Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Politik als Buch
PORTO-
FREI

Politik

Übersetzt von Heinrich Janssen. In Auswahl hrsg. , überarbeitet und eingeleitet von Dieter Wyduckel.
Buch (kartoniert)
Zum 400. Jahrestag der Politica methodice digesta des Johannes Althusius (1563-1638) erscheint bei Duncker & Humblot eine Übersetzung dieses Werks, das als eines der ersten wissenschaftlichen Lehrbücher der Politik gilt. Damit liegt erstmals in einer … weiterlesen
Buch

39,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Politik als Buch

Produktdetails

Titel: Politik
Autor/en: Johannes Althusius

ISBN: 3428111591
EAN: 9783428111596
Übersetzt von Heinrich Janssen. In Auswahl hrsg. , überarbeitet und eingeleitet von Dieter Wyduckel.
Herausgegeben von Dieter Wyduckel
Übersetzt von Heinrich Janssen
Duncker & Humblot GmbH

5. Juni 2003 - kartoniert - LXXXII

Beschreibung

Zum 400. Jahrestag der Politica methodice digesta des Johannes Althusius (1563-1638) erscheint bei Duncker & Humblot eine Übersetzung dieses Werks, das als eines der ersten wissenschaftlichen Lehrbücher der Politik gilt. Damit liegt erstmals in einer repräsentativen Auswahl eine umfassende deutsche Ausgabe vor, die es ermöglicht, den Text auch ohne Lateinkenntnisse zu erschließen. Oberstes Ziel der Übersetzung war es, den argumentativen Zusammenhang zu erhalten und einem heutigen Leser verständlich vor Augen zu führen. So sind nun die wesentlichen Teile der Politica einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich.
Johannes Althusius hat Meilensteine des politischen Denkens des Abendlandes gesetzt, wie freilich erst in neuerer Zeit erkannt zu werden beginnt. An der Wende vom 16. zum 17. Jahrhundert bedurfte das politische Selbstverständnis im Gefolge von Humanismus und Reformation einer neuen Begründung. Die Politik als Wissenschaft musste sich in Abgrenzung zu Jurisprudenz, Theologie und Philosophie in veränderter Weise definieren. Durch Althusius erhielt sie eine neue Grundlage im Wissenschaftssystem als Lehre der Gemeinschaftsbildung, getragen von christlich reformiertem Geist, jedoch ohne dem Kaiser zu nehmen, was des Kaisers ist. Auch vier Jahrhunderte nach der Erstveröffentlichung ist seine systematische Darstellung der Politik weiterhin von Bedeutung. Sein Begriff der unteilbaren und unveräußerlichen Souveränität des korporativ verfassten Volkes, seine Vorstellung, dass alle Herrschaftsgewalt übertragen und zur Ausübung anvertraut ist sowie die gegliederte, bei den kleineren Einheiten ansetzende Struktur des althusischen Gemeinwesens sind auch heute noch Gegenstand wissenschaftlicher Beschäftigung und weisen in die Zukunft: So gilt er als Wegbereiter des föderalen Gedankens, in neuerer Zeit auch als Vordenker des Subsidiaritätsprinzips. Er ist schließlich entschiedener Vertreter der im Gegensatz zu seinem älteren Zeitgenossen Jean Bodin entwickelten Vorstellung, dass absoluter Herrschaftsgewalt Grenzen gesetzt sind, die äußerstenfalls auch zum Widerstand berechtigen. Althusisches Gedankengut findet sich insbesondere in der westeuropäischen Tradition sowie in der der Neuen Welt, wo sie im Mayflower Compact und in der New England Confederation Ausdruck gefunden hat. Althusius' Politische Theorie, entstanden an der Wegscheide einer Epoche, entfaltet so auch heute noch ihre Wirkung und fordert zur kritischen Auseinandersetzung auf.
Die auf dem Internationalen und Interdisziplinären Symposion zum Verhältnis von Jurisprudenz, Politischer Theorie und Politischer Theologie vom 11. bis 14. Juni 2003 im Herborner Schloss gehaltenen Referate werden in einem gesonderten Band ebenfalls bei Duncker & Humblot publiziert.

