Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Justizpolitik im SED-Staat als Buch
PORTO-
FREI

Justizpolitik im SED-Staat

Anpassung und Wandel des Strafrechts während der Amtszeit Honeckers. 'Schriften des Hannah-Arendt-Instituts für…
Buch (gebunden)
Ihr 13%-Rabatt auf alle Spielwaren, Hörbücher, Filme, Musik u.v.m
 
13% Rabatt sichern mit Gutscheincode: GIBMIR13
 
Die Amtszeit Erich Honeckers als Generalsekretär der SED zwischen 1971 und 1989 war keineswegs von einem einheitlichen Prozess innenpolitischer Milderung geprägt. Das erste Jahrzehnt seiner Amtszeit zeichnete sich durch Verschärfungen sowohl bei der … weiterlesen
Buch

34,49*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Justizpolitik im SED-Staat als Buch

Produktdetails

Titel: Justizpolitik im SED-Staat
Autor/en: Johannes Raschka

ISBN: 3412067008
EAN: 9783412067007
Anpassung und Wandel des Strafrechts während der Amtszeit Honeckers.
'Schriften des Hannah-Arendt-Instituts für Totalitarismusforschung'.
21 Diagramme, zahlreiche Tabellen.
Böhlau-Verlag GmbH

Oktober 2000 - gebunden - 375 Seiten

Beschreibung

Die Amtszeit Erich Honeckers als Generalsekretär der SED zwischen 1971 und 1989 war keineswegs von einem einheitlichen Prozess innenpolitischer Milderung geprägt. Das erste Jahrzehnt seiner Amtszeit zeichnete sich durch Verschärfungen sowohl bei der Verfolgung der allgemeinen Kriminalität wie im Bereich politischer Repression aus. In den achtziger Jahren vollzog die DDR dagegen einen Wandel zu einer gemäßigteren Politik, die ihren Ausdruck auch in einer Modernisierung des Strafrechts und einer Änderung der Praxis der politischen Justiz fand. Die Studie analysiert die Justizpolitik des SED-Staats in den siebziger und achtziger Jahren und zeigt auf, welchen Beitrag das Strafrecht zur Stabilisierung der DDR leistete. Auf diese Weise verknüpft die Untersuchung politische Geschichte und Justizgeschichte.

Pressestimmen

"Daß die DDR in den siebziger und achtziger Jahren ein ,sozialistischer Rechtsstaat' war, wie der Cheftheoretiker der SED, Kurt Hager erklärte, wird nach der Lektüre der verdienstvollen Studie Raschkas keiner mehr behaupten können." (Frankfurter Allgemeine Zeitung)"Der Verfasser warnt vor dem Irrtum, das Strafrecht der Ära Honecker sei in einem fortschreitenden Prozeß der Liberalisierung begriffen gewesen. Das Recht war und blieb dort immer nichts anderes als ein Instrument in der Hand der SED zur Umsetzung politisch befohlener Maßnahmen . Eine solide Arbeit." (Das Historisch-Politische Buch)"Die Studie analysiert die Justizpolitik des SED-Staats in den 70er und 80er Jahren und zeigt auf, welchen Beitrag das Strafrecht zur Stabilisierung der DDR leistete. Auf diese Weise verknüpft die Untersuchung politische Geschichte und Justizgeschichte." (Neue Justiz. Zeitschrift für Rechtsentwicklung und Rechtsprechung in den Neuen Ländern)

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Nationalsozialistische Ideologie und Ethik
Buch (gebunden)
Staatssozialismen im Vergleich
Buch (gebunden)
Nach dem »Großen Krieg«
Buch (gebunden)
von Uwe Backes, Arnd…
Kooperation und Effizienz im Dienste des Eroberungskrieges
Buch (gebunden)
von Silke Schumann
Die Entwicklung der SED-Diktatur auf dem Lande
Buch (gebunden)
von Sebastian Rick
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.