Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Kategorie: Geschlecht? als Buch
PORTO-
FREI

Kategorie: Geschlecht?

Empirische Analysen und feministische Theorien. 'Geschlecht und Gesellschaft'. Auflage 1996. Book.
Buch (kartoniert)
Was ist eine Frau? Mit dieser Frage mUssen sich Frauenforscherinnen zu nehmend auseinandersetzen. Das 'Wir-Geftlhl', eine gemeinsame Identitllt, ist -zumindest aus theoretischer Sicht -erschUttert. Ursache dieser Verunsi cherung unter Feministinnen s … weiterlesen
Buch

54,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Kategorie: Geschlecht? als Buch

Produktdetails

Titel: Kategorie: Geschlecht?

ISBN: 3810016837
EAN: 9783810016836
Empirische Analysen und feministische Theorien.
'Geschlecht und Gesellschaft'.
Auflage 1996.
Book.
Herausgegeben von Ute Luise Fischer, Marita Kampshoff, Susanne Keil
VS Verlag für Sozialwissenschaften

31. Januar 1996 - kartoniert - 216 Seiten

Beschreibung

Was ist eine Frau? Mit dieser Frage mUssen sich Frauenforscherinnen zu nehmend auseinandersetzen. Das 'Wir-Geftlhl', eine gemeinsame Identitllt, ist -zumindest aus theoretischer Sicht -erschUttert. Ursache dieser Verunsi cherung unter Feministinnen sind dekonstruktivistische Oberlegungen, die hierzulande besonders anhand der Schriften von Judith Butler rezipiert wor den sind'. 1m Dekonstruktivismus wird das Denken in binliren Oppositionen ange griffen. 1m Zentrum, besonders filr feministische Anliegen, steht die kritische Hinterfragung des Dualismus Natur-Kultur. Die Natur wird nicht mehr als etwas der Kultur V orgilngiges betrachtet; vielmehr wird davon ausgegangen, daB auch das, was wir als Natur bezeichnen, durch einen gesellschaftlichen Diskurs bestimmt wird. Judith Butler schUlgt dementsprechend vor, das fe ministische Denkmodell sex-gender zu korrigieren. Ihrer Meinung nach sind auch die biologischen Unterscheidungen zwischen den Geschlechtem dis kursiv produziert. Aus dieser Perspektive bliebe filr die Frauenforschung nur noch die Analysekategorie gender, deren Konstitution in ihrer Verwobenheit mit verschiedenen Kriterien wie etwa Klasse, Ethnizitllt oder sexuelle Orien tierung untersucht wird. Butler befilrchtet, daB immer dann, wenn von einer gemeinsamen Identitlit aller Frauen ausgegangen wird und Frauen als Gegen satz zu Milnnem konstruiert werden, die so geftlbrten Diskurse Uber Zweige schlechtlichkeit eher zu einer Verfestigung der Geschlechterpolaritllt ftlhren. Ziel mUsse vielmehr sein, die Kategorie Frau dadurch zu dekonstruieren, daB sie von ihrem feststehenden Referenten befreit und in eine Zukunft vielfiilti ger Bedeutungen entlassen wird. Die Kategorie Frau sollte nach Butler von stilndiger Offenheit und Umdeutbarkeit gekennzeichnet sein.

Inhaltsverzeichnis

Überschreiten und was dann? Die vielfältigen Auswirkungen der Nichtakzeptanz einer konstruierten Geschlechtergrenze am Beispiel der Landwirtinnen.
Winners and Losers. SozialwissenschaftlerInnen an der Hochschule.
'Affidamento' im öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Chancen eines Bezugs von Frauen auf Frauen in den Medien.
Mutterschaft und Geschlecht. Fragen, Überlegungen und Ergebnisse einer empü-ischen Erhebung über Mütter in Mütterzentren.
Sexuelle Gewalt - ein konstitutives Merkmal für das Mädchenoder Jungesein?.
Frauen in der Transformationsfalle? Alte und neue Barrieren für die Frauenerwerbsarbeit in Sachsen.
Spürbare Zugehörigkeiten. Klasse und Geschlecht als zweifache Positionierung des Leibes.
Frau ist nicht gleich Frau, nicht gleich Frau, nicht gleich Frau... Über die Notwendigkeit einer kritischen Dekonstruktion in der femmistischen Forschung.
Destruktion - Konstruktion - Dekonstruktion. Perspektiven für die feministische Theorieentwicklung.
Biographische Angaben zu den Autorinnen.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.