Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Bitten und Bestätigen vor und nach Erreichen der 50-Wort-Grenze als Buch
PORTO-
FREI

Bitten und Bestätigen vor und nach Erreichen der 50-Wort-Grenze

Eine Einzelfallstudie. zahlreiche Abbildungen, Tabellen und Grafiken.
Buch (kartoniert)
In einer Einzelfallstudie wird untersucht, wie ein Mädchen im Alter von 13 bis 19 Monaten in alltäglichen und in willkürlich herbeigeführten Situationen um etwas bittet und das Eintreffen von Ereignissen bestätigt. Die parallele Analyse von Tagebucha … weiterlesen
Buch

55,95 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Bitten und Bestätigen vor und nach Erreichen der 50-Wort-Grenze als Buch

Produktdetails

Titel: Bitten und Bestätigen vor und nach Erreichen der 50-Wort-Grenze
Autor/en: Johanna Bächli

ISBN: 3631526164
EAN: 9783631526163
Eine Einzelfallstudie.
zahlreiche Abbildungen, Tabellen und Grafiken.
Lang, Peter GmbH

13. Juli 2004 - kartoniert - 210 Seiten

Beschreibung

In einer Einzelfallstudie wird untersucht, wie ein Mädchen im Alter von 13 bis 19 Monaten in alltäglichen und in willkürlich herbeigeführten Situationen um etwas bittet und das Eintreffen von Ereignissen bestätigt. Die parallele Analyse von Tagebuchaufzeichnungen und quasi-experimentellem Design belegt den Nutzen mehrerer Datenquellen und ermöglicht den direkten Vergleich zwischen Format und nicht strukturiertem Alltag. Während die Interaktion im Format für den Erwerb erster Worte bedeutsam ist, prägt nach Erreichen der 50-Wort-Grenze der Alltag den Zuwachs an verbaler Kompetenz. Diese Grenze ist auch entscheidend für den Wechsel von generellen zu spezifischen Signalen und für erste Bezugnahmen auf Vergangenheit und Zukunft. Das Bestätigen zeigt beginnende Reflexionstätigkeit an.

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt: Übergang von nonverbaler zu verbaler Kommunikation - Verbale Kompetenz in Alltag und Format - Generelle und spezifische Signale beim Auffordern und Bestätigen vor und nach Erreichen der 50-Wort-Grenze - Erste Bezugnahmen auf Vergangenheit und Zukunft - Vergleich von Daten aus Tagebuch und Experiment.

Portrait

Die Autorin: Johanna Bächli, geboren 1961 in Gießen, arbeitete u.a. als Tageszeitungsredakteurin, bevor sie in Wuppertal Psychologie studierte. 2003 legte die Autorin ihr Diplom ab und arbeitete als wissenschaftliche Hilfskraft an der Universität Wuppertal. Ihre Publikation beruht auf intensiven Tagebuchstudien mit einem eigenen Kind.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Gestische Kommunikation als Vorläufer von Sprache
Buch (kartoniert)
von Carina Lüke
Diagnostik von (umschriebenen) Sprachentwicklungsstörungen
Buch (kartoniert)
Kreative Pathologie
Buch (kartoniert)
von Markus Wenglorz
Untersuchung zum Wortschatz und phonologischen Gedächtnis bei Cochlear-Implant-versorgten Kindern
Buch (kartoniert)
von Uta Lürßen
Vom Ich zum Wir
Buch (kartoniert)
von Petra Sandhagen
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.