Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch Deutsche Israel- und Nahostpolitik als Buch
PORTO-
FREI

Deutsche Israel- und Nahostpolitik

Die Geschichte einer Gratwanderung seit 1949. Dissertation.
Buch (kartoniert)
Das deutsche Dilemma: Nahostpolitik seit 1949 Von Adenauer bis Fischer - in der Israel- und Nahostpolitik kulminieren zentrale Konflikte deutscher Außenpolitik, nicht zuletzt geprägt vom Verhältnis der Deutschen zu den Juden und zu Israel nach dem Ho... weiterlesen
Buch

49,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von ein bis zwei Wochen
Deutsche Israel- und Nahostpolitik als Buch
Produktdetails
Titel: Deutsche Israel- und Nahostpolitik
Autor/en: Markus A. Weingardt

ISBN: 359337109X
EAN: 9783593371092
Die Geschichte einer Gratwanderung seit 1949. Dissertation.
Campus Verlag GmbH

Oktober 2002 - kartoniert - 504 Seiten

Beschreibung

Das deutsche Dilemma: Nahostpolitik seit 1949 Von Adenauer bis Fischer - in der Israel- und Nahostpolitik kulminieren zentrale Konflikte deutscher Außenpolitik, nicht zuletzt geprägt vom Verhältnis der Deutschen zu den Juden und zu Israel nach dem Holocaust. Markus A. Weingardt legt die erste Gesamtdarstellung der deutschen Israelpolitik vor. Kein Krisenherd beschäftigt die deutsche Öffentlichkeit so dauerhaft und intensiv wie der Nahostkonflikt. War es zunächst das Verhältnis Deutschlands zum jüdischen Volk, das den Augen der Weltöffentlichkeit standhalten musste, so stieg später durch die zunehmende Wirtschaftskraft, die fortschreitende europäische Einheit und die Wiedervereinigung die internationale Bedeutung und Beachtung der Bundesrepublik. Sie befand sich mit ihrer Nahostpolitik in einer Zwickmühle zwischen israelischen und arabischen Erwartungen. Jeder Versuch, sich aus dem Dilemma zu befreien, sorgte für mitunter folgenreiche innen- und außenpolitische Turbulenzen, insbesondere in den Eskalationsphasen des Nahostkonfliktes. Markus A. Weingardt legt die erste Gesamtdarstellung der westdeutschen Israel- und Nahostpolitik seit Bestehen der Bundesrepublik vor. Im Vordergrund stehen dabei die bilateralen politischen Beziehungen zwischen dem Staat Israel und der Bundesrepublik Deutschland. Es wird untersucht, inwieweit es der Bundesrepublik gelang, das von beiden Seiten als "freundschaftlich" bezeichnete politische Verhältnis zu Israel mit gleichzeitigen, ebenfalls freundschaftlichen Regierungskontakten zur arabischen, zumeist Israel feindlich gesinnten Welt zu vereinbaren. Welche Maßnahmen ergriff die Bundesrepublik und welche Rolle nahm sie ein, um ihr Nahost-Dilemma aufzulösen bzw. ihm zu entgehen? Wie verhielt sich die deutsche Nahostpolitik zur allgemeinen Außenpolitik der jeweiligen Bundesregierung? Welche Bedeutung hatte die NS-Vergangenheit für die deutsche Israelpolitik? Wer waren die dominierenden Persönlichkeiten bei der Gestaltung der deutschen Nahostpolitik? Mit der Klärung dieser Fragen zeigt der Autor, dass die deutsche Israelpolitik stets ein Balanceakt zwischen Moral und Realpolitik, zwischen Vergangenheit und Gegenwart war.

Portrait

Markus A. Weingardt, Dr. rer. soc., studierte Verwaltungswissenschaften in Konstanz. Zur Zeit ist er in der Geschäftsführung der Stiftung Weltethos (Tübingen) tätig und arbeitet als Freier Journalist.


Pressestimmen

Willys Wunsch noch uneingelöst "Weingardts Buch zeigt wenig bekannte Hintergründe bundesdeutscher Nahostpolitik auf." (Neues Deutschland, 02.12.2002) Eine ganz besondere Beziehung "Es gelingt Weingardt, die großen Linien der deutschen Israel- und Nahostpolitik von der Ära Adenauer bis heute zu analysieren, ohne den ideologisch-emotionalen Versuchungen der Thematik zu erliegen." (Süddeutsche Zeitung, 27.01.2003) Normale besondere Beziehungen "Aufschlussreiche Einblicke in sensible Beziehungen." (Die Rheinpfalz, 13.02.2003) Normales Verhältnis mit besonderem Charakter "Endlich liegt eine Gesamtdarstellung der deutsch- israelischen Beziehungen vor. Markus A. Weingardt hat deren Geschichte detailliert nachgezeichnet." (Der Tagesspiegel, 24.02.2003) Sympathie und Pragmatismus "Eine solide Darstellung der Entwicklung der deutsch- israelischen Beziehungen." (Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11.04.2003)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Tragen Sie Ihre E-Mail- Adresse ein, und bleiben Sie kostenlos informiert:
Soziologie. Spezielle Grundlagen 2
Buch (kartoniert)
von Hartmut Esser…
Die volksdeutsche SS-Division 'Prinz Eugen'
Buch (kartoniert)
von Thomas Casagr…
Eames Anthology
Buch (gebunden)
von Charles Eames
British Theatre Between the Wars, 1918 1939
Taschenbuch

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Die deutsche Nahostpolitik 1969-1973
Buch (kartoniert)
von Frederik Schu…
Wenn sie nur wüssten
eBook
von Thomas Seidl
Act of Law - Liebe verpflichtet
- 70% **
eBook
von Karin Lindber…
Print-Ausgabe € 11,99
Engelsgerüchte
eBook
von Andrea Kochni…
Splitter
eBook
von Sebastian Fit…
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.