Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
50% und mehr sparen mit den eBook Schnäppchen der Woche** >>
Musik im Gottesdienst "POUR ORGUE OU HARMONIUM" als Buch
PORTO-
FREI

Musik im Gottesdienst "POUR ORGUE OU HARMONIUM"

Empfohlen bis 99 Jahren.
Buch (kartoniert)
Aus der Zeit der Romantik gibt es Sammlungen bedeutender Komponisten für Orgeln oder Harmonium. Das Buch stellt sie vor, präsentiert Hintergründe und gibt viele Hinweise für den Einsatz heute.
Buch

10,80 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Musik im Gottesdienst "POUR ORGUE OU HARMONIUM" als Buch

Produktdetails

Titel: Musik im Gottesdienst "POUR ORGUE OU HARMONIUM"
Autor/en: Martin Geisz

ISBN: 3741807141
EAN: 9783741807145
Empfohlen bis 99 Jahren.
epubli

30. April 2016 - kartoniert - 60 Seiten

Beschreibung

Seit Mitte des 19. Jahrhunderts gab es in Frankreich eine dynamische Entwicklung der Orgelmusik. Neue Orgeln wurden von bedeutenden Orgelbauern entwickelt - allen voran Cavaille-Coll. In der Metropole Paris besaßen viele Kirchen einzigartige Instrumente: (La Madeleine (1846), Saint-Vincent-de-Paul (1851), Sainte-Clotilde (1859),Saint-Sulpice (1862), Notre-Dame (1868), La Trinité (1869) und im Saal des Palais du Trocadéro, (1878 Sainte-Clotilde, Saint-Vincent-de-Paul, Saint-Augustin und La Trinité). Es wurden oft auf Vorschlag Cavaillé -Colls, talentierte junge Musiker an Pariser Kirchen zum Hauptorganisten an seinen neuen Instrumenten ernannt: 1858 wurde Saint-Saëns Organist von La Madeleine und César Franck von Sainte-Clotilde. Ab den 60er Jahren folgten Ernennungen von Gigout (Saint-Augustin) und Guilmant (La Trinité). Diese Entwicklung setzte sich fort, und um die Jahrhundertwende waren die wichtigen Organistenstellen in Paris ohne Ausnahme von brillanten Organisten besetzt". Bei ihrer Arbeit entstanden bis dahin nicht gekannte Formen von Orgelmusik mit ganz neuen Klängen - "Orgelssymphonie", "Orgelchoräle" ..sind Beispiele dafür.
Gegenstand dieses Buches sind andere Kompositionen der erwähnten Organisten an den großen Kirchen für ORGEL ODER HARMONIUM. Im Frankreich des 19. Jahrhunderts und der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts haben sie neben ihrem Organistendienst und ihren großen Kompositionen für Konzerte für den Gebrauch im sonntäglichen Gottesdienst komponiert. Diese Kompositionen sind nicht einfach für Orgel oder Harmonium veröffentlicht, sondern die Komponisten haben versucht, mit differenzierenden Registrieranweisungen beiden Instrumenten gerecht zu werden. Das Buch bietet eine kommentierte Übersicht zu den Kompositionen, Informationen zu kulturgeschichtlichen und gottesdienstliche Hintergründen, praktische Tipps für heutige Nutzung und Informationen zur Literatur. Außerdem gibt es Informationen Projekt "Kulturerbe Harmonium".
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.