Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Mindestwärmeschutz und Jahresheizwärmebedarf als Buch
PORTO-
FREI

Mindestwärmeschutz und Jahresheizwärmebedarf

Praktische Beispiele nach DIN 4108-2. 'VDI-Buch'.
Buch (kartoniert)
Durch die Energieeinsparungsverordnung und die hierzu verabschiedeten Rechtsverordnungen und Normen wurden sowohl für den Hochbau als auch für die Bauphysik und Gebäudetechnik eine Reihe von Berechnungsanweisungen veröffentlicht, die Energie und Kost … weiterlesen
Buch

59,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Mindestwärmeschutz und Jahresheizwärmebedarf als Buch

Produktdetails

Titel: Mindestwärmeschutz und Jahresheizwärmebedarf
Autor/en: Klaus W. Usemann

ISBN: 354000064X
EAN: 9783540000648
Praktische Beispiele nach DIN 4108-2.
'VDI-Buch'.
Springer, Berlin

19. September 2003 - kartoniert - 239 Seiten

Beschreibung

Durch die Energieeinsparungsverordnung und die hierzu verabschiedeten Rechtsverordnungen und Normen wurden sowohl für den Hochbau als auch für die Bauphysik und Gebäudetechnik eine Reihe von Berechnungsanweisungen veröffentlicht, die Energie und Kosten einsparen sollen. Der Wärmeschutz an Gebäuden hat wesentlichen Einfluss auf die Heizlast. Architekten, Bauingenieure, Planer und Fachingenieure werden mit den neuen Berechnungen und Anforderungen zum Wärmeschutz vertraut gemacht. Das Buch gibt eine umfassende Information über die Auswirkungen und Bestimmungen in den Normen des Wärmeschutzes nach DIN 4108-2 und des Jahresheizwärmebedarfs nach DIN 4108-6 und zeigt anhand zahlreicher detaillierter Anwendungsbeispiele praktische Lösungsmöglichkeiten, Fragen, Probleme und Schwachstellen bei den Berechnungsverfahren.

Inhaltsverzeichnis

1 Rechenverfahren und Anforderungen an den Wärmeschutz nach DIN 4108.- 1.1 Begriffe, Symbole, Größen und Einheiten.- 1.2 Wärmeübergangswiderstand.- 1.3 Wärmedurchlasswiderstand.- 1.4 Wärmedurchgangswiderstand.- 1.5 Wärmedurchgangskoeffizient.- 1.6 Fenster, Fenstertüren, Türen.- 1.7 Rollladenkasten.- 1.8 Transparente Wärmedämmung.- 1.9 Vorhangfassaden.- 1.10 Allgemeine Anmerkungen zu den Rechenverfahren.- 1.11 Wärmeverluste über das Erdreich.- 1.12 Einfluss von Wärmebrücken.- 1.13 Mindestwärmeschutz.- 1.14 Wärmetechnische Rechenwerte.- 1.14.1 Wärmeleitfähigkeit der Baustoffe.- 1.14.2 Spezifische Wärmekapazität.- 1.14.3 Wärmespeicherfähigkeit.- 1.14.4 Wärmeeindringkoeffizient.- 1.14.5 Temperaturleitfähigkeit.- 1.14.6 Gesamtenergiedurchlassgrad.- 1.15 Tauwasserbildung auf Oberflächen an Bauteilen.- 1.15.1 Mindestanforderungen.- 1.15.2 Temperaturfaktor fRsi.- 1.16 Sommerlicher Wärmeschutz.- 2 Berechnung des Jahresheizwärme- und des Jahresheizenergiebedarfs nach DIN V 4108-6.- 2.1 Allgemeines.- 2.2 Erläuterungen zum vereinfachten Nachweisverfahren nach der EnEV.- 2.3 Wärmeverluste nach dem Monatsbilanzverfahren.- 2.4 Wärmegewinne nach dem Monatsbilanzverfahren.- 2.5 Heizunterbrechung, Nachtbetriebsabschaltung nach dem Monatsbilanzverfahren.- 2.6 Ausnutzungsgrad der Wärmegewinne nach dem Monatsbilanzverfahren.- 2.7 Jahresheizwärmebedarf nach dem Monatsbilanzverfahren.- 2.8 Formblätter.- 2.9 Einige kritische Anmerkungen.- 2.9.1 Der nach DIN EN 832 bzw. DIN V 4108-6 ermittelte Jahresheizwärmebedarf ist keine alleinige Eigenschaft des Gebäudes.- 2.9.2 Lüftungswärmebedarf keine alleinige Gebäudeoder Anlageneigenschaft.- 2.9.3 Heizunterbrechungen keine alleinige Gebäudeoder Anlageneigenschaft.- 2.9.4 Bedarfsgeführte Regelung gleichberechtigt zu anderen Maßnahmen.- 2.9.5 Einfache Primärenergiebewertung auf Basis der Heizenergiebilanz und mit Primärenergiefaktoren.- 3 Übersicht Jahresheizwärmebedarf.- Stichwortverzeichnis.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.