Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Familienbildung in Deutschland als Buch
PORTO-
FREI

Familienbildung in Deutschland

Soziodemographische Prozesse, Theorie, Recht und Politik unter besonderer Berücksichtigung der DDR. Auflage…
Buch (kartoniert)
In den neuen Bundesländern trat nach der Wende ein nie dagewesener Einbruch in der Familienbildung ein. Da stellt sich die Frage nach den früheren Bedingungen und Verhaltensweisen. Zunächst unternimmt der Verfasser vor sozial- und ideengeschichtliche … weiterlesen
Buch

49,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Familienbildung in Deutschland als Buch

Produktdetails

Titel: Familienbildung in Deutschland
Autor/en: Jürgen Cromm

ISBN: 3531131788
EAN: 9783531131788
Soziodemographische Prozesse, Theorie, Recht und Politik unter besonderer Berücksichtigung der DDR.
Auflage 1998.
Book.
VS Verlag für Sozialwissenschaften

25. September 1998 - kartoniert - 672 Seiten

Beschreibung

In den neuen Bundesländern trat nach der Wende ein nie dagewesener Einbruch in der Familienbildung ein. Da stellt sich die Frage nach den früheren Bedingungen und Verhaltensweisen. Zunächst unternimmt der Verfasser vor sozial- und ideengeschichtlichem Hintergrund einen "historischen Längsschnitt" vom Absolutismus bis zum 2. Weltkrieg mit Schwerpunkt auf den realen Entwicklungen und ihrer wissenschaftlichen und politischen Dimension. Die statistischen Analysen orientieren sich an einem erweiterten Familienzyklus einschließlich Partnerwahl, Einelternfamilie, Nichtehelichkeit, Legitimierung, Scheidung, Wiederheirat und lassen so eine Reflexion sozialer Lebensformen sowie des Spannungsfeldes geschlechtsspezifischer Rollen zu. Es folgt eine Untersuchung zur DDR vor allem anhand unzugänglichen Materials über die theoretischen Grundlagen von Ehe, Familie und Bevölkerung im Sozialismus, über Recht und Politik, Gleichstellung und ihre Relativierung, Familie und Familienbildungsprozesse mit detaillierten Vergleichen zur BRD, Sozial- und Familienpolitik und ihren Zusammenhang mit individuellen Handlungen, wodurch auch die unterschiedlichen Haltungen der Menschen in Ost- und Westdeutschland verstehbar werden. Über die Zeitläufe treten Verbindungen zutage zwischen Ideologie, gesellschaftlichem System, Wissenschaft, Erkenntnisinteresse und Politik. Das umfassende Ansetzen der Arbeit macht einen übergreifenden Systemvergleich auch mit anderen Systemen, etwa des Kameralismus möglich. Und was gibt es schließlich Interessanteres als den Vergleich großer Utopien der Menschheit - wie immer man sie im Nachhinein auch werten mag...

Inhaltsverzeichnis

Wirtschaft, Bevölkerung und Familie im Zeitalter des Absolutismus - Wirtschaft, Bevölkerung, Familie in ihrem soziodemographischen und theoretisch-politischen Zusammenhang um 1800 bis 1870 - Soziodemographischer Wandel, Familie und Familienbildung im Deutschen Reich - Familie und Familienbildung in ihrem Zusammenhang mit Theorie, Recht und Politik im Sozialismus der DDR mit partialen Vergleichen zur BRD.

Portrait

Jürgen Cromm studierte Soziologie, Betriebswirtschafslehre und Volkskunde. Zur Zeit ist er als Vertretungsprofessor an der Universität Augsburg tätig.

Pressestimmen

"Das Buch zeichnet sich durch einen außergewöhnlichen Materialreichtum und benutzte Quellen aus. Es stellt ein wichtiges Nachschlagewerk der Familiendemographie dar." (KZfSS, 06/2000)
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.