Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Kritische Analyse der Kapitalmarktregulierung der U.S. Securities and Exchange Commission als Buch
PORTO-
FREI

Kritische Analyse der Kapitalmarktregulierung der U.S. Securities and Exchange Commission

Lösungsansatz für eine deutsche und europäische Enforcement-Instanz als Bestandteil der Corporate Governance.…
Buch (kartoniert)
Derzeitige Pläne des deutschen Gesetzgebers sehen eine Ausweitung der Kontrolle der Unternehmensberichterstattung vor. Eine privatrechtliche Instanz unter staatlicher Aufsicht soll möglichen Verstößen in publizierten Jahresabschlüssen nachgehen sowie … weiterlesen
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

99,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Kritische Analyse der Kapitalmarktregulierung der U.S. Securities and Exchange Commission als Buch

Produktdetails

Titel: Kritische Analyse der Kapitalmarktregulierung der U.S. Securities and Exchange Commission
Autor/en: Marcus Kiefer

ISBN: 3824479605
EAN: 9783824479603
Lösungsansatz für eine deutsche und europäische Enforcement-Instanz als Bestandteil der Corporate Governance.
'Gabler Edition Wissenschaft'. 'Rechnungswesen und Unternehmensüberwachung'.
Auflage 2003.
Book.
Deutscher Universitätsverlag

12. Dezember 2003 - kartoniert - 328 Seiten

Beschreibung

Derzeitige Pläne des deutschen Gesetzgebers sehen eine Ausweitung der Kontrolle der Unternehmensberichterstattung vor. Eine privatrechtliche Instanz unter staatlicher Aufsicht soll möglichen Verstößen in publizierten Jahresabschlüssen nachgehen sowie eine Korrektur der Rechnungslegung und Sanktionen initiieren (enforcement).
Um die Wirkungsweise einer enforcement-Instanz zu verdeutlichen, analysiert Marcus Kiefer die komplexe Institution Securities and Exchange Commission in den USA, deren Regulierung auch europäische kapitalmarktorientierte Unternehmen und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften unterliegen. Er zeigt auf, dass ein wirksames enforcement am ehesten durch die Schaffung einer staatlichen Institution gewährleistet werden kann. Nach einem ausführlichen Vorschlag für die Ausgestaltung einer enforcement-Behörde in Deutschland erläutert er, warum die Gründung einer nationalen Instanz nicht ausreicht, sondern ergänzend die Schaffung einer europäischen enforcement-Behörde notwendig ist. Als Lösungsansatz schlägt er eine zweistufige Aufsicht der europäischen Kapitalmärkte vor. Neben einer europäischen Behörde soll in Deutschland die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht als "verlängerter Arm" der europäischen Instanz fungieren.

Inhaltsverzeichnis

Gründe zur Neuordnung des deutschen Kapitalmarkts durch die Errichtung einer enforcement-Instanz

Aufbau und Handlungsgrundsätze der SEC

Überwachung und Sanktionierung der Kapitalmarktteilnehmer durch die SEC

Übertragbarkeit der SEC-Strukturen auf Deutschland bzw. Europa

Ausgestaltung einer deutschen bzw. europäischen enforcement-Instanz

Portrait

Dr. Marcus Kiefer war Assistent von Prof. Dr. Hans-Joachim Böcking am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Wirtschaftsprüfung und Corporate Governance der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main und ist seit 1998 bei einer großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (Big Four) tätig.



Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.