Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Philosophische, ästhetische und politische Untersuchungen als Buch
PORTO-
FREI

Philosophische, ästhetische und politische Untersuchungen

Zweite Abteilung: Nachlass. Band 7: Philosophische, ästhetische und politische Untersuchungen. 'Jean Paul:…
Buch (gebunden)
Jean Paul führte eine große Anzahl von Sammelbüchern, in die er unsystematisch eintrug, was ihn beschäftigte oder ihm anläßlich von Lektüren einfiel. Diese Hefte tragen Titel wie »Bemerkungen über Menschen«, »Gedanken«, »Einfälle« und »Bausteine«. Da … weiterlesen
Buch

99,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von ein bis zwei Wochen
Philosophische, ästhetische und politische Untersuchungen als Buch

Produktdetails

Titel: Philosophische, ästhetische und politische Untersuchungen
Autor/en: Jean Paul, Janina Knab

ISBN: 3740008245
EAN: 9783740008246
Zweite Abteilung: Nachlass. Band 7: Philosophische, ästhetische und politische Untersuchungen.
'Jean Paul: Werke'.
Leinen.
Herausgegeben von Götz Müller
Böhlaus Nachfolger

15. April 1999 - gebunden - 732 Seiten

Beschreibung

Jean Paul führte eine große Anzahl von Sammelbüchern, in die er unsystematisch eintrug, was ihn beschäftigte oder ihm anläßlich von Lektüren einfiel. Diese Hefte tragen Titel wie »Bemerkungen über Menschen«, »Gedanken«, »Einfälle« und »Bausteine«. Dazu gehören auch die im vorliegenden Band 7 unter der Bezeichnung »Philosophische, ästhetische und politische Untersuchungen« edierten Texte. Diese Untersuchungen sind Collectanea mit dem Charakter von Ideenmagazinen, die Material für große und kleine Essays sowie für die »Vorschule der Ästhetik« lieferten. Sie spiegeln u. a. Themen der Philosophie der Aufklärung wider: Tugend und Leidenschaften, Lust und Unlust, Traum und Wachen, die Unsterblichkeit der Seele und das Dasein Gottes. Ebenso finden sich inden »Untersuchungen« aber auch Aufzeichnungen, die Jean Paul bei der Lektüre andere Texte für bemerkenswert erachtete.

Portrait

Jean Paul (d. i. Johann Paul Friedrich Richter), 21.3.1763 Wunsiedel (Fichtelgebirge)-14.11.1825 Bayreuth. Der aus einer armen Pastoren- und Lehrerfamilie stammende J. P. wuchs in beengten, dürftigen Verhältnissen in oberfränkischen Dörfern auf, besuchte 1779-80 das Gymnasium in Hof und studierte von 1781 an Theologie in Leipzig, ohne allerdings je die Absicht zu haben, Pfarrer zu werden. 1784 kehrte er auf der Flucht vor seinen Leipziger Gläubigern nach Hof zurück. Hier lebte er zunächst bei seiner Mutter, bis er von 1787-94 als Haus- und Privatlehrer in Oberfranken seinen Lebensunterhalt verdienen konnte. Der mit dem Erfolg des 'Hesperus' plötzlich einsetzende Ruhm brachte ihm, neben enthusiastischen Briefen von Verehrern und v. a. Verehrerinnen, 1796 eine Einladung nach Weimar, wo er sich mit Charlotte v. Kalb, dem Ehepaar Herder und C. M. Wieland anfreundete. Nach dem Tod seiner Mutter zog er 1797 nach Leipzig, wohnte dann 1798-1800 in Weimar. 1800-01 lebte er in Berlin und heiratete Karoline Mayer (1777-1860) - und keine von den adeligen Damen, die ihn umwarben. Über Meiningen (1801-02) und Coburg (1803-04) kehrte er in seine fränkische Heimat zurück, ließ sich im August 1804 in Bayreuth nieder und blieb hier bis zu seinem Tod.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.