Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch Neuwied in alten Ansichten als Buch
PORTO-
FREI

Neuwied in alten Ansichten

'Die Reihe Archivbilder'. 200 Fotos. 16, 6 cm / 23, 6 cm / 0, 8 cm ( B/H/T ).
Buch (kartoniert)
Im Jahre 1970 schlug die Geburtsstunde des neuen Neuwied: Im Zuge der Verwaltungsreform wurde die mit heute 352 Jahren noch recht junge Stadt um die jahrhundertealten Gemeinden Gladbach, Heimbach-Weis, Altwied, Feldkirchen/Rhein, Niederbieber-Segendo … weiterlesen
Buch

17,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Neuwied in alten Ansichten als Buch

Produktdetails

Titel: Neuwied in alten Ansichten
Autor/en: Lieselotte Sauer-Kaulbach

ISBN: 3897029022
EAN: 9783897029026
'Die Reihe Archivbilder'.
200 Fotos.
16, 6 cm / 23, 6 cm / 0, 8 cm ( B/H/T ).
Sutton Verlag GmbH

1. Oktober 2005 - kartoniert - 127 Seiten

Beschreibung

Im Jahre 1970 schlug die Geburtsstunde des neuen Neuwied: Im Zuge der Verwaltungsreform wurde die mit heute 352 Jahren noch recht junge Stadt um die jahrhundertealten Gemeinden Gladbach, Heimbach-Weis, Altwied, Feldkirchen/Rhein, Niederbieber-Segendorf und Oberbieber sowie die Stadt Engers erweitert. Bereits 1904 bzw. 1969 waren Heddesdorf und Irlich eingemeindet worden. Trotz der seither gemeinsamen Entwicklung haben sich bis heute zahlreiche Besonderheiten und Traditionen in den einzelnen Stadtteilen erhalten. Nach dem großen Erfolg Ihres ersten Bildbandes Neuwied legt die renommierte Journalistin und Autorin Dr. Lieselotte Sauer-Kaulbach nun die der Stadt und ihren Teilen gewidmete Fortsetzung vor. Aus der größten Fotosammlung Neuwieder Motive, derjenigen Friedel Wulf Kupfers, hat sie erneut rund 200 Bilder aus dem 19. und der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts herausgesucht. Mit informativen Texten versehen, stellen sie die Neuwieder Stadtteile vor. Der Blick des Betrachters richtet sich dabei vor allem auf das Alltagsleben der Bürger zwischen Arbeit, Freizeit und Familie. Ein Bildband, der Erinnerungen an längst Vergangenes wiederaufleben lässt, zum Neu- und Wiederentdecken einlädt und Neugier weckt, die Stadt am Fuße des Westerwaldes einmal mit anderen Augen zu sehen.

Portrait

Lieselotte Sauer-Kaulbach ist eine profunde Kennerin der Neuwieder Geschichte. Die promovierte Literaturwissenschaftlerin, die seit vielen Jahren in Neuwied lebt, arbeitet als freie Journalistin und Autorin. Sie hat sich mit zahlreichen Veröffentlichungen zur Geschichte der Region einen Namen gemacht, darunter der erfolgreiche Bildband "Neuwied. Ansichten einer Stadt" in der Reihe Archivbilder des Sutton Verlags

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Angermünde
Buch (gebunden)
von Lutz Dr. Libert
Garmisch-Partenkirchen
Buch (kartoniert)
von Peter Blath
Berlin in frühen Farbfotografien
Buch (gebunden)
von Michael Sobotta
Die Charlottenburger Altstadt
Buch (kartoniert)
von Stephan Brandt
Erfurt in Farbe: Die 50er- und 60er-Jahre
Buch (gebunden)
von Frank Palmowski
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.