Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Behandlungsleitlinie Eßstörungen als Buch
PORTO-
FREI

Behandlungsleitlinie Eßstörungen

Hrsg. : Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie. 'Praxisleitlinien in Psychiatrie und Psychotherapie'. Auflage…
Buch (kartoniert)
Die Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN) arbeitet intensiv an der Entwicklung des konzeptuellen und instrumentellen Rüstzeugs für die Einführung qualitätssichernder Maßnahmen in Psychiatrie und Psychothera … weiterlesen
Buch

54,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Behandlungsleitlinie Eßstörungen als Buch

Produktdetails

Titel: Behandlungsleitlinie Eßstörungen
Autor/en: M. Fichter, C. Krieg, K. -M. Pirke, D. Ploog, H. Remschmidt

ISBN: 3798511950
EAN: 9783798511958
Hrsg. : Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie.
'Praxisleitlinien in Psychiatrie und Psychotherapie'.
Auflage 2000.
Book.
Steinkopff

1. Mai 2000 - kartoniert - 64 Seiten

Beschreibung

Seit dem Erscheinen des 1. Bandes (Behandlungsleitlinie Schizophrenie) der Praxisleitlinien in Psychiatrie und Psychotherapie 1998 hat sich die Diskussion uber die Notwendigkeit und Qualitat von Leitlinien intensiviert. Leitlinien orientieren sich am Referenzbereich diagnosti­ scher und therapeutischer Evidenz; sie sollen den Arzt nicht binden, drucken aber doch eine gewisse Verbind­ lichkeit aus. Sie muss en dem jeweiligen Stand des Wis­ sens angepaBt werden und sollten sich - in Anlehnung an § 70 SGB V -auf das Ausreichende und ZweckmaBige beschranken, das Notwendige nicht uberschreiten und den Kosten/Nutzen-Aspekt nicht auGer Acht lassen. Es gehort zu den genuinen Aufgaben der medizi­ nisch-wissenschaftlichen Fachgesellschaften, Leitlinien zu entwickeln und ihren Praxis transfer zu gewahrleisten. Urn die Vielzahl - zum Teil von verschiedenen Organisa­ tionen - entwickelter Leitlinien in ihrer Qualitat zu si­ chern und zu optimieren, hat die Arztliche Zentralstelle Qualitatssicherung (AZQ) eine Clearing stelle eingerich­ tet. Die entwickelte Checkliste zur Beurteilung von Leit­ Iinien stellt das formale Bewertungsinstrument dar (AZQ 1998). Mit Hilfe dieser Bearbeitungskriterien, die auch von der Arbeitsgemeinschaft Wissenschaftlich Me­ dizinischer Fachgesellschaften (AWMF) anerkannt wer­ den, konnen die von den zustandigen Fachgesellschaften entwickelten Leitlinien fur spezielle Krankheitsbilder und Behandlungsformen auch selbst evaluiert werden. Die Deutsche Gesellschaft fur Psychiatrie, Psychothe­ rapie und NervenheiIkunde (DGPPN) arbeitet intensiv VI Vorwort an der Entwicklung des konzeptuellen und instrumentel­ len Rustzeugs fur die Einfuhrung qualitatssichernder MaBnahmen in Psychiatrie und Psychotherapie.

Inhaltsverzeichnis

A. Langversion der Behandlungsleitlinie Eßstörungen.- 1. Grundlagen.- 1.1 Einleitung.- 1.2 Definition der Erkrankungsformen..- 1.3 Epidemiologie.- 1.4 Familiengenetische Studien.- 1.5 Verlauf und Prognose.- 2. Diagnostik.- 2.1 Psychiatrische und psychotherapeutische Diagnostik.- 2.2 Körperliche Untersuchung und technische Befunde.- 2.3 Differentialdiagnose.- 3. Behandlung.- 3.1 Symptombezogene Behandlungsziele.- 3.2 Spezifische Behandlungsmaßnahmen.- B. Kurzversion der Behandlungsleitlinie Eßstörungen.- Leitlinie 1: Grundlagen.- Leitlinie 2: Diagnostik.- Leitlinie 3: Behandlung.- C. Algorithmen der Behandlungsleitlinien Eßstörungen.- Algorithmus Cl: Diagnostische Einordnung der Eßstörungen nach ICD 10.- Algorithmus C2: Körperliche Untersuchung und technische Befundebei Eßstörungen.- Algorithmus C3: Entscheidungshilfen für die Auswahl von Therapiebausteinen in der Behandlung von Eßstörungen.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.