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsübersicht: Einleitung - Abkürzungsverzeichnis: I. Allgemeine Abkürzungen - II. Abkürzungen der biblischen Bücher - Literaturverzeichnis: I. Quellen - II. Werke des Althusius - III. Neueres Sekundärschrifttum - Titelblatt der Politica in deutscher Übersetzung - Originaltitelblatt der dritten Auflage der Politica 1614 - Originaltitelblatt der Erstausgabe der Politica 1603 - Porträt des Johannes Althusius - Schema der Politik - Vorwort zur dritten Auflage der Politica 1614 - Vorwort zur ersten Auflage der Politica 1603 - Kapitel I: Allgemeine Grundlagen und Wesen der Politik - Kapitel II: Die private häusliche und natürliche Gemeinschaft, insbesondere die Ehe - Kapitel III: Die Gemeinschaft der Verwandten - Kapitel IV: Die Gemeinschaft der Kollegen - Kapitel V: Die körperschaftliche Gemeinschaft und ihre Grundlagen - Kapitel VI: Die Arten der Stadt und die Gemeinschaft der Bürger - Kapitel VII: Die rechtliche Gemeinschaft der Provinz - Kapitel VIII: Die Verwaltung des provinzialen Rechts - Kapitel IX: Das kirchliche und weltliche Recht der Souveränität - Kapitel X: Das Gesetz und seine Ausführung - Kapitel XI: Das besondere Souveränitätsrecht - Kapitel XII: Die ordentliche Reichssteuer - Kapitel XIII: Die außerordentliche Reichssteuer - Kapitel XIV: Die persönlichen Reichsdienste - Kapitel XV: Die Privilegien einiger Reichsbewohner - Kapitel XVI: Der Schutz der universalen Gemeinschaft - Kapitel XVII: Die Sorge für die Güter des Gemeinschaftskörpers - Kapitel XVIII: Die Ephoren und ihre Aufgabe - Kapitel XIX: Die Übertragung der Herrschaft oder universalen Gewalt - Kapitel XX: Das Folgeleistungsversprechen und der Eid - Kapitel XXI: Das Gesetz, dem gemäß die Verwaltung des Gemeinwesens einzurichten ist - Kapitel XXII: Ob das besondere Gesetz der Juden für das christliche Gemeinwesen nützlich und inwieweit es aufgehoben ist - Kapitel XXIII: Wesen und Eigenart des Volks - Kapitel XXIV: Wesen und Doppelnatur der Herrschaft - Kapitel XXV: Die Autorität des obersten Magistrats - Kapitel XXVI: Praxis, Erfahrung und Urteilsvermögen des Magistrats - Kapitel XXVII: Die Ratgeber des Magistrats - Kapitel XXVIII: Die kirchliche Verwaltung - Kapitel XXIX: Der Erlass der Gesetze und die Verwaltung der Gerechtigkeit - Kapitel XXX: Die Zensur - Kapitel XXXI: Die Aufrechterhaltung der Eintracht - Kapitel XXXII: Die bürgerschaftliche Verwaltung der für ein angemessenes Gemeinschaftsleben notwendigen Mittel - Kapitel XXXIII: Die universalen Versammlungen der universalen Gemeinschaft - Kapitel XXXIV: Die Sorge für die Waffen in Friedenszeiten - Kapitel XXXV: Unterhaltung und Gebrauch der Waffen in Kriegszeiten, insbesondere die Aufnahme eines Kriegs - Kapitel XXXVI: Die Durchführung und Leitung des Kriegs - Kapitel XXXVII: Die bürgerschaftliche Verwaltung öffentlicher und privater Güter - Kapitel XXXVIII: Die Tyrannis und ihre Gegenmittel - Kapitel XXXIX: Über die Arten des obersten Magistrats - Personen- und Sachregister
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.