Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Feministische Methodologien und Methoden als Buch
PORTO-
FREI

Feministische Methodologien und Methoden

Traditionen, Konzepte, Erörterungen. 'Lehrbuch zur sozialwissenschaftlichen Frauen- und Geschlechterforschung'.…
Buch (kartoniert)
Diskussionen über Methodologie und Methoden in der Frauen- und Geschlechterforschung können auf eine mehr als zwanzigjährige Entwicklungsgeschichte zurückgreifen. Als zentrale Erkenntnis dieser Diskurse gilt bis heute, dass Method... weiterlesen
Buch

29,95*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Feministische Methodologien und Methoden als Buch
Produktdetails
Titel: Feministische Methodologien und Methoden
Autor/en: Martina Althoff, Mechthild Bereswill, Birgit Riegraf

ISBN: 3810028312
EAN: 9783810028310
Traditionen, Konzepte, Erörterungen.
'Lehrbuch zur sozialwissenschaftlichen Frauen- und Geschlechterforschung'.
2001. Auflage.
Paperback.
VS Verlag für Sozialwissenschaften

Januar 2001 - kartoniert - 256 Seiten

Beschreibung

Diskussionen über Methodologie und Methoden in der Frauen- und Geschlechterforschung können auf eine mehr als zwanzigjährige Entwicklungsgeschichte zurückgreifen. Als zentrale Erkenntnis dieser Diskurse gilt bis heute, dass Methoden keine neutralen Forschungsinstrumente sind, die unabhängig vom Untersuchungsgegenstand, dem sozialen Standort der Forschenden, ihren Interessen und theoretischen Vorannahmen Gültigkeit haben. Von daher stand das Verhältnis zwischen Erkenntnisinteresse und Methodenwahl sowie der (Selbst-) Reflexion der Forschenden von Anfang an im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Im vorliegenden Lehrbuch werden diese Debatten aufgegriffen und zentrale Entwicklungslinien methodologischer und methodischer Konzepte der Frauen- und Geschlechterforschung nachgezeichnet. Vorgestellt werden methodologische Erörterungen, konkrete empirische Studien und ihre methodischen Konzepte sowie jüngere Debatten über die Kategorie Geschlecht.

Inhaltsverzeichnis

Feministische Forschung zwischen Wissenschaftskritik, politischen Ansprüchen und methodologischen Orientierungen - Im Wechselspiel zwischen Theorie und Empirie: Forschungsfelder und methodische Konzepte der Frauen- und Geschlechterforschung - Nachdenken über die Kategorie Geschlecht: Theoretische und methodologische Konsequenzen - Methodologie und Methode in der Frauen- und Geschlechterforschung: Eine Schlußbetrachtung

Portrait

Mechthild Bereswill, geboren 1961, Dr. phil. habil., ist seit 2007 Professorin für Soziologie sozialer Differenzierung und Soziokultur am Fachbereich Humanwissenschaften der Universität Kassel. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Soziologie und Sozialpsychologie der Geschlechterverhältnisse, soziale Ungleichheit, soziale Probleme und soziale Kontrolle sowie Methodologien qualitativer Sozialforschung.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Tragen Sie Ihre E-Mail- Adresse ein, und bleiben Sie kostenlos informiert:
Kaiserschmarrndrama
- 12% **
eBook
von Rita Falk
Print-Ausgabe € 15,90
Ostfriesenfluch
- 9% **
eBook
von Klaus-Peter W…
Print-Ausgabe € 10,99
Jeder stirbt für sich allein
eBook
von Hans Fallada
JAGD
eBook
von Claudia Stark…

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Der zweite Koffer
eBook
von Micha Rau
Mein Herz in zwei Welten
- 12% **
eBook
von Jojo Moyes
Print-Ausgabe € 22,95
Der Than von Cawdor
- 39% **
eBook
von Silvia Stolze…
Print-Ausgabe € 14,80
Die Erbin
- 9% **
eBook
von John Grisham
Print-Ausgabe € 10,99
Deichmord
- 50% **
eBook
von Katharina Pet…
Statt € 7,99
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.