Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
50% und mehr sparen mit den eBook Schnäppchen der Woche >>
Die mediale Vermarktung des Sports als Buch
PORTO-
FREI

Die mediale Vermarktung des Sports

Strategien und Institutionen. 'Gabler Edition Wissenschaft'. 'Markt- und Unternehmensentwicklung / Markets and…
Buch (kartoniert)
Sportunterhaltung reduziert sich in Deutschland hauptsächlich auf Fußball und Formel 1. Dabei sind für Insider andere Sportarten nicht weniger interessant. Trotz zahlreicher Optimierungsversuche ist es den Veranstaltern bisher nicht gelungen, neue Zu... weiterlesen
Buch

54,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Die mediale Vermarktung des Sports als Buch
Produktdetails
Titel: Die mediale Vermarktung des Sports
Autor/en: Lutz Hafkemeyer

ISBN: 3824478714
EAN: 9783824478712
Strategien und Institutionen.
'Gabler Edition Wissenschaft'. 'Markt- und Unternehmensentwicklung / Markets and Organisations'.
2003. Auflage.
Book.
Deutscher Universitätsverlag

30. Juli 2003 - kartoniert - 212 Seiten

Beschreibung

Sportunterhaltung reduziert sich in Deutschland hauptsächlich auf Fußball und Formel 1. Dabei sind für Insider andere Sportarten nicht weniger interessant. Trotz zahlreicher Optimierungsversuche ist es den Veranstaltern bisher nicht gelungen, neue Zuschauer für ihre Wettbewerbe zu gewinnen. Lutz Hafkemeyer entwickelt Strategien, mit denen Wettbewerbe von Randsportarten zur Marktreife geführt werden können. Er zeigt, inwiefern die Veranstalter beim Arrangement ihrer Wettbewerbe und bei der Suche nach einem geeigneten Fernsehsender umdenken müssen. Er untersucht zudem, wie Verträge zwischen Veranstalter und Fernsehsender gestaltet sein müssen, um für beide Kontraktparteien optimale Anreize zu liefern, in die Kreation eines medialen Unterhaltungsproduktes zu investieren.

Inhaltsverzeichnis

I. Problemstellung.- II. Die Optimierung des medialen Sportproduktes.- 1. Das Konsumkalkül der Zuschauer.- 1.1 Der Konsumprozeß der Zuschauer.- 1.2 Die Konsummotive der Zuschauer.- 2. Die Optimierung des sportlichen Regelwerks.- 3. Die Optimierung des sportlichen Kontextes.- 3.1 Die Nachfrage nach einem sportlichen Kontext.- 3.2 Der Kontext bei Individualsportarten.- 3.3 Der Kontext bei Sportarten im Übergang zum Mannschaftssport.- 3.4 Der Kontext bei Mannschaftssportarten.- 4. Die Übertragung von Reputation auf Wettbewerbe.- 5. Die Sicherung des sportlichen Wettbewerbs in Mannschaftssportarten.- 5.1 Der ligainterne Finanzausgleich.- 5.2 Der Salary Cap.- 6. Die Optimierung der Berichterstattung.- 6.1 Die Berichterstattung über Individualsportarten.- 6.2 Die Berichterstattung über Mannschaftssportarten.- 7. Zusammenfassung.- III. Die Optimierung der Medienpräsenz.- 1. Das Rentabilitätskalkül der Fernsehsender.- 1.1 Programmwahl bei aktivem Zuschauerverhalten.- 1.2 Programmwahl bei passivem Zuschauerverhalten.- 2. Die Erhöhung der Rentabilität von Randsportarten.- 2.1 Minimierung strategischer Anfangsverluste.- 2.2 Maximierung strategischer Zukunftserlöse.- 2.3 Soziale Interaktion zur Erhöhung der Zuschauerbasis.- 3. Die Wahl der Kontraktpartner.- 3.1 Die strategische Positionierung von Fernsehsendern.- 3.2 Der private Rundfunk als Kontraktpartner.- 3.3 Der öffentlich-rechtliche Rundfunk als Kontraktpartner.- 4. Zusammenfassung.- IV. Die Optimierung der Vertragsgestaltung.- 1. Die Vermarktungsebenen von Sportwettbewerben.- 1.1 Reputationsaufbau bei dezentraler Vermarktung.- 1.2 Reputationsaufbau bei Zentralvermarktung.- 2. Die optimale Vertragsgestaltung bei Zentralvermarktung.- 2.1 Die Vorteilhaftigkeit langfristiger Verträge.- 2.2 Prinzipien für ein optimales Teilungsverhältnis.- 2.3 Konsequenzen für die Vertragsgestaltung.- 2.4 Tendenzen zu einem Marktgleichgewicht.- 3. Die Vermarktung von internationalen Wettbewerben.- 3.1 Die "Supervermarktung" als Anreiz zum Reputationsaufbau.- 3.2 Die Verwertung der Senderechte internationaler Wettbewerbe.- 4. Zusammenfassung.- V. Ausblick.- Stichwortverzeichnis.

Portrait

Dr. Lutz Hafkemeyer ist wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr. Horst-Manfred Schellhaaß am Institut für Rundfunkökonomie an der Universität zu Köln.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.