Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Bilder des Schreckens als Buch
PORTO-
FREI

Bilder des Schreckens

Auflage 1994. Book.
Buch (kartoniert)
Wohl kein zweiter Roman hat gerade die linke Intelligenz dieses Landes in den letzten Jahren so nachhaltig beschäftigt wie "Die Ästhetik des Wider­ stands"l von Peter Weiss, deren drei Bände jeweils im Abstand von drei Jah­ ren 1975, 1978 und 1981 er … weiterlesen
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

69,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Bilder des Schreckens als Buch

Produktdetails

Titel: Bilder des Schreckens
Autor/en: Jens Birkmeyer

ISBN: 3824441624
EAN: 9783824441624
Auflage 1994.
Book.
Deutscher Universitätsverlag

1. Juli 1994 - kartoniert - 320 Seiten

Beschreibung

Wohl kein zweiter Roman hat gerade die linke Intelligenz dieses Landes in den letzten Jahren so nachhaltig beschäftigt wie "Die Ästhetik des Wider­ stands"l von Peter Weiss, deren drei Bände jeweils im Abstand von drei Jah­ ren 1975, 1978 und 1981 erschienen sind. Zusammen mit den "Notizbüchern 1971-1980"2, die 1981 gemeinsam mit dem abschließenden dritten Band der Trilogie publiziert wurden, nimmt dieser Text zumindest in den 70er und 80er Jahren in der deutschsprachigen Literatur eine markante Sonderstellung ein. Von der nachhaltigen Wirkung, die Weiss' Text bisher ausgeübt hat, zeugen 3 neben den zahlreichen Rezensionen , die die sperrige Prosa kommentiert haben, sowohl die rege Seminartätigkeit an den Hochschulen als auch zahlrei­ 4 che private Lesegruppen. Wenn die Anzeichen nicht trügen, scheinen diese Aktivitäten nicht zuletzt angesichts der nachhaltigen postsozialistischen Er­ nüchterung heute jedoch rückläufig zu sein. Damit wäre allerdings noch nicht das Urteil besiegelt, die "Ästhetik des Widerstands" habe möglicherweise nach dem Untergang des Sozialismus ihre politische Bedeutung und kulturelle Be­ rechtigung verloren, weil ihr Autor hartnäckig von der notwendigen und auch Peter Weiss, Die Ästhetik des Widerstands. Roman, (dreibändige Ausgabe in einem Band, 1975, 1978, 1981), Frankfurt/M. 1983. - Zitatbelege im Text werden mit der Sigle (ÄdW) in Klammem, der Bandnummer in römischer und der Seitenzahl in arabi­ scher Ziffer abgekürzt. -Auf die verspätete Ausgabe des Henschelverlages in der DDR (Berlin 1983), die zahlreiche Textabweichungen enthält, werde ich in dieser Arbeit nicht zurückgreifen.

Inhaltsverzeichnis

Erster Teil: Schreibmotive der Widerstandsprosa.
- I. Voraussetzungen der "Ästhetik des Widerstands".
- 1. Neubeginn der Erzählprosa: Das Divina Commedia-Fragment.
- 2. "Rekonvaleszenz": Die Todeskrise als Wendepunkt.
- II. Das Experiment personalen Erzählens.
- 1. Der Standort des Erzählers.
- 2. Der narrative Diskurs:.- Das Erzählverfahren der "Ästhetik des Widerstands".
- 3. Mnemosyne im Konjunktiv:.- Erzählgestus und Selbstreflexivität der Schlußkonstruktion.- Exkurs: Texttheorie als Kritik des politischen Erzählens.
- III. Erfahrung der Kunst - Kunst der Erfahrung.
- 1. Ästhetik des erweiterten Realismus.
- 2. Schreiben und Erinnern als ästhetischer Widerstand.- Zweiter Teil: "Divina Commedia" als intertextuelles Modell.
- I. Die Impulse der Danterezeption.
- 1. Dantes "Divina Commedia" als poetisches Paradigma.
- 2. Revision der epischen Struktur.
- 3. Stationen der Dantelektüre: Tod - Erinnerung - Anästhesie - Traum.
- II. Leitmotive der Intertextualität.
- 1. Die Anrufung der Musen und die Stimmen.
- 2. Stadterfahrung I: Paris als Medusenmetropole.
- 3. Stadterfahrung II: Stockholmals Vorhölle.
- 4. Max Hodann: Vergil in der Arbeiterbewegung.
- 5. Charlotte Bischoff: Beatrice als Mitsoldat.
- 6. Stadterfahrung III: Die Höllenstadt Berlin.- Dritter Teil: Mythos und Mimesis.
- I. Arbeit am Herakles-Mythos.
- 1. Fahndung: Die Suche nach Herakles.
- 2. Gegenlektüre: Säkularisierung des Herakles-Mythos.
- 3. Mythos als Alptraum: Herakles in Heilmanns Briefen.
- 4. Kontroverse: Der Streit um Herakles.
- II. Der Schrecken, das Erhabene, die Bilder.
- 1. Die Sprachlosigkeit des Schreckens und das Erhabene.
- 2. Der fehlende Pegasus. "Guernica" als Ästhetik des Abwesenden.
- 3. Medusas Schrecken. Die Todesnähe der Kunst in Géricaults "Floß der Medusa".
- 4. Mimesis und das Schweigen der Mutter.
- 5. Laokoon und die stummen Bilder.- Schlußbetrachtung: Schreiben nach Plötzensee.
Entdecken Sie mehr
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.