Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Erfolgsbedingungen von Demokratie im subsaharischen Afrika als Buch
PORTO-
FREI

Erfolgsbedingungen von Demokratie im subsaharischen Afrika

Ein systematischer Vergleich ausgewählter Länder. 'Junge Demokratien'. 2003. 2003. Bibliographie. Book.
Buch (kartoniert)
Die Erfolgsbedingungen von Demokratie im subsaharischen Afrika der 90er Jahre werden durch ein Differenzverfahren im Rahmen der vergleichenden Methode mittels der Gegenüberstellung von Demokratiefällen und Autoritarismusfällenuntersucht. Begriffliche … weiterlesen
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

54,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Pünktlich zum Fest*
Erfolgsbedingungen von Demokratie im subsaharischen Afrika als Buch

Produktdetails

Titel: Erfolgsbedingungen von Demokratie im subsaharischen Afrika
Autor/en: Matthias Basedau

ISBN: 3810038202
EAN: 9783810038203
Ein systematischer Vergleich ausgewählter Länder.
'Junge Demokratien'.
2003. 2003.
Bibliographie.
Book.
VS Verlag für Sozialw.

31. Mai 2003 - kartoniert - 516 Seiten

Beschreibung

Die Erfolgsbedingungen von Demokratie im subsaharischen Afrika der 90er Jahre werden durch ein Differenzverfahren im Rahmen der vergleichenden Methode mittels der Gegenüberstellung von Demokratiefällen und Autoritarismusfällenuntersucht. Begriffliche Grundlage ist ein von Robert A. Dahl abgeleitetes Konzept der "dauerhaften Demokratie". An den konzeptgeleitet ausgewählten sechs Erfolgsfällen (u. a. Botswana, Namibia) und sieben Misserfolgsfällen (u. a. Burundi, Sudan) werden systematisch Variablen geprüft, die aufgrund der Diskussion diverser demokratieätiologischer Ansätze als Kausalfaktoren in Frage kommen. Die Erfolgsbedingungen für Demokratie in Afrika sind demnach insbesondere im moderaten und verantwortlichen Handeln der Eliten, friedlichen interethnischen Beziehungen, einer erhöhten sozioökonomischen Entwicklung sowie einem prodemokratischen Gewaltmonopol (u. a. Loyalität des Militärs; Abwesenheit organisierter Aufstände) zu suchen. Aufgrund der Unwägbarkeit von Akteursverhalten und von länderspezifischen Sonderbedingungen entsteht insgesamt aber ein komplexes Kausalgefüge strukturierter Kontingenz.

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt:
1. Theoretische und methodologische Grundlagen: Einleitung und Fragestellung - Zu Untersuchungsdesign und Methode - Die abhängige Variable: Konzeptionelle Demokratiediskusion - Praktische Auswahl der Fälle - Die unabhängigen Variablen: Ansätze zur Demokratieätiologie - Kausalanalytisches Gerüst, kausaltheoretische und methodologische Reflexionen - Präzisierung der Fragestellung 2. Kausalanalyse: Strukturelle Ebene - Intermediäre Ebene - Akteursebene - Besondere historische Merkmale - Externe Faktoren - 3. Ergebnisse: Empirische Bestandsaufnahme - Theoretische Betrachtungen - Schlussbetrachtung - Zusammenfassung

Portrait

Dr. Matthias Basedau, M. A., wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Afrika-Kunde in Hamburg; Lehrbeaufträge an den Universitäten Heidelberg und Hamburg.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.