Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Bücher immer versandkostenfrei
Klick ins Buch Aus dem Sagenschatz der Franken als Buch
PORTO-
FREI

Aus dem Sagenschatz der Franken

'Husum-Taschenbuch'. Mit Abbildungen.
Buch (kartoniert)
Die Sagensammlungen des Thüringer Spätromantikers Ludwig Bechstein (1801-1860) stehen zu Unrecht im Schatten seiner immer wieder aufgelegten Märchenbücher. Um so wichtiger ist es, dass seine Sagen wieder einem breiten Publikum zug... weiterlesen
Buch

6,95*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Aus dem Sagenschatz der Franken als Buch

Produktdetails

Titel: Aus dem Sagenschatz der Franken
Autor/en: Ludwig Bechstein

ISBN: 3880426724
EAN: 9783880426726
'Husum-Taschenbuch'.
Mit Abbildungen.
Herausgegeben von Wolfgang Möhrig
Husum Druck

Mai 1994 - kartoniert - 135 Seiten

Beschreibung

Die Sagensammlungen des Thüringer Spätromantikers Ludwig Bechstein (1801-1860) stehen zu Unrecht im Schatten seiner immer wieder aufgelegten Märchenbücher. Um so wichtiger ist es, dass seine Sagen wieder einem breiten Publikum zugänglich gemacht werden. In der erfolgreichen Reihe "Aus dem Sagenschatz der." gilt der neunte Band den Franken, aus deren Heimat Bechstein über hundert Sagen sammeln konnte. Sie erschienen 1842 als "Sagen des Rhöngebirges und des Grabfeldes" und 1853 hauptsächlich in seinem "Deutschen Sagenbuch", das mehr als tausend Erzählungen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum umfasst. Die vorliegende Sammlung vereint in einem repräsentativen Querschnitt die Sagentradition Gesamtfrankens und spricht sicherlich jeden Freund fränkischer Volksüberlieferung an. Zeitgenössische Illustrationen erhöhen den Reiz dieses Büchleins.

Portrait

Am 24. November 1801 wurde Ludwig Bechstein in Weimar als uneheliches Kind geboren. Nach dem Besuch des Gymnasiums wurde er Apotheker im thüringischen Arnstadt. 1828 erschienen seine "Sonettenkränze", die den Meininger Herzog auf ihn aufmerksam machten. Der Herzog gewährte ihm ein Stipendium, um ein Studium der Geschichte, Philosophie und Literatur in Leipzig und München aufzunehmen. Werke wie "Weissagung der Libussa" oder "Haimonskinder" entstanden. Später stellte der Herzog Bechstein als Bibliothekar an. Seine Leidenschaft für Geschichte und Geschichten zeigt sich auch in der Gründung des "Hennebergischen alterthumsforschenden Verein" durch Bechstein im Jahr 1832, außerdem war er Mitglied verschiedener philologischer und historischer Vereine. Das bekannteste Werk Bechsteins ist das "Deutsche Märchenbuch". Am 14. Mai 1860 starb er.


Mehr aus dieser Reihe

zurück
Blumen für die Dame
Buch (kartoniert)
von Rolf Schröter
Lausbubengeschichten
Buch (kartoniert)
von Ludwig Thoma
Von Peter Puff und Dickenissen
Buch (kartoniert)
von Renate Delfs
Weihnachtsgeschichten vom Niederrhein
Buch (kartoniert)
Ohaueha, was'n Aggewars
Buch (kartoniert)
von Renate Delfs
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.