung und privater Bautätigkeit werden erstmals die Geschäftspraktiken einer solchen Firma analysiert. Am Beispiel der Firma Conrad Rathkamp & Söhne und ihrer Konkurrenz verfolgt Jan Volker Wilhelm die Entwicklung von den Anfängen über die Gründung von Terraingesellschaften und den Göttinger Bankenzusammenbruch bis hin zu Krieg und Inflation. Dabei legt er ausführlich die Entwicklung der städtischen Planungspolitik von der unkonventionell realisierten Stadterweiterung bis zum ideologischen Diktat der Siedlungsbewegung seit 1918 dar und geht erstmals der Frage nach, welche Rolle die landwirtschaftliche Flurbereinigung im Städtebau der Kaiserzeit spielte.

Inhaltsverzeichnis

I. Das Baugeschäft, seine Inhaber und die Göttinger Baubranche

II. Baubehörden und Baugesetzgebung

III. Stadtplanung und städtebauliche Entwicklung

IV. Das Engagement der Baugeschäfte im Terraingewerbe

V. Bautätigkeit und Architektur

VI. Die Veränderung des Stadtbildes

Zusammenfassung

Quellen und Literatur
Anhang

Portrait

Dr.-Ing. Dipl.-Geogr. Jan Volker Wilhelm ist freiberuflicher Stadtplanungs- und Stadtbauhistoriker in Bamberg.

Leseprobe

In a middle-sized town like Göttingen the building industry was traditionally run by local companies. Using the Göttinger building company Conrad Rathkamp & Söhne as an example, Jan Volker Wilhelm analyses for the first time the cooperation between private building ventures and public town planning during the late 19th and the early 20th century, including the radical changes after World War I.>

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Arme und Armut in Göttingen 1860-1914
Buch (gebunden)
von Jürgen Schallman…
Pflegen und Heilen in Göttingen
Buch (kartoniert)
von Traudel Weber-Re…
Die Göttinger Stadtschreiber bis zur Reformation
Buch (kartoniert)
von Peter Hoheisel
Zwischen Hannover und Preußen
Buch (kartoniert)
von Thorsten Wehber
Um die Lage der hiesigen nothleidenden Classe zu verbessern
Buch (kartoniert)
von Traudel Weber-Re…
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.