Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Die Rache des toten Autors als Buch
PORTO-
FREI

Die Rache des toten Autors

Gegenseitige Lektüren poststrukturaler Literaturtheorie und schwedischer Gegenwartsprosa. 'Reihe Nordica'.
Buch (kartoniert)
1968 veröffentlichte Roland Barthes den einflußreichen Essay »La mort de l'auteur«. Der Erfolg dieses kurzen Textes bestand vor allem darin, daß sein Titel ein Schlagwort lieferte, mit dem die unterschiedlichen Ansätze d… weiterlesen
Buch

39,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Die Rache des toten Autors als Buch

Produktdetails

Titel: Die Rache des toten Autors
Autor/en: Joachim Schiedermair

ISBN: 3793092461
EAN: 9783793092469
Gegenseitige Lektüren poststrukturaler Literaturtheorie und schwedischer Gegenwartsprosa.
'Reihe Nordica'.
Rombach Verlag KG

Januar 2000 - kartoniert - 320 Seiten

Beschreibung

1968 veröffentlichte Roland Barthes den einflußreichen Essay »La mort de l'auteur«. Der Erfolg dieses kurzen Textes bestand vor allem darin, daß sein Titel ein Schlagwort lieferte, mit dem die unterschiedlichen Ansätze des Poststrukturalismus ihre gemeinsame theoretische Basis publikumswirksam benennen konnten: daß nämlich die Sprache dem Sprecher vorausgeht, womit sich die Sinnproduktion aus der Verantwortung des sprechenden Subjekts auf außerpersonale Mechanismen verlagert. In der Literaturwissenschaft wird diese These erst dann voll ausgeschöpft, wenn man nicht nur mit Hilfe der poststrukturalen Theorie nach Aporien in literarischen Texten sucht, sondern wenn das Schlagwort vom toten Autor auf die Produzenten der theoretischen Texte ausgeweitet wird. Damit treffen sich theoretischer und literarischer Text auf einer Stufe. So wie traditionell die Theorie bestimmte, wie man Literatur zu lesen halte, so müßte jetzt konsequenterweise der Literatur die Möglichkeit eingeräumt werden, die Theorie zu deuten. Dieser Problemstellung und der Konsequenz für den Poststrukturalismus wird in drei gegenseitigen Lektüren nachgegangen.

Portrait

Joachim Schiedermair, geb. 1969, studierte Skandinavistik, Germanistik und Deutsch als Fremdsprache in Erlangen und München. Seit 1999 wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts für Nordische Philologie an der Universität München.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.