Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Wind und Weh als Buch
PORTO-
FREI

Wind und Weh

Abschied von den Eltern. Mit Offsetlithografien.
Buch (kartoniert)
In anr hrenden Bildern und Reflexionen nehmen Urs und J rg Amann Abschied von ihren Eltern. J rg Amanns Tagebuch, mit dem Titel Wind und Weh , ist in gewisser Weise das Ende der Angst, nach dem Anfang der Angst , ein Buch, das bereits fr her in der … weiterlesen
Buch

17,50*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Wind und Weh als Buch

Produktdetails

Titel: Wind und Weh
Autor/en: Jürg Amann

ISBN: 3873653370
EAN: 9783873653375
Abschied von den Eltern.
Mit Offsetlithografien.
Illustriert von Urs Amann
Eremiten-Presse

Januar 2005 - kartoniert

Beschreibung

In anr hrenden Bildern und Reflexionen nehmen Urs und J rg Amann Abschied von ihren Eltern. J rg Amanns Tagebuch, mit dem Titel Wind und Weh , ist in gewisser Weise das Ende der Angst, nach dem Anfang der Angst , ein Buch, das bereits fr her in der Eremiten-Presse erschien. Hiermit schlie sich sozusagen der Kreis. Amanns Tagebuch ist nicht nur ein Zeugnis der Liebe zwischen Eltern und Kindern, son-dern es geht ber das Individuelle hinaus ins Allgemeine. Jeder von uns wird liche Erfahrungen gemacht haben oder sie noch erleben m ssen, jedoch ohne die Gabe, sie so zutreffend und sensibel artikulieren zu k nnen.

Portrait

J rg Amann, geboren 1947 in Winterthur, lebt in Z rich. Studium der Germanistik und Publizistik in Z rich und Berlin. Promotion 1973 mit einer Dissertation ber Franz Kafka. 1974-1976 Dramaturg am Schauspielhaus Z rich. Arbeitet seit 1976 als freier Schriftsteller. Ingeborg-Bachmann-Preis, 1982; Conrad-Ferdinand-Meyer-Preis, 1983; Preis der Schweizerischen Schiller-Stiftung, 1989; Schiller-Preis, 2001; Preis Floriana, 2004. Ver ffentlichte Romane, Erz ungen, Essays, H rspiele und Theaterst cke. Bei der Eremiten-Presse erschienen die Er-z ungen Der Vater der Mutter und Der Vater des Vaters, 1990; und Der Anfang der Angst, 1991. Beide mit Bildern von Urs Amann; ferner die Prosatrag die Iphigenie oder Operation Meereswind, mit Bildern von Anton Christian, 1998; Kein Weg nach Rom, ein Reisebuch, mit Fotobildern von A.T. Schaefer, 2001; Sternendrift, ein amerikanisches Tagebuch, mit Bildern von Silvio Blatter,2003. Urs Amann, geboren 1951 in Winterthur, lebt in Ascona. Graphische Ausbildung, Form+Farbe-Kunst-schule in Z rich. Ausstellungen und freischaffender K nstler seit 1974. Gestaltung von Schallplatten-H llen und Buchillustrationen. Bei der Eremiten-Presse erschienen bisher Buchgraphiken zu den Prosab en seines Bruders J rg Der Vater der Mutter und Der Vater des Vaters und Der Anfang der Angst.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.