Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Jugendtrends in Ostdeutschland: Bildung, Freizeit, Politik, Risiken als Buch
PORTO-
FREI

Jugendtrends in Ostdeutschland: Bildung, Freizeit, Politik, Risiken

Längsschnittanalysen zur Lebenssituation und Delinquenz 1999-2001. Auflage 2002. Book.
Buch (kartoniert)
Das Buch wendet sich an Interessenten aus den Bereichen Politik, Schule, Jugendhilfe, Polizei und Justiz, die sich über Ursachen und Trends von Jugendgewalt, Rechtsextremismus und Ausländerfeindlichkeit unter ostdeutschen Jugendlichen wie auch über d … weiterlesen
Buch

54,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Jugendtrends in Ostdeutschland: Bildung, Freizeit, Politik, Risiken als Buch

Produktdetails

Titel: Jugendtrends in Ostdeutschland: Bildung, Freizeit, Politik, Risiken

ISBN: 3810033936
EAN: 9783810033932
Längsschnittanalysen zur Lebenssituation und Delinquenz 1999-2001.
Auflage 2002.
Book.
Herausgegeben von Dietmar Sturzbecher
VS Verlag für Sozialwissenschaften

31. Januar 2002 - kartoniert - 236 Seiten

Beschreibung

Das Buch wendet sich an Interessenten aus den Bereichen Politik, Schule, Jugendhilfe, Polizei und Justiz, die sich über Ursachen und Trends von Jugendgewalt, Rechtsextremismus und Ausländerfeindlichkeit unter ostdeutschen Jugendlichen wie auch über die Veränderungen ihrer Lebenssituation in den letzten zwölf Jahren informieren wollen. Nehmen Jugendgewalt und Rechtsextremismus in Ostdeutschland tatsächlich zu? Verschlechtern sich die Schulmotivation und die Freizeitmöglichkeiten von Jugendlichen stetig? Die Ergebnisse brandenburgischer Untersuchungen zur Lebenssituation und Delinquenz Jugendlicher zwischen 1993 und 2001 räumen mit vielen Klischeevorstellungen auf. Erstmalig werden repräsentative Analysen individueller Entwicklungsverläufe von Jugendlichen im Schulalter beispielsweise in Hinblick auf Wertorientierungen, Zukunftsoptimismus, politische Überzeugungen und Gewaltbereitschaft vorgestellt. Die Autoren beschreiben die Persönlichkeitsentwicklung gewaltbereiter, rechtsextremer und ausländerfeindlicher Jugendlicher unter Berücksichtigung ihrer Lebenssituation in Familie, Schule und Freizeitclique. Auf dieser Grundlage bieten sie ein Psychogramm von Problemgruppen, das Anregungen für zielgruppenorientierte Prävention bietet.

Inhaltsverzeichnis

Mit Beiträgen von:Peter Harych/Detlef Landua, Markus Hess/Dietmar Sturzbecher, Detlef Landua/Peter Harych/Sabrina Schutter, Ben Kühle/Helmut Tausendteufel, Ulrike Burrmann/Jürgen Baur, Steffi Sachse/Dietmar Sturzbecher, Andreas Krampe/Steffi Sachse, Dietmar Sturzbecher/Markus Hess/Wiebke Them

Portrait

PD Dr. Dietmar Sturzbecher, Direktor des Instituts für angewandte Familien-, Kindheits- und Jugendforschung an der Universität Potsdam (IFK) Vehlefanz.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.