Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Webfictions als Buch
PORTO-
FREI

Webfictions

Zerstreute Anwesenheiten in elektronischen Netzen.
Buch (kartoniert)
Web-Entwicklung ist ein global betriebenes Kulturen-Projekt. "Web-Fictions" versammelt weltweit agierende Vertreter der Spitzengruppe zur Erforschung und Entwicklung von avancierten computerintegrierten Medienräumen. Medien- und computerwissenschaftl … weiterlesen
Buch

39,95 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von ein bis zwei Wochen
Webfictions als Buch

Produktdetails

Titel: Webfictions
Autor/en: Manfred Faßler, Ursula Hentschläger, Zelko Wiener

ISBN: 3211838287
EAN: 9783211838280
Zerstreute Anwesenheiten in elektronischen Netzen.
Springer, Wien

12. Dezember 2002 - kartoniert - 231 Seiten

Beschreibung

Web-Entwicklung ist ein global betriebenes Kulturen-Projekt. "Web-Fictions" versammelt weltweit agierende Vertreter der Spitzengruppe zur Erforschung und Entwicklung von avancierten computerintegrierten Medienräumen. Medien- und computerwissenschaftliche, künstlerische und designerische sowie kommunikationswissenschaftliche Entwicklungsoptionen und Probleme werden vorgestellt und ausführlich besprochen. Sinnliche Qualität, Multisensorik, open source, globale Öffentlichkeit, virtuelle Wissensräume und inhärente, web-spezifische Qualitätssicherung kommen dabei zur Sprache. Manfred Faßler stellt die Entwicklung kommunikativ immer mehr verdichteter Netzumgebungen und intelligent hybrider Umwelten vor. Ursula Hentschläger und Zelko Wiener präsentieren internationale Positionen zur Kunst im WWW: aus einer Fülle offener aber moderierter und für die Veröffentlichung redigierter Interviews sind 21 Persönlichkeiten aus den Bereichen Kunst, Theorie und Performance/Veranstaltung hervorgehoben.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort.-
Hybride Gegenwarten, cybride Räume (M. Faßler).-
Aneignungen eines Universalmediums;
Selbstorganisation;
Künstlichkeit, kulturell lebendig: Partner der Veränderung.-
Webart Shortcuts. Konturen einer Kunstwelt, Interviewreihe. Einführung (Ursula Hentschläger, Zelko Wiener).-
Kunst:
Die Schnittstelle ist die Botschaft; KünstlerInnen machen Kunst; Ein Universum von Eigenwelten; Der Schmerz und die Ekstase der Kommunikation; Wesen und Konstruktion des virtuellen Raums; Die globale Medienkunst-Community; Die schwerelose Welt des Internet.-
Theorie:
Die kursorische Geschwindigkeit des Netzes; Kunst ist ein Hafen; Alles ist im Fluss; Zwischenstationen; Die Balance von Mensch und Maschine; Eine Arena der Repräsentation; Die Allmacht der Interfaces.-
Festivals und Medienzentren:
Das Netz ist ein Ganzes und dieses Ganze hat Teile; Die Durchlässigkeit von Grenzen; Die spezifische Sprache der Medien; Der Überbau der Lobbies; Globale Prozesse künstlerischer Verwertung; Die Erweiterung des Mediums; Cultural Impact.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.