Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Die Welt als Bühne als Buch
PORTO-
FREI

Die Welt als Bühne

Geschichte des europäischen Theaters. Chronik, Bibliographie, Register. Lesebändchen.
Buch (gebunden)
Band 5 der Theatergeschichte steht im Zeichen des Umbruchs. Ein umfassender Wertewandel, die eskalierende Politisierung, das Aufkommen einer starken alternativen Theaterbewegung und - am Ende des Jahrhunderts - die künstlerische Orientierungssuche un … weiterlesen
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

109,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Die Welt als Bühne als Buch

Produktdetails

Titel: Die Welt als Bühne
Autor/en: Manfred Brauneck

ISBN: 3476019713
EAN: 9783476019714
Geschichte des europäischen Theaters. Chronik, Bibliographie, Register.
Lesebändchen.
Bearbeitet von Wolfgang Beck, Nina Grabe
Metzler Verlag, J.B.

24. September 2007 - gebunden - XII

Beschreibung

Band 5 der Theatergeschichte steht im Zeichen des Umbruchs. Ein umfassender Wertewandel, die eskalierende Politisierung, das Aufkommen einer starken alternativen Theaterbewegung und - am Ende des Jahrhunderts - die künstlerische Orientierungssuche und die damit verbundene Frage nach der Positionierung des Theaters haben in den letzten 50 Jahren Theatergeschichte geprägt. Ein bewegender und spannender Einblick.

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt:
Chronik (776 v. Chr. - 2007 n. Chr.)
Bibliografie (Theater - allgemein, Theater - Theater, Theater - Der Betrieb, Theater - Das Ereignis, Sonderformen des Theaters, Theater - Historisch, Theater - Geographisch)
Register (Namenregister, Werkregister, Ortsregister)

Portrait

Manfred Brauneck, Professor emerit. für Theaterwissenschaft, bis 2003 Direktor des Zentrums für Theaterforschung und bis 2005 Leiter des Studiengangs Schauspieltheater-Regie an der Universität Hamburg; er gilt als einer der besten Kenner europäischer Theatergeschichte, er schrieb zahlreiche Handbücher und fachwissenschaftliche Veröffentlichungen zu Theatergeschichte, Dramaturgie und zur öffentlichen Funktion des Theaters.

Leseprobe

Jetzt reinlesen: Leseprobe (pdf)

Pressestimmen

Braunecks Theatergeschichte ist ein ebenso bewunderungswürdiges wie auch gut benutzbares, vor allem aber immer noch lesbares Werk, das auch partiell und schlagartig benutzbar ist. Der abschließende Registerband bietet in seiner umfassenden Chronik wie auch seiner üppigen Bibliografie ein glänzendes Arbeitsinstrument für alle, die sich intensiver mit der europäischen Theatergeschichte befassen wollen. MEDIENwissenschaft
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.