Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Die Religionen des Hindukusch als Buch
PORTO-
FREI

Die Religionen des Hindukusch

Mit Beitr. v. Jones Schuyler und Max Klimburg. 'Die Religionen der Menschheit'. 1 Faltkte. Religions- und…
Buch (gebunden)
Die Religion der Kafiren, also der heutigen "Nuristani" im Nordwesten Afghanistans, faszinierte alle europäischen Reisenden, die sich noch vor der Zwangsbekehrung zum Islam gegen Ende des 19. Jahrhunderts ihrem Lebensraum nähern konnten. Die Kafiren … weiterlesen
Buch

65,45*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Die Religionen des Hindukusch als Buch

Produktdetails

Titel: Die Religionen des Hindukusch
Autor/en: Karl Jettmar, Schuyler Jones, Max Klimburg, Christel M. Schröder, Peter Antes

ISBN: 3170020927
EAN: 9783170020924
Mit Beitr. v. Jones Schuyler und Max Klimburg.
'Die Religionen der Menschheit'.
1 Faltkte.
Religions- und KulturwissenschaftlerInnen.
Kohlhammer W.

1. Juli 1975 - gebunden - 525 Seiten

Beschreibung

Die Religion der Kafiren, also der heutigen "Nuristani" im Nordwesten Afghanistans, faszinierte alle europäischen Reisenden, die sich noch vor der Zwangsbekehrung zum Islam gegen Ende des 19. Jahrhunderts ihrem Lebensraum nähern konnten. Die Kafiren verehrten mit Opferriten, die zum Vergleich mit jenen der abendländischen Antike herausfordern, Götter mit zum Teil aus den Veden bekannten Namen. Hier wird der historische Hintergrund des bislang nur in ethnologischen Kategorien erfassten Materials klargestellt. Um zu zeigen, dass selbst heute noch 80 Jahre nach der Bekehrung, mit wesentlichen Ergänzungen unseres Wissens von der Religion der Vergangenheit zu rechnen ist, sind zwei Beiträge von Feldforschern aufgenommen: Schuyler Jones, am Department of Ethnology and Prehistory der Universität Oxford tätig, berichtet über das Waigal-Gebiet, Max Klimburg, Leiter der Außenstelle des Südasien-Instituts der Universität Heidelberg in Kabul, über das Ashkun-Gebiet. Westlich der Kafiren, auf pakistanischem Gebiet, lebten die dardischen, eine indische Sprache sprechenden Kalash, die letzten Heiden des Hindukusch, deren Religion auf angesichts des unabwendbaren Untergangs eine erstaunliche Dynamik zeigt. Die Shina-sprechenden Darden, deren Hauptverbreitungsgebiet die Gilgit Agency ist, wurden zwar in einem Prozess, der erst im 19. Jahrhundert seinen Abschluss fand, zum Islam (oder Lamaismus) bekehrt, daneben blieb jedoch eine Komplementärreligion lebendig, die offenbar bereits den Buddhismus überdauert hatte. Ihre Grundkonzeptionen werden hier erstmalig herausgearbeitet, wobei der Zusammenhang mit den religiösen Systemen der Kafiren und Kalash sichtbar wird. Schließlich wird die Religion der Kho, der dardischen Grundbevölkerung Chitrals, dargestellt. Es ergibt sich, dass Chitral die wichtigste Einbruchszone iranischer Vorstellungen in ein indisches Sprachgebiet ist. Die Fülle unpublizierten Materials, das in dieses Buch eingegangen ist, die vielfältigen Beziehungen zu den Nachbargebieten, die dabei deutlich werden, lassen ein Quellenwerk entstehen, das für den, der sich mit den Religionen Indiens, Irans oder Zentralasiens beschäftigt, künftig nicht zu umgehen sein wird.

Portrait

Karl Jettmar

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Geschichte des globalen Christentums 01
Buch (gebunden)
von Carsten Bach-Nie…
Griechische Religion der archaischen und klassischen Epoche
Buch (gebunden)
von Walter Burkert, …
Die Religionen des Alten Ägypten
Buch (gebunden)
von Christiane Zivie…
Die Religionen des alten Amerika
Buch (gebunden)
von Walter Krickeber…
Germanische und baltische Religion
Buch (gebunden)
von Ake V. Ström, Ha…
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.