Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch Die Ehre Friedrich Barbarossas als Buch
PORTO-
FREI

Die Ehre Friedrich Barbarossas

Kommunikation, Konflikt und politisches Handeln im 12. Jahrhundert. 'Symbolische Kommunikation in der Vormoderne…
Buch (gebunden)
Knut Görich zeigt an einem Lieblingsthema der deutschen Mediävistik, der Herrschaft Friedrich Barbarossas, welche grundsätzlich neuen Perspektiven einem scheinbar umfassend erforschten Feld abzugewinnen sind, wenn man die gewohnten Bahnen verlässt un … weiterlesen
Buch

69,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Die Ehre Friedrich Barbarossas als Buch

Produktdetails

Titel: Die Ehre Friedrich Barbarossas
Autor/en: Knut Görich

ISBN: 3534151682
EAN: 9783534151684
Kommunikation, Konflikt und politisches Handeln im 12. Jahrhundert.
'Symbolische Kommunikation in der Vormoderne / Studien zur Geschichte, Literatur und Kunst'.
wbg academic

Januar 2001 - gebunden - X

Beschreibung

Knut Görich zeigt an einem Lieblingsthema der deutschen Mediävistik, der Herrschaft Friedrich Barbarossas, und an einem der zentraleren Prinzipien seines Herrschaftshandelns, welche grundsätzlich neuen Perspektiven einem scheinbar umfassend erforschten Feld abzugewinnen sind, wenn man in Abweichung von den üblichen Forschungsansätzen die >Bedeutung der Ehre< für das politische Handeln Barbarossas ins Zentrum der Untersuchung stellt. Die Ehre als vergleichsweise >archaische< Handlungsnorm hatte auf die Politik des Staufers große Auswirkungen. Umfassend diskutiert Görich, in welchen Zusammenhängen und mit welchen Bedeutungen der Begriff >honor< im Spektrum des politischen Handelns Friedrich Barbarossas erwähnt wird, inwieweit sein herrscherliches Handeln durch Anforderungen dieses >honor< bestimmt war, welche Sanktionen auf Verletzung des herrscherlichen >honor< zu gewärtigen waren. Damit gewinnt Görich einen Schlüssel zu den Handlungsmaximen Barbarossas, der seine Herrschaft in einem völlig neuen Licht zeigt.

Portrait

Knut Görich, geb. 1959, Promotion (1992) und Habilitation (2000) in Tübingen, ist Wissenschaftlicher Assistent in der Abteilung für Mittelalterliche Geschichte an der Universität Tübingen. Er veröffentliche u.a.: Dietrich von Silve-bénite. Ein Kartäuser im Dienst Friedrich Barbarossas (1987); Otto III. Romanus Saxonicus et Italicus (1993, 2. Aufl. 1995). Zahlreiche Aufsätze in Fachzeitschriften und Sammelbänden insbesondere zu Themen der ottonischen und staufischen Geschichte, u.a.: Der Herrscher als parteiischer Richter. Barbarossa in der Lombardei (1995); Eine Wende im Osten: Heinrich II. und Boleslaw Chrobry (1997); Otto III. öffnet das Karlsgrab in Aachen (1998); Ottonische Königinnen als Fürsprecherinnen (2000).


Mehr aus dieser Reihe

zurück
Die Herrschaftsinszenierung Rudolfs IV. von Österreich
Buch (gebunden)
von Lukas Wolfinger,…
Rigor iustitiae
Buch (gebunden)
von Theo Broekmann
Kalifat und Königtum
Buch (gebunden)
von Jenny R. Oesterl…
Theatrum Praecedentiae
Buch (gebunden)
von Thomas Weller
Poetik des Rituals
Buch (gebunden)
von Corinna Dörrich
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.