Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Gesamtausgabe Abt. 2 Vorlesungen Bd. 36/37. Sein und Wahrheit als Buch
PORTO-
FREI

Gesamtausgabe Abt. 2 Vorlesungen Bd. 36/37. Sein und Wahrheit

Die Grundfrage der Philosophie. (Freiburger Vorlesung Sommersemester 1933) / Vom Wesen der Wahrheit (Freiburger…
Buch (gebunden)
Die beiden unter dem bibliographischen Titel "Sein und Wahrheit" in diesem Doppelband vereinigten Vorlesungen entstammen dem Rektoratsjahr Martin Heideggers. Die Vorlesung "Die Grundfrage der Philosophie" aus dem Sommersemester 1933 entfaltet die Sei … weiterlesen
Buch

44,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Gesamtausgabe Abt. 2 Vorlesungen Bd. 36/37. Sein und Wahrheit als Buch

Produktdetails

Titel: Gesamtausgabe Abt. 2 Vorlesungen Bd. 36/37. Sein und Wahrheit
Autor/en: Martin Heidegger

ISBN: 3465031547
EAN: 9783465031543
Die Grundfrage der Philosophie. (Freiburger Vorlesung Sommersemester 1933) / Vom Wesen der Wahrheit (Freiburger Vorlesung Wintersemester 1933/34).
Mit Abbildungen.
Herausgegeben von Hartmut Tietjen
Klostermann Vittorio GmbH

Januar 2001 - gebunden - XVI

Beschreibung

Die beiden unter dem bibliographischen Titel "Sein und Wahrheit" in diesem Doppelband vereinigten Vorlesungen entstammen dem Rektoratsjahr Martin Heideggers. Die Vorlesung "Die Grundfrage der Philosophie" aus dem Sommersemester 1933 entfaltet die Seinsfrage in der Abhebung gegen die Verklammerung von christlicher Bestimmung und mathematisch-logischem Begründungsgedanken in den metaphysischen Systemen des 18. Jahrhunderts (Wolff, Baumgarten), die in Hegels Metaphysik als Theo-Logik ihre Vollendung erreicht. Die Vorlesung "Vom Wesen der Wahrheit" aus dem Wintersemester 1933/34 fragt nach dem Grund für den geschichtlichen Wandel des Wesens der Wahrheit von der Un-verborgenheit zur Richtigkeit (der Aussage) anhand des Ausbleibens der Frage nach der Verborgenheit, der Unverborgenheit abgerungen werden kann, bei Platon. Zwar zeigen beide Vorlesungen eine gewisse Annäherung an die zeitgenössische politische Diktion, doch bleibt die Kluft zwischen Heideggers denkerischer Grundstellung und de r nationalsozialistischen Ideologie unüberbrückbar. Heideggers Einstimmung in das Pathos des Auf- und Umbruchs steht unüberhörbar die eindringliche Warnung gegenüber, dass sich dieser auf der Grundlage eines verkehrten Menschen- und Weltbildes vollziehe, das dem Schattenreich der Höhlenbewohner im Platonischen Gleichnis entspreche.

Portrait

Martin Heidegger (1889-1976) gilt neben Ludwig Wittgenstein als der einflußreichste und bedeutendste Philosoph des 20. Jahrhunderts.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.