Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Die Blueberry-Chroniken 01. Werkausgabe als Buch
PORTO-
FREI

Die Blueberry-Chroniken 01. Werkausgabe

Die Jugend von Blueberry. Originaltitel: La Jeunesse de Blueberry. 'Die Blueberry Chroniken'. 'Die Jugend von…
Buch (gebunden)
Im Sommer des Jahres 1864 schlägt der große Nordstaatengeneral Ulysses S. Grant eine blutige Schlachte gegen Robert Lee, den Strategen der abtrünnigen Südstaaten. In diesen Kriegswirren findet sich der junge Leutnant Blueberry wieder... Die "Blueber … weiterlesen
Buch

29,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Die Blueberry-Chroniken 01. Werkausgabe als Buch

Produktdetails

Titel: Die Blueberry-Chroniken 01. Werkausgabe
Autor/en: Jean Giraud, Jean-Michel Charlier

ISBN: 3770429842
EAN: 9783770429844
Die Jugend von Blueberry.
Originaltitel: La Jeunesse de Blueberry.
'Die Blueberry Chroniken'. 'Die Jugend von Blueberry'. 'Ehapa Comic Collection ECC'.
Farb. illustriert.
Illustriert von Jean Giraud
Übersetzt von Anselm Blocher, Silvia Krismann
Egmont Comic Collection

12. April 2006 - gebunden - 158 Seiten

Beschreibung

Mit den "Blueberry Chroniken" startet die Ehapa Comic Collection die von Fans lange erwartete "Blueberry" - Werkausgabe. In dieser Reihe werden alle Abenteuer, an denen Jean Giraud beteiligt war, im Hinblick auf die Handlung chronologisch zum Abdruck gebracht. So werden im ersten Band Blueberrys Jugendabenteuer enthalten sein, dann geht es mit den Leutnant- und Marshal Blueberry Abenteuern weiter um mit dem Mister Blueberry-Zyklus den Abschluss dieser hochwertigen, auf zwölf Bände angelegten Reihe zu bilden. Jeder Band enthält 2 - 4 Alben sowie einen ausführlichen redaktionellen Teil, in dem zu zahlreichen Hintergrundinformationen bisher unveröffentlichtes Material abgedruckt wird.

Portrait

Jean Giraud Geboren am 8. Mai 1938 in Fontenay-sous-Bois. Er studiert Grafik an der Ecole Supérieur des Arts Appliqués. Von Jugend an interessiert er sich für Comics, bleibt dieser Leidenschaft verbunden und veröffentlicht 1965 erstmals im Magazin "Far West". Von 1961 bis 1966 wirkt er mit als Illustrator der "Encyclopédie Hachette". Zwischenzeitlich lernt er Jijé kennen und arbeitet mit ihm zusammen. Für die Zeitschrift "Pilote" kreiert er 1963 die Serie "Leutnant Blueberry", die er mit Gir signiert. Gleichzeitig liefert er unter dem Pseudonym Moebius phantastische Geschichten für "Hara-Kiri". 1975 gründet er mit Jean-Pierre Dionnet, Bernard Farkas und Philippe Druillet die Revue "Métal Hurlant". Trotz vieler Aktivitäten kehrt Giraud stets wieder zu "Blueberry" zurück; ein Zeichen dafür, wie sehr er sich dieser Serie verbunden fühlt. Seit Jean-Michel Charliers Tod schreibt er dafür die Szenarios selbst und hat zudem die Reihe "Marshal Blueberry" ins Leben gerufen. Jean-Michel Charlier Geboren am 30. Oktober 1924 in Liège. Der promovierte Jurist wendet sich aus Leidenschaft dem Comic zu. Er debütiert in "Spirou", für das er, - neben anderen Serien - 1947 zusammen mit Hubinon die Erfolgsfigur "Buck Danny" kreiert. 1959 ist er Mitbegründer von "Pilote". Selbst begeisterter Pilot, schreibt er die Fliegerserie um "Tanguy und Laverdure", die erst von Uderzo, dann von Jijé gestaltet wird. In "Pilote" etabliert er zahlreiche Serien, darunter "Blueberry", schreibt daneben aber auch Reportagen für das Fernsehen. Die Vielzahl seiner Erfolgsserien sowie sein Talent, eine packende Abenteuergeschichte mit realistischer Detailtreue zu verbinden, stempeln Charlier bis heute zum wichtigsten franko-belgischen Comicautor. Charlier ist am 10. Juli 1989 verstorben, während der Arbeit am Szenario zu "Arizona Love".
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.