Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch Schrift, Schreiben und Wissen als Buch
PORTO-
FREI

Schrift, Schreiben und Wissen

Zu einer Theorie des Archivs in Texten von C. J. L. Almqvist. 'Beiträge zur Nordischen Philologie'. 8 Seiten…
Buch (kartoniert)
Die Arbeit behandelt ein umfangreiches Manuskriptmaterial des prominentesten Autors der schwedischen Romantik Carl Jonas Love Almqvist. Die Handschriften, die in der Fiktion als Akten einer privaten Akademie ausgegeben werden, sind in ihrer wissensch … weiterlesen
Buch

49,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Schrift, Schreiben und Wissen als Buch

Produktdetails

Titel: Schrift, Schreiben und Wissen
Autor/en: Klaus Müller-Wille

ISBN: 3772080863
EAN: 9783772080869
Zu einer Theorie des Archivs in Texten von C. J. L. Almqvist.
'Beiträge zur Nordischen Philologie'.
8 Seiten farbiger Tafelteil.
Francke A. Verlag

September 2005 - kartoniert - XII

Beschreibung

Die Arbeit behandelt ein umfangreiches Manuskriptmaterial des prominentesten Autors der schwedischen Romantik Carl Jonas Love Almqvist. Die Handschriften, die in der Fiktion als Akten einer privaten Akademie ausgegeben werden, sind in ihrer wissenschaftstheoretischen Intention durchaus mit den (meta)enzyklopädischen Projekten von Jean Paul, Novalis oder Flaubert vergleichbar. Wie in den Texten dieser Autoren wird die Diskussion enzyklopädischer Wissensordnungen mit sprach- und schrifttheoretischen Überlegungen verknüpft, die dem Einfluss konkreter Medien auf die Ordnung der Dinge nachzugehen versuchen. Mit Rekurs auf die unterschiedlichen Positionen von Diskurstheorie, Dekonstruktion und Medientheorie, die sich in dem vieldeutigen Begriff des Archivs spiegeln, wird das theoretische Potential von Almqvists Handschriften in der Dissertation bewusst aus verschiedenen Blickwinkeln gerahmt. Die autoreferentiellen (ironisch-humoresken) Schreibweisen des Autors, die um die Komplexität des Schreibens als eines semiotisch, instrumentell und körperlich beschreibbaren Aktes kreisen, werden in Differenz zu poetologischen, sprachwissenschaftlichen und pädagogischen Positionen der deutschen und schwedischen Romantik bestimmt und auf ihrer weitreichenden philosophischen und politischen Implikationen hin befragt. Schließlich wird der postulierte Zusammenhang zwischen Schrift, Schreiben und Wissen an den von Almqvist selbst thematisierten zeitgenössischen Diskursen von Botanik, Ökonomie und Orientalismus exemplifiziert.

Portrait

Klaus Müller-Wille, geb. 1966, ist Professor für Skandinavische Literaturwissenschaft an der Universität Zürich. Forschungsschwerpunkte: Skandinavische Romantik, Neoavantgarden, Theorien zu Schrift und Schreiben, Körpertheorie.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Metrische Runeninschriften in Skandinavien
Buch (gebunden)
von Hans-Peter Nauma…
Skandinavische Schriftlandschaften
Buch (gebunden)
Isländische Erinnerungskultur 1100-1300
Buch (kartoniert)
von Laura Sonja Wamh…
Topographien der eddischen Mythen
Buch (kartoniert)
von Lukas Rösli
Gibt es den Elch - Fins elgen?
Buch (kartoniert)
von Walter Baumgartn…
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.