Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Romane und Novellen. Tl.2 als Buch
PORTO-
FREI

Romane und Novellen. Tl.2

Wilhelm Meisters Lehrjahre. Textkritisch durchges. und komment. v. Erich Trunz und a.
Buch (gebunden)
Band 7 der Hamburger Ausgabe enthält "Wilhelm Meisters Lehrjahre", den großen Roman, der 1795 - 96 erschien.
Der Roman machte auf die deutschen Zeitgenossen stärksten Eindruck. Die Skala der damaligen Äußerungen reicht von Stimmen des Verstehens … weiterlesen
Buch

19,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Romane und Novellen. Tl.2 als Buch

Produktdetails

Titel: Romane und Novellen. Tl.2
Autor/en: Johann Wolfgang von Goethe, Erich Trunz, Wolfgang Kayser, Benno von Wiese, Carl Friedrich von Weizsäcker

ISBN: 3406084877
EAN: 9783406084874
Wilhelm Meisters Lehrjahre. Textkritisch durchges. und komment. v. Erich Trunz und a.
Herausgegeben von Erich Trunz
Beck

7. November 2005 - gebunden - 828 Seiten

Beschreibung

Band 7 der Hamburger Ausgabe enthält "Wilhelm Meisters Lehrjahre", den großen Roman, der 1795 - 96 erschien.
Der Roman machte auf die deutschen Zeitgenossen stärksten Eindruck. Die Skala der damaligen Äußerungen reicht von Stimmen des Verstehens und der Bewunderung bis zu Bedauern und Ablehnung. Durchläuft man diese Stellungnahmen von Schiller, Humboldt, Körner, Friedrich Schlegel, Jean Paul, so findet man fast alle wesentlichen Züge des Romans darin erwähnt: Die Auffassung des Menschen, den Charakter als Zeitroman, die Anmut der Erzählung, die Polarität von Realistik und Idealisierung, die Frage nach der Entwicklung, das Bild der sozialen Zustände. Auf 70 Seiten sind deswegen diese gewichtigen zeitgenössischen Äußerungen zusammengestellt. Sie sind für den Leser einerseits vorzügliche Beiträge zur Interpretation, andererseits dokumentieren sie die Wirkungsgeschichte.
Das Nachwort des Herausgebers charakterisiert knapp die künstlerische Struktur des Werks und stellt es in die geistesgeschichtliche Entwicklung zwischen der aufklärerischen Literatur des 18. Jahrhunderts und der romantischen Dichtung der bald darauf folgenden Zeit.
Der anschließende Zeilenkommentar bietet zahlreiche Begriffs- und Sacherklärungen. Eine ausführliche Bibliographie rundet das Material ab.

Portrait

Johann W. von Goethe, geb. am 28.8.1749 in Frankfurt a.M., gest. am 22.3.1832 in Weimar. Jurastudium in Leipzig und Strassburg. Lebenslanges Wirken in Weimar. Reisen zum Rhein, nach der Schweiz, Italien und Böhmen. Frühe Erfolge mit den Sturm und Drang-Stücken 'Götz' und 'Werther', Gedichte (herrliche Liebeslyrik), Epen, Dramen ('Faust', 'Tasso', 'Iphigenie' u. v. a.), Autobiographien. Zeichner und Universalgelehrter: Botanik, Morphologie, Mineralogie, Optik. Theaterleiter und Staatsmann. Freundschaft und Korrespondenz mit den grössten Dichtern, Denkern und Forschern seiner Zeit (Schiller, Humboldt, Schelling . . .). Goethe prägte den Begriff Weltliteratur, und er ist der erste und bis zum heutigen Tag herausragendste Deutsche, der zu ihren Vertretern gehört.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.