Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Bücher immer versandkostenfrei
Medienpolitik in der Informationsgesellschaft als Buch
PORTO-
FREI

Medienpolitik in der Informationsgesellschaft

Auflage 2005.
Buch (kartoniert)
Bedingungen der Medienpolitik

unter Mitarbeit von Susanne Mayer
Buch

54,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Medienpolitik in der Informationsgesellschaft als Buch

Produktdetails

Titel: Medienpolitik in der Informationsgesellschaft
Autor/en: Manfred Mai

ISBN: 3531148559
EAN: 9783531148557
Auflage 2005.
VS Verlag für Sozialw.

15. November 2005 - kartoniert - 263 Seiten

Beschreibung

Medienpolitik hat sich als ein eigenständiges Politikfeld etabliert. Im Mittelpunkt des Bandes steht die Frage, welche Akteure, Inhalte und Strukturen dieses Politikfeld prägen und wie unter den Bedingungen der Modernen Gesellschaft Medienpolitik möglich ist.

Inhaltsverzeichnis

Politische Erwartungen an die Informationsgesellschaft - Medien als soziales System - Das duale Rundfunksystem in Deutschland - Der Strukturwandel in der Medienwirtschaft - Medienpolitik: Genese und Ausdifferenzierung eines Politikfeldes - Der Strukturwandel in den Medien und seine Konsequenzen für die Sicherung der politischen Meinungsbildung - Strategien zur Sicherung der Rundfunkfreiheit - Normative Vorgaben und Komplexität in der Medienpolitik - Der Funktionswandel von Parlament und Regierung durch die Medien - Das Parlament in der Mediengesellschaft - Zum Verhältnis von Fremd- und Selbstregulierung in der Medienpolitik - Filmpolitik zwischen kulturellem Anspruch und wirtschaftlichen Erwartungen - Medienwirtschaftliche Aspekte der Medienkompetenz - neue Medien und private Haushalte - Qualitätsdiskurse über die Medien - Medienethik in der modernen Gesellschaft

Portrait

Manfred Mai, geboren 1953 in Castrop-Rauxel§1971-1974 Chemiestudium an der Fachhochschule Aachen, Abschluß als Ingenieur (grad.)§1975 Doppelstudium der Soziologie und Germanistik in Berlin, Zürich und Marburg§1982-1989 wissenschaftlicher Referent für Ingenieurausbildung und Technikbewertung beim Verein Deutscher Ingenieure (VDI) in Düsseldorf§1988 Promotion an der Universität Marburg1989-1990 Leiter des Referats 'Regionaler Strukturwandel' im Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales in NRW§1990-1993 wissenschaftlicher Assistent für den Ausschuss 'Mensch und Technik' im nordrhein-westfälischen Landtag§1992 Gastprofessur an der TU Wien§1994-1998 Leiter des Referats 'Medienwirtschaft/Rundfunk' in der Staatskanzlei NRW§1998 Habilitation an der Universität Münster§1998-2002 Vertretung einer halben C-3 Professur 'Politikwissenschaft mit kommunikationswissenschaftlichem Schwerpunkt' an der Universität Essen§WS 2002/03 bis SS 2003 Vertretung des Lehrstuhls 'Politikwissenschaft' an der Universität Duisburg-Essen§2003-2005 Abordnung zum Ministerium für Wissenschaft und Forschung NRW§zurzeit Ministerialrat in der Staatskanzlei NRW

Pressestimmen

"Insgesamt bietet Mai einen fundierten und kritischen Einstieg in die deutsche Medienpolitik der 1980er und 1990er Jahre." Soziologische Revue, 1-2010
"Der Band bietet [...] einen guten Einblick in uns zahlreiche Erkenntnisse über die Bedingungen und die Gestaltung der Medienpolitik in der Gegenwart." www.politik-digital.de, 28.11.2006
"Mai leistet mit seinem Werk einen interessanten Beitrag zur medienpolitischen Debatte, die sehr stark an die Fachbereiche Politik und Soziologie gekoppelt ist, jedoch ebenso ökonomische Aspekte einbezieht." MedienWirtschaft, 01/2006
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.