Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Bücher immer versandkostenfrei
Der deutsche Kongress- u. Tagungsmarkt/Städtenetze als Perspektive der interkommunalen Zusammenarbeit als Buch
PORTO-
FREI

Der deutsche Kongress- u. Tagungsmarkt/Städtenetze als Perspektive der interkommunalen Zusammenarbeit

Band 29. Paperback.
Buch (kartoniert)
Das Heft 29 der MATERIALIEN enthält Zusammenfassungen der Diplomarbeiten
von Matthias Schneider und Jochen Würges. Die Arbeit Schneider über den
deutschen Kongress- und Tagungsmarkt setzt sich bei dieser Thematik besonders
mit... weiterlesen
Buch

18,82*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Der deutsche Kongress- u. Tagungsmarkt/Städtenetze als Perspektive der interkommunalen Zusammenarbeit als Buch
Produktdetails
Titel: Der deutsche Kongress- u. Tagungsmarkt/Städtenetze als Perspektive der interkommunalen Zusammenarbeit
Autor/en: Matthias Schneider, Jochen Würges

ISBN: 3923218222
EAN: 9783923218226
Band 29.
Paperback.
Wolf

September 2001 - kartoniert - 208 Seiten

Beschreibung

Das Heft 29 der MATERIALIEN enthält Zusammenfassungen der Diplomarbeiten
von Matthias Schneider und Jochen Würges. Die Arbeit Schneider über den
deutschen Kongress- und Tagungsmarkt setzt sich bei dieser Thematik besonders
mit dem bisher kaum analysierten Nachfragesegment "mittelständische Unternehmen"
auseinander und arbeitet heraus, wieweit etwa die "Virtualisierung der
Kommunikation" oder auch andere Randbedingungen Einfluss nehmen auf das
Teilnahmeverhalten am Kongress- und Tagungstourismus der untersuchten Nachfragegruppe
und so nicht zuletzt in den daraus abzuleitenden Konsequenzen auch raumpolitische
Bedeutung erlangen. Die Arbeit Würges befasst sich mit Städtenetzen als
Perspektiven der interkommunalen Zusammenarbeit und untersucht dieses raumordnungspolitische
Element am Beispiel des Städtenetzes Lahn-Dill-Sieg. Der Wert der Untersuchung
liegt nicht zuletzt darin, dass das vom zuständigen Bundesministerium angestoßene
Innovationspotential der Städtenetze als eine Möglichkeit regionaler Zusammenarbeit
auf kommunaler Ebene über die Projektphase hinaus am gewählten Fallbeispiel
projekt- und maßnahmeanalysierend begleitet wird und so Erkenntnisse über
die "Beförderung" und "Stolpersteine" interkommunaler regionaler Zusammenarbeit
vermittelt.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.