Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch Martin Bucer zwischen Luther und Zwingli als Buch
PORTO-
FREI

Martin Bucer zwischen Luther und Zwingli

'Spätmittelalter und Reformation, Neue Reihe'. 1. Auflage.
Buch (gebunden)
Im Zentrum dieses Bandes steht der einflußreiche Straßburger Reformator Martin Bucer (1491-1551). Die Autoren der Beiträge konzentrieren sich vor allem auf seinen Briefwechsel von 1530, der jüngst in kritischer Edition erschienen ist. Es zeigt sich, … weiterlesen
Buch

64,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Martin Bucer zwischen Luther und Zwingli als Buch

Produktdetails

Titel: Martin Bucer zwischen Luther und Zwingli

ISBN: 3161477634
EAN: 9783161477638
'Spätmittelalter und Reformation, Neue Reihe'.
1. Auflage.
Herausgegeben von Matthieu Arnold, Berndt Hamm
Mohr Siebeck GmbH & Co. K

Januar 2004 - gebunden - VIII

Beschreibung

Im Zentrum dieses Bandes steht der einflußreiche Straßburger Reformator Martin Bucer (1491-1551). Die Autoren der Beiträge konzentrieren sich vor allem auf seinen Briefwechsel von 1530, der jüngst in kritischer Edition erschienen ist. Es zeigt sich, wie Bucer im Umfeld der Straßburger und oberdeutschen Theologie und besonders auf dem Augsburger Reichstag 1530 ein eigenes Profil von Theologie, Frömmigkeit und Kirchenpolitik zwischen den Anhängern Luthers und den Schweizern ausbildet. Mit Beiträgen von: Matthieu Arnold, Roland Liebenberg, Reinhold Friedrich, Annie Noblesse-Rocher, Berndt Hamm, Andreas Puchta, Volker Ortmann und Nicole de Laharpe.
Entdecken Sie mehr
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